Es sind im Moment keine Elemente in diesem Reise SuperBlock erfasst.

Excellence Flussreisen – Das Schutzprogramm ´22

Wir haben unser Schutzprogramm mit der Expertise von Fachleuten entwickelt, optimieren es kontinuierlich nach dem
neusten Wissen über die Virusverbreitung und passen es geltenden nationalen und internationalen Verordnungen an.

Für alle Excellence Flussreisen gilt die 2G-Regel.

Sie erfahren, was wir tun, um Sie und unsere Mitarbeitenden zu schützen und welche Regeln Sie beachten müssen.

Mit Herz, Hand und Verstand für Ihre Gesundheit – Unser Exellence-Team trägt Sorge

Zu verhindern, dass es zu Infektionen kommt, hat Priorität auf der ganzen Excellence- Flussreise ab/bis Schweiz. An Bord und während der Reise im Bus. Unsere Crewmitglieder, Kreuzfahrtleiter und Buschauffeure sind geschult, dazu beizutragen. In ihrer Funktion unterstützen und/oder kontrollieren sie die Einhaltung der Schutzregeln an allen Orten der Reise und sind für Sie
da. Bei Fragen wenden Sie sich während Ihrer Excellence Flussreise an Ihre/n Kreuzfahrtleiter/in. Für die Sicherheit an Bord ist unser Kapitän verantwortlich. Dem Hotelmanager und/oder einer weiteren Person obliegt die Umsetzung der Abstands- und Hygienevorschriften.

Covid 19-Infektion verhindern – Unser Präventionsprogramm

  • Befreit durchatmen in Schiff und Bus dank Ionisierung. Wir haben die Innenräume unserer Excellence-Schiffe und unsere Reisebusse mit modernster Luftreinigungstechnologie nachgerüstet, der Pure-Air-Ionisierungstechnik. Damit wird die Luft nach dem Vorbild der Natur mit aktiven Ionen angereichert und macht nicht nur virustragende Aerosole, sondern auch Feinstaub, Keime und Bakterien unschädlich. Wie die Technologie wirkt, was Messungen ergeben haben, wie und wo sie
    entwickelt wurde, lesen Sie hier.
  • Ein speziell für die Covid-19-Prävention geschultes Crewmitglied ist während der Reise für Sie da und kann an Bord auch Antigen-Tests durchführen und zertifizieren (EUR 20 pro Person/Test).
  • Temperaturmessung. Bei der Busabreise mit einem Temperaturmessgerät, an der Gangway bei jedem Betreten des Schiffes mit Wärmebildkamera, messen wir kontaktlos die Körpertemperatur unserer Gäste, Mitarbeitenden und Besucher/innen. Sollte die Messung eine erhöhe Temperatur anzeigen, nehmen wir auf diskrete Art und Weise eine weitere Fiebermessung vor und führen einen Antigen-Test durch. Der Verordnung des Bundes folgend, erlaubt nur ein negatives Testergebnis den Zutritt in Bus/Schiff.
  • Auszug aus unseren Schutzprogramm-Richtlinien 2022: Die Berührungspunkte in den öffentlichen Räumen werden mehrmals täglich desinfiziert. // Das Gepäck wird vor dem Transport in den Bus und aufs Schiff desinfiziert. // Die Gästekabinen werden täglich desinfiziert ebenso die Berührungsflächen der Busse // Die Klimafilter in unseren Bussen/Schiffen werden kontinuierlich geprüft und ausgetauscht und sind im Bus und in allen Schiffsinnenräumen mit Ionisierungsgeräten gegen virustragende Aerosole u.a. ergänzt. // Antigen-Schnelltests sind stets an Bord verfügbar. // Für
    unsere Buschauffeure, Reiseleiter und Besatzungsmitglieder gelten standardisierte Vorgaben zum regelmässigen Testen, zum Tragen von Gesichtsmasken (keine Stoffmasken ausser FFP1-zertifizierte) und weiterer Schutzausrüstung sowie erweiterte Pflichten und Verhaltensvorschriften. // Für alle Passagiere (Gäste, Crew, externe Besucher und Besucherinnen) gilt die 2G-Verordnung und die Zertifikatspflicht (geimpft und genesen) für den Zutritt in Bus/Schiff.

Damit Sie Abstand halten können

Bus – In unseren Reiseterminals und an den Einsteigeorten haben wir die Wartezonen bestmöglich abstandsgerecht gekennzeichnet. An allen Haltepunkten, insbesondere an den Häfen, planen wir die Abfahrts-/Ankunftszeiten und die Parkplatzierung der Busse so, dass das Abstandhalten von unseren Gästen eingehalten werden kann.

An Bord – Die betrieblichen Abläufe und die Raumgestaltung in den öffentlichen Bereichen (Restaurant, Bar/Lounge, Rezeption, Reiseleiter-Desk, Sonnendeck) wurden so gestaltet, dass der physische Abstand von 1,50 Metern bestmöglich realisiert werden kann. Auch wurde die maximale Passagierkapazität für die Reisesaison 2021 reduziert.

Diese Hygienemassnahmen schützen Sie

Weniger Kontakt mit Gegenständen erhöht Hygiene und Schutz:

  • Restaurant: Derzeit stellen wir keine Buffets bereit. Sie geniessen unsere Excellence-Küche mit dem Tischservice unserer Crew. Frühstück: kleines Basis-Frühstücksbuffet, ergänzt mit Tischservice
  • Gegenstände, die üblicherweise unter unseren Reisegästen weitergereicht werden, liegen nicht mehr bereit (Zeitschriften, Bücher, Spiele etc.)
  • Schlüsselkarten, Audio-Geräte und alle weiteren Gegenstände, mit denen unsere Gäste in Berührung kommen, werden nach Gebrauch oder täglich desinfiziert.
  • Wellnessbereiche, Whirlpool, Bibliothek und die Tanzfläche in der Lounge sind derzeit geschlossen.
  • Entrée/Schiffslobby bei der Rezeption sind bis auf Weiteres keine Treffpunkte oder Wartezonen für
    Check-In, Check-Out, Ausflugsstarts etc.

Die Schutzregeln für unsere Reisegäste

 

WICHTIG: Zertifikate/Impfnachweise wollen Sie bitte auf Ihrer Reise stets zusammen mit Ihrem Reisepass/ID bereithalten. Aktuelle Bestimmungen der Länder/Regionen: mittelthurgau.ch/ablegen, online ab Frühlingssaison 2022.

WICHTIG:  Zertifikate, Impfnachweise, Dokumente über Impfungen, Covid-19-Genesung, gedruckt und digital, wollen Sie bitte auf Ihrer Reise stets mitführen, auch während der Aufenthalte an Land. Der Vor-/Nachname auf dem Covid-19-Zertifikat muss zwingend mit jenem auf Pass/ID übereinstimmen. Aktuelle Bestimmungen in den Ländern/Regionen finden Sie > hier.
 

Um die Reise anzutreten bzw. an Bord zu gehen, müssen Sie

  • mit Pass/ID registriert sein und Ihr gültiges Einreisedokument mit sich führen;
  • über ein 2G-Zertifikat verfügen, also vollständig geimpft oder genesen sein.
  • gesund und frei von Covid-19-Krankheitssymptomen sein. Je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage behalten wir uns zusätzliche Test-Regelungen vor.
     

Schutzregeln an Bord

Abstand halten. Bitte befolgen Sie überall die Distanzregeln, folgen Sie den Anweisungen unseres Buschauffeurs, Ihrer Reiseleitung und den Verantwortlichen der Crew. Bitte wechseln Sie während der ganzen Reise nicht den für Sie reservierten Sitzplatz im Reisebus.

Obligatorisch: Die Maske über Mund und Nase. Tragen Sie eine Maske während der Fahrten im Bus sowie im Schiff auf dem Weg zwischen Ihrer Kabine und den öffentlichen Räumen, in den öffentlichen Räumen und wenn Sie die Distanzregel nicht einhalten können. Wichtig: Stoffmasken werden nicht akzeptiert. (Ausgenommen sind zertifizierte FFP1 Stoffmasken)

Handhygiene. Vermeiden Sie das Hände schütteln. Achten Sie auf gründliches Händewaschen und benutzen Sie stets die Desin­fek­tions­­stationen auf dem Schiff und beim Einsteigen in den Bus.

Husten und Niesen. Bitte immer in Armbeuge oder Taschentuch.

Sie fühlen sich krank? Bleiben Sie in Ihrer Kabine und informie­ren Sie die Rezeption. Unterwegs wenden Sie sich an Ihre Reiselei­tung.

Unsere Empfehlung: Masken (keine Stoffmasken, ausser FFP1 zertifizierte) und Handdesinfektion mit auf die Reise nehmen und griffbereit haben.
 

Ihren Beitrag zu einer unbeschwerten Flussreise mit Excellence schätzen wir sehr.


Aktualisierte Version vom 15. Dezember 2021 – Änderungen vorbehalten

Indem Sie eigenverantwortlich unsere Schutzregeln beachten, tragen Sie zum Gesundheitsschutz für alle Reisegäste und unsere Mitarbeitenden bei. Die Mitarbeitenden der Twerenbold Reise Gruppe sind nicht für die Durchsetzung dieses Schutz- und Hygieneprogramms verantwortlich. Die Twerenbold Reisen AG ist für das Nichtbefolgen der aufgeführten Massnahmen und Emp­fehlungen und dessen Folgen nicht haftbar. Wir weisen ausdrücklich auf die Haftungsausschlüsse in unseren AGB hin.

Teilen auf