Die Schiffsreisenmacher unterwegs auf der Seine

Unsere Schiffsreisenmacher Nicole, Sabrina und Daniel waren an Bord der Excellence Royal und haben für Sie auf der neuen Route auf der Seine, vom Herzen Frankreichs bis zum Ärmelkanal, drei Tage alles genau unter die Lupe genommen.

Der erste Tag an Bord war ganz der Schiffserkundung gewidmet.

Nach einer entspannten Anreise und dem Kabinenbezug besuchten die Schiffsreisenmacher als erstes unseren Reiseleiter Stéphane Studach an seinem Schreibtisch. Mit seinen 30 Jahren Erfahrung als Reiseleiter auf der ganzen Welt ist er ein echter Profi und versorgt die Gäste jederzeit mit spannenden Informationen und Tipps.
Gleich um die Ecke, an der Rezeption, trafen die drei anschliessend den Hotelmanager Ferencz Molnar. Er kümmert sich hervorragend um die Gäste und bewahrt jederzeit die Übersicht.

Auch ein Besuch in der Küche durfte natürlich nicht fehlen. Die Küchenchefin Ileana Daniela und Maître d'hôtel Nikolay Kolev führten die Schiffsreisenmacher durch die Schiffsküche und erklärte währenddessen wie die Koch-Crew täglich weit über hundert Menüs auf den Tisch zaubert.

Etwas später, nach einem Rundgang durch das ganze Schiff und die verschiedenen Kabinen, wurde der 1. Kapitän Frank Masselon im Steuerhaus besucht. Die Schiffsreisenmacher durften ihm eine Weile über die Schulter schauen. Ganz schön spannend und beeindruckend! Frank Masselon arbeitet in einem 14 Tage Rhythmus, zusammen mit dem 2. Kapitän Nikola Denise.

Am nächsten Tag erkundeten unsere Schiffsreisenmacher zusammen mit den anderen Flussreise-Gästen Paris von der schönsten Seite.

Auf der Stadtrundfahrt bewunderten sie berühmte Attraktionen wie den Triumphbogen, die Champs Elysée und den Invalidendom. Reiseleiter Stéphane erzählte den Schiffsreisenmachern und den Gästen währenddessen die spannenden Facts und Figures dazu.
Da Paris auch vom Wasser aus wunderschön ist, durfte eine gemütliche Bootsrundfahrt auf der Seine natürlich nicht fehlen. Etwas später wurde die Gruppe in einem "Zügli" den Hügel Montmartre hochgefahren, um dort die fantastische Aussicht über die ganze Stadt zu geniessen. Was für ein Ausblick!
Müde, aber zufrieden erwartete die Ausflügler an Bord ein exquisites Gala Dinner.

Der neue Tag beginnt mit der gemütlichen Fahrt Richtung Les Andelys. Nach einem geführten Rundgang im kleinen Dörfchen Lyons la Forêt, eines der schönsten Dörfer in Frankreich, geht es zurück nach Les Andelys. ein romantisches Städtchen an einem Flussbogen der Seine, bewacht von seinem seltsam-verwüsteten Schloss Gillard. Von der Ruine aus hatten die Gäste einen wunderschönen Ausblick auf die Seine und die Excellence Royal.

Die Flussreise endete für unsere Schiffsreisenmacher am nächsten Tag in Le Havre, für die restlichen Gäste der Excellence Royal ging die Reise weiter, wieder Richtung Paris via Caudebec-en-Caux, Rouen und Vernon.


Die ganze Fotogalerie finden Sie hier

Weiterempfehlen: