Es sind im Moment keine Elemente in diesem Reise SuperBlock erfasst.

Zasavica, Serbien – seltene Tiere, seltene Pflanzen, teurer Käse

Welch‘ ein Glück, dass dieses Paradies 1997 unter Schutz gestellt wurde. Im sumpfigen Tiefland des Zasavica-Moors sind heute unzähligen Pflanzen und Tiere zu Hause. Zur Artenvielfalt gehören seltene Wasserlilien, rare Pilze und Dutzende Baumarten. Faszinierend die Vogelwelt – 120 Arten an der Zahl! Auf den Wiesen weidet der Balkanesel, das Podolsko-Rind oder das Mangulica-Schwein. Im Hinterland streifen Wildkatzen durchs Dickicht. Selbst der Biber ist zurück. Sie entdecken das
Moor per Boot. Die Exkursion endet mit einer Besonderheit.

Augen genussvoll schliessen, beim Kosten des teuersten Käses der Welt. Dieser Käse wird aus Eselsmilch im Dorf Zasavica erzeugt. Kilopreis: über 1‘000 Franken. Warum so teuer? Sie werden es erfahren. Auf dem Weg zurück zum Hafen erkunden Sie die schöne Universitätsstadt Novi Sad, die übrigens 2022 Kulturhauptstadt ist.

Zasavica, Serbien
• Exkursion im Naturreservat, Bootstour, Käsedegustation, Besichtigung Novi Sad, 5 Std.
• Fr. 55

Es sind im Moment keine Elemente in diesem Reise SuperBlock erfasst.

Alle mittendrin-Erlebnisse an der Donaunau

Teilen auf