«Empress» als grüne Pionierin ausgezeichnet

Wenn hartnäckiger, schweizerischer Innovationsgeist auf niederländische Schiffsbauexpertise trifft, entsteht Wegweisendes für die Zukunft des Flussreisens: das Clean Air Technology System (CAT). Diese Pionierleistung wurde jetzt belohnt. Als weltweit erstes Passagierflussschiff erhält die Excellence Empress den Green Award mit Goldzertifizierung. 

23. September 2020

Für Karim Twerenbold war schon lange klar: Die gegenwärtige Schadstoffbilanz der Passagierflussschiffe ist nicht zukunftsfähig. Er suchte nach technischen Lösungen, die Emissionen deutlich reduzieren – so effektiv, wie er es mit seiner Busflotte verwirklicht hatte. Doch Experten winkten ab. Man brauche riesige Katalysatoren, die auf einem Flussschiff schon aus Platzmangel im Maschinenraum nicht installierbar seien. Ausserdem seien die Kosten exorbitant. Hinzu käme das enorme zusätzliche Gewicht auf einem 135 Meter langen Flussschiff-Chassis. Das Schiff käme aus der Balance, erhöhe den Tiefgang und verunmögliche so die Passage auf dem Fluss. 

Das Unmögliche möglich machen! Karim Twerenbold und seine Partner von der Teamco-Werft wollten das nicht einfach so hinnehmen. In den Niederlanden fanden sie jene Katalysator-Spezialisten, die an ihre Idee glaubten. Gemeinsam tüftelten sie an einer weltweit einzigartigen Abgasreinigungstechnologie. Am Ende schafften sie es, mit dem Clean Air Technology-System (CAT) nicht nur alle behördlichen Richtlinien zu erfüllen, sondern den Beweis zu erbringen, dass moderne, wirksame Technologie es schafft, Schadstoffemissionen auf ein Minimum zu reduzieren. Eine gute Nachricht für die Umwelt.

Grosse Ehre: der Green Award in Gold. Seit 1994 zeichnet ein unabhängiges, internationales Fachgremium der gemeinnützigen Stiftung Green Award weltweit Schiffe aus. Als erstes Passagierflussschiff der Welt erhält die Excellence Empress den Green Award mit Goldzertifizierung.

Unser wertvollstes Gut ist eine intakte Umwelt – wir halten Kurs.

Weiterempfehlen: