Ahoi aus dem Mittelthurgau-Reisestudio

Sandra & Daniel und das Reisen auf dem Fluss

Im virtuellen Reisestudio moderieren Sandra Weiss und Daniel Fuog Videogeschichten rund ums Reisen auf dem Fluss. Wer sind die beiden Schiffsreisenmacher?


Sandra Weiss (*1992, Zwilling)

 

Musikalischer «Reisevogel» mit Technikflair  

Ihren ersten Beruf als Bibliothekarin gab sie aus Liebe zum Reisen auf. Es folgte ein Studium an der Höheren Fachschule für Tourismus. Nachdem sie sich im Praktikumsjahr bei Mittelthurgau die Sporen in der Reiseberatung und  -Produktion abverdient hatte, ist sie seit zwei Jahren Digitalmanagerin bei den Schiffsreisenmachern.

Sie war gerade 18, da reiste sie allein mit dem ersten hart ersparten Geld zu einer Brieffreundin nach Japan. Später verbrachte sie einen Monat in Südkorea. «Das Fernweh liegt in unserer Familie. Ich erinnere mich an wunderschöne Reisen und Roadtrips in Europa, den USA, Asien und in der Schweiz.»

Was ich nie vergessen werde
Meinen Sprachaufenthalt – sechs Monate auf Hawaii. Heute weiss ich, was der «Alohaspirit» ist. Eine entspannte naturverbundene Lebensweise.

Meine Lieblingsstadt
Seoul – faszinierend vielseitig, voller interessanter Menschen.

Mein Lieblingsland
Japan, weil mich die japanische Kultur schon als Kind begeisterte. Und Südkorea, weil es ein unglaublich tolles Land ist und ich mich wegen meiner guten Freundinnen, die ich auf Hawaii kennenlernte, mit dem Land verbunden fühle.

Mein Lieblingsstrand
Lanikai Beach, Hawaii

Mein Excellence-Lieblingsmoment
Der Sonnenuntergang auf dem Sonnendeck oder ein gemütlicher Nachmittag am Fensterplatz in der Lounge bei Kaffee und feinem Stück Kuchen. 

Mein Motto
«Great things never came from comfort zones.»

Was ich mag
Gutes Essen & feinen Wein, Musik und Konzerte (von Metal über Rock, bis zu Klassik und Oper), Panflöte und Klavier, Fotografie & Technik: ich liebe es, mich mit Gadgets zu befassen, zum Beispiel mit meinem neuen 3-D-Drucker oder mit der Drohne, um Fotos/Videos zu machen, kurz: auch immer auf der Suche nach Neuem fürs «Smarthome». Und Zimmerpflanzen! Aktuell vierzig Prachtstücke und es werden wöchtentlich mehr. 


Daniel Fuog (*1972, Löwe)

 

«Schiffsjunge», Familienmensch und Geniesser  

Ihm wurde das Reisen in die Wiege gelegt. Als Kind zog es die Familie Jahr für Jahr nach Spanien, immer wieder in vibrierende Städte und zu Entdeckungsreisen an die faszinierendsten Flecken der Erde. Schon mit 15 durfte er ein halbes Jahr bei seinem Patenonkel in Kalifornien verbringen, gefolgt von einem ebenso langen Aufenthalt in Paris.

Später entdeckte er die Liebe zum Meer und die Faszination für die grossen Meereskreuzer. Eine Liebe, die er zum Beruf machte. Und so heuerte er bei einer grossen Reederei an. Seine grosse Liebe zum Fluss entdeckte er vor drei Jahren, als er zum Mittelthurgau-Team stiess, wo er seither als Sales und Key Account Manager wirkt.

Reisen bedeutet für mich …
… das Gefühl von Freiheit – der Wind in den Haaren und die Sonne im Herzen! Reisen ist der schönste Weg Geld auszugeben und trotzdem reicher zu werden.

Mein Lieblingsplatz an Bord
Am Bug – der beste Ausblick auf dem Fluss, gerne mit einem guten Glas Wein in der Hand.

Meine Lieblingsstadt
Paris, die Stadt der Liebe, mit unerschöpflicher Kunst, Kultur und Kulinarik.

Mein Lieblingsfluss
Die Seine – dort wo meine Lieblingsstadt ist. Wo die Seine fliesst, ist das wahre französische Savoir-Vivre zu Hause.

Mein Lieblingsstrand
Siesta Key, Florida. Dort überwinterten meine Eltern früher. Von ihnen habe ich auch die Lust am Reisen in die Wiege gelegt bekommen.

Mein Sehnsuchtsland …
… ist und bleibt die USA.

Was ich mag
Nichts mag ich so, wie Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Für ein gutes Glas Wein, dazu gerne ein Buch, bin ich immer zu haben. Wahrer Lebensgenuss ist für mich ein feines Essen mit netten Menschen.

Weiterempfehlen: