«Es gibt enormes Potenzial und grosse Chancen für die Reisebüros»

Das Reisebüro Mittelthurgau verstärkt seine Vertriebsaktivitäten im Retail-Kanal. Im Januar 2018 kommt Daniel Fuog (45) als neuer Sales & Key Account Manager an Bord. Fuog war zuletzt neun Jahre in leitenden Vertriebsfunktionen bei Costa Kreuzfahrten und AIDA Cruises tätig. Er übernimmt den Retail-Vertrieb der Schiffsreisenmacher, insbesondere der Flussreisen-Marke Excellence. SCHIFFSPOST sprach auf der Excellence Queen mit dem Cruise-Profi.


Daniel Fuog, Sie wechseln von der Welt der Meere auf die europäischen Flüsse – grosse Umstellung?

Jein, denn die Welt der Flusskreuzfahrten ist mir ja durchaus bekannt. Im Hochsee-Bereich werden derzeit immer grössere Schiffe in Dienst gestellt. Hier sprechen wir von Kapazitäten für bis zu 5000 Passagiere. Da sind Flusskreuzfahrten ein guter und wichtiger Gegenpol mit entschleunigender Wirkung. Ich freue mich, dieses Segment aktiv zu fördern und gemeinsam mit den Reisebüro-Partnern hier etwas zu bewegen.


Daniel Fuog auf der Excellence Queen


Wo setzen Sie den Hebel in der Zusammenarbeit an?

Nun, ich bin ja in der Reisebranche ein nicht ganz unbekanntes Gesicht (lacht) und durfte schon mit vielen Vertriebspartnern zusammenarbeiten. Wer mich kennt, weiss dass mir eine gute Partnerschaft am Herzen liegt. Dazu gehört für mich auch: genau zuhören. Im Reisebürovertrieb muss sich der Mitarbeiter mit immer neuen Produkten auseinandersetzen. Da ist aktiver Support von grosser Bedeutung. Meine Aufgabe wird es sein, die Reisebüros zu unterstützen und ihnen und ihrer Kundschaft das tolle Excellence-Produkt noch näher zu bringen. Sei dies durch Schulung, Kundenabende oder auch spezielle Kundenevents. Wir planen einiges – auch für die Countermitarbeiter.

Wie beurteilen Sie das Potenzial der Schiffsreisen?

Aktuell reisen rund 1.7% der Schweizer Bevölkerung auf Schiffen. Es gibt also ein enormes Potenzial. Wir wollen dieses vermehrt im Retail-Kanal erschliessen. Was ich hier erwähnen möchte: Im Segment Kreuzfahrten steht eine grosse Angebotsvielfalt zur Verfügung, die für unterschiedlichste Zielgruppen interessant ist und für die Reisebüros grosse Chancen bietet. Genau hier ist Excellence sehr gut aufgestellt, insbesondere mit Golf-, Gourmet- oder Musik-Themenreisen, um nur einige zu nennen.

Wie ist das, von einem multinationalen Konzern zu einem Schweizer Familienunternehmen zu wechseln?

Gute Frage. Ich war die letzten Jahre bei einem globalen Konzern tätig. Dort herrscht, rein der Grösse wegen, natürlich ein ganz anderes Klima als bei einem Unternehmen, das in vierter Generation familiengeführt wird. Ich durfte dies bereits im Gespräch mit Karim Twerenbold erfahren. Man spürt, dass die Twerenbold Gruppe, zu dem ja auch das Reisebüro Mittelthurgau gehört, von einem grossen Patron, Herrn Werner Twerenbold, geprägt ist. Dieser Spirit lebt weiter. Eine solche Tradition ist in unserer schnelllebigen Zeit meines Erachtens ein ganz wichtiger Pfeiler. Die Innovationskraft dieses Unternehmens ist unübersehbar. In den letzten elf Jahren wurden neun Excellence-Schiffe in Dienst gestellt. Das sagt eine Menge über die Dynamik aus. Ich freue mich sehr, nun zu dieser «Familie» zu gehören. Ergänzend möchte ich erwähnen, dass das Reisebüro Mittelthurgau ja auch nicht gerade eine kleine Nummer ist – es ist nicht nur auf dem Fluss der führende TO, sondern auch im Hochsee-Bereich einer der grössten Schweizer Anbieter.

Sie waren schon an Bord von Excellence. Ihr Eindruck?

Was mir sofort auffiel: Die Philosophie der Schweizer Gastfreundschaft und Qualität wird an Bord gelebt. Ich habe dieses Produkt der «schwimmenden Grandhotels» stilvoll und herzlich erlebt. Besonders ist mir die familiäre Atmosphäre aufgefallen. Hier kennt man den Gast noch persönlich!

Danke und guten Start!

Vielen Dank.

Daniel Fuog kurz & bündig

Nach Feierabend?Familie und ein gutes Buch
Meer: Schönste Kreuzfahrtroute der Welt?Mittelmeer
Hund oder Katze?Katze
Tee oder Kaffee?Kaffee
Beatles oder Stones?Beatles
Favourite Website?Google
Viertliebste JahreszeitWinter
Best Of Stadt, Land, Fluss?New York, Spanien, Rhein
Fussball-WM in Russland?Was ist Fussball? Bin Fussball-Banause.
Kriegt von mir ein «Like»Die Weltmeere und Flüsse
Bringt mich auf die PalmeIntoleranz
Nächstes Ferienziel?Weiss noch nicht, aber sicher auf einem Schiff.

Weiterempfehlen: