• Slider Portwein

Zu Ehren des Portweins

Sein Haupteinsatzgebiet ist der Douro. Er brachte schon unzähligen Mittelthurgau-Gästen die Kultur dieses einzigartigen Tals nahe. Und er kennt sich aus mit dem berühmtesten Rebensaft der Region – dem Portwein. Jetzt wurde dem Mittelthurgau-Kreuzfahrtleiter Rolf Grossmann dafür eine besondere Ehre zuteil.

Rolf Grossmann weiss um die Geheimnisse rund um die Produktion, Veredelung und Lagerung. Er kennt die Geschichten aus der Zeit, als der Portwein aus den kleinen Dörfern mit den Barcos Rabelos über den Fluss zu den Kellereien nach Gaia verbracht wurde. Sein Wissen teilt er gerne mit seinen Flussreise-Gästen. Natürlich ist er selbst leidenschaftlicher Portwein-Geniesser und kennt die Orte, wo es die besten Tropfen zu degustieren gibt. Er habe sich in all den Jahren um die Kultur und das Renommee des Portweins verdient gemacht, befand die Portweinbruderschaft «Confraria do Vinho do Porto» und nahm ihn am 22. Juni 2018 in ihren ehrwürdigen Kreis auf. Die feierliche Zeremonie fand im Börsenpalast von Porto statt.

Im Börsenpalast von Porto überreicht Dirk Niepoort aus dem gleichnamigen renommierten Portweinhaus dem Mittelthurgau-Kreuzfahrtleiter Rolf Grossmann (r.), die Insignien, mit denen er in die Confraria do Vinho do Porto aufgenommen wird.


Das Wichtigste

von Douro-Kenner Rolf Grossmann

Portwein – welcher ist der Beste?

Ganz einfach: Jener, der bei der Degustation am besten mundet. Aus der Produktionsweise ergibt sich nämlich, dass die Qualitätsunterschiede gering sind, aber die Geschmacksunterschiede aufgrund der unterschiedlichen Reifeprozesse gross. Leider ist die Auswahl an Portweinen in der Schweiz bis auf wenige Ausnahmen mager.

Rot oder Weiss?

Weissen Port empfehle ich als Apéritif oder Begleiter zu Vorspeisen wie Foie gras. Roter Portwein ist eine wunderbare Alternative zum klassischen Süsswein, zum Abschluss eines feinen Essens. Besonders gut begleitet er Schokoladen-Desserts und Käse, vor allem Blauschimmelkäse. Ein 30- oder 40-jähriger Tawny kann auch als Digestiv genossen werden. Und Erdbeeren in Portwein mariniert sind eine echte Köstlichkeit!

Wie kommen die Reisegäste in den Genuss von Portwein?

Natürlich an Bord unseres Schiffes! Auf der Miguel Torga reichen wir verschiedene Portwein-Sorten. Ausserdem organisiere ich für jene, die sich in das edle Getränk vertiefen möchten, eine Portweindegustation.

Der Wein am Douro?

Im Dourotal werden sehr gute Rotweine gekeltert. Sie zeichnen sich durch dunkles Rot und einen vergleichsweise hohen Tanningehalt aus. So wirken sie beim ersten Schluck etwas rau, aber sie sind fantastische Essensbegleiter. Die Auswahl an Douro-Rotweinen ist in der Schweiz zwar grösser als an Portwein. Mit Blick auf die Qualität sind sie aber noch immer untervertreten.

Das Besondere an einer Douro-Flussreise?

Sicher die wunderschöne Landschaft, die alle fünf bis sieben Kilometer ihr Gesicht völlig verändert. Mal weite, sanft ansteigende Rebhänge, dann fjordähnliche Felswände links und rechts. Im Gegensatz zu anderen Flüssen gibt es am Douro weder grosse Hafenanlagen, noch Industrie oder grosse Ortschaften. Man kann sicher sagen: Der Douro gehört zu den schönsten Flusslandschaften in Europa.


Weiterempfehlen: