• slider portp

Liebenswertes Portugal

Die Douro-Flussreise mit der Miguel Torga durchquert das nördliche Herz Portugals. Wir präsentieren Ihnen die Highlights der Reise, typisch portugiesische Kostbarkeiten und Sehnsuchtsorte.

Porto

Die alte Handelsstadt am Atlantik ist eine echte Schönheit – vor allem im Altstadtviertel Ribeira. Moderne Architektur von Weltruf zeigt sich in Rem Koolhaas’ Casa da Musica. Im prunkvollen Börsenpalast öffnen sich die Türen für Mittelthurgau-Gäste, die dann staunend durch die grossen Hallen wandeln dürfen.

Bei Tanja in besten Händen

Die Agentur von Tanja Lawiack organisiert seit vielen Jahren die Ausflüge für unsere Gäste. Die Deutsch-Portugiesin lässt es sich nicht nehmen, die Mittelthurgau-Ausflüge persönlich zu führen, Mit grossen Wissen, Herz und Charme.

Schleuse Carrapatelo

Fünf Schleusen passiert die Miguel Torga auf ihrer Fahrt. Die imposanteste liegt am Carrapatelo-Damm. An Pollern hängend, gleitet das Schiff wie in einem Fahrstuhl in die Höhe – mit 36 Meter Hub die tiefste Kammerschleuse Europas!

Guimarães

Die Wiege Portugals – hier wurde die Seefahrernation Portugal gegründet. Die sorgfältig restaurierte Altstadt ist ein Weltkulturerbe.

Azulejos

Die wetterfesten Fliesen sind fester Bestandteil in Portugals Stadtbildern, meist an öffentlichen Monumenten und Gebäuden, Hausfassaden und Kirchen. Oft sind sie zu künstlerischen Wandbildern zusammengefügt, wie am Bahnhof in Porto. Portugal ist Hauptproduzent der kunstvollen Kacheln.

Fado

Portugiesen haben ihre ganz eigene Art des Weltschmerzes, den sie im Fado zum Ausdruck bringen – melancholischer Gesang, begleitet von der portugiesischen Gitarre. Der Fado ist Kulturerbe der UNESCO.

Die Miguel Torga und ihr Käpt‘n

Sie ist Ihre Gastgeberin auf dem Douro. 2017 erbaut und mit einem sympathischen Kapitän José Mendes im Steuerhaus. Er fühlt sich seit seiner Kindheit mit dem Fluss verbunden. Durch seine Adern fliesst nach eigenen Angaben kein Blut sondern Douro-Wasser.

«Um café, se faz favor»

Kaffee-Trinken ist ein Ritual – wenn auch nur ein kurzes. Ein portugiesischer Kaffee ist kurz, heiss und stark. Als Krönung dazu: ein Pastel de Nata mit Zimt.

Quinta da Pacheca

An einem Genussabend auf einem der ältesten Weingüter des Landes lernen Sie portugiesische Köstlichkeiten aus Küche und Keller kennen und schätzen.

Bacalhau

Portugals Nationalgericht ist der Stockfisch. Getrocknet und gesalzen wird er auf immer neue, immer köstliche Art zubereitet. Es soll 365 Rezepte geben. Für jeden Tag eines.

Weiterempfehlen: