Tiefenrauschen – Hohe Töne in tiefer Schleuse

«Mit Kunstgenuss an einem exotischen Schauplatz begeisterte Bariton Burkhard v. Puttkamer die Gäste der „Excellence Empress“. In der unvergleichlichen Kulisse der Schleuse Altenwörth erklangen Lieder von Schubert, Beethoven, Mozart und Verdi. Die Attraktion, am Rhein-Main-Donau-Kanal bereits schon oft gehört, ist für die Donau eine völlig neue Attraktion.»

Ein Auszug aus dem Pressebereicht des „VERBUND – Hydropower GmbH“ (Schleusenbetreiber)

 

14. August 2020

Der Steinway-Flügel ist auf dem Deck, das Podest steht und dann sinkt das Schiff in die Tiefe der Donau-Schleuse Altenwörth hinab. Im «Konzertsaal» aus Beton unter freien Himmel ist die Akustik grandioser als im besten Auditorium! Neben den Klängen der Pianistin und des Sängers sind einzig Wassergeräusche, vielleicht Vogelstimmen, zu vernehmen... Das Schleusenkonzert an Bord der Excellence Empress war ein voller Erfolg und hat die Gäste begeistert. Sie genossen das Konzert vom deutschen Bariton Burkhard v. Puttkamer und  der tiroler Pianistin Katharina Landl gemeinsam auf dem Sonnendeck der neuen «Kaiserin» – ein besonderes Liedprogramm zum Beethovenjahr – und dank den Sicherheitsvorkehrungen und der sorgfältigen Einhaltung vom Schutz- und Hygieneprogramm an Bord war dies ohne Bedenken möglich. 

Stöbern Sie durch die schönsten Impressionen dieses unvergesslichen und einzigartigen Abend, viel Spass! 

Fotoimpressionen: 


Weiterempfehlen: