Sicher unterwegs an Bord von Excellence

An Bord unserer Excellence-Schiffe haben wir zusätzliche Richtlinien erlassen und Massnahmen getroffen – für einen maximalen Schutz unserer Gäste und Crew. Unser Programm 2020 zielt auf Prävention, Schutz und Hygiene.

Um der aktuellen Situation bestmöglich und wirksam zu begegnen, haben wir unsere Hygiene- und Schutzrichtlinien und die Infrastruktur unserer Schiffe angepasst. Unser Programm gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus basiert auf den behördlichen Verordnungen und Empfehlungen der Reiseländer, der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Europäischen Kommission. Diese wurden für den europäischen Passagierschiffsverkehr standardisiert. Dieses Programm passen wir bei Änderungen von Vorschriften oder bei spezifischen Begebenheiten vor oder während der Reise an.

Unser Schutz- und Hygieneprogramm 2020

Vor der Reise, Allgemeines

Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, die sich krank fühlen oder kürzlich Kontakt mit COVID-19-erkrankten Personen hatten, dürfen die Flussreise nicht antreten. Sie haben als Reisegast mit der Beantwortung der Gesundheitsfragen vorgängig bestätigt, dass dies auf Sie nicht zutrifft.

Bei Ankunft am Hafen und an Bord Ihres Excellence-Schiffs erhalten Sie als Passagier Informationen über die Schutzregeln. Bei Fragen wenden Sie sich während Ihrer Excellence Flussreise an Ihre/n Kreuzfahrtleiter/in.

Ausschliesslich mit Pass/ID registrierte Personen dürfen an Bord gehen.

Unser Kapitän ist für die Sicherheit an Bord verantwortlich. Dem Hotelmanager und/oder einer weiteren Person obliegt die Umsetzung der Abstands- und Hygienevorschriften.


Covid 19-Infektion an Bord verhindern

Zu verhindern, dass es zu einer Virusverbreitung kommt, hat Priorität an Bord. Alle Crewmitglieder wurden dafür geschult um zu verhindern, dass es zu einer Virusverbreitung kommt. Gemäss ihrer Funktion unterstützen und/oder kontrollieren sie die Einhaltung der Schutzregeln an allen Orten des Schiffes. Eine speziell für die Covid-19-Prävention medizinisch geschulte Person ist zu jeder Zeit erreichbar. Schnelltests sind an Bord vorhanden.

Wir haben die Maximal-Passagierkapazität auf unseren Schiffen gesenkt, zu Gunsten einer besseren Realisierung der Schutzmassnahmen.

Die Belüftungstechnik der individuell regulierbaren Klimaanlagen der Gästekabinen und der öffentlichen Räume speist sich von der Aussenluft. Wir sorgen für regelmässiges Lüften der öffentlichen Räume. Gemäss dem BAG Bundesamt für Gesundheit gibt es nach aktuellem Wissenstand keine Anhaltspunkte für eine Übertragung des Coronavirus über Klimaanlagen und Lüftungen.

Auszug aus unserem Massnahmenkatalog 2020: Die Berührungspunkte in den öffentlichen Räumen werden stündlich desinfiziert. / Das Gepäck wird vor dem Transport auf die Schiffe desinfiziert. / Die Gästekabinen werden 2 x täglich desinfiziert. / Die Klimafilter des Schiffes werden nach jeder Flussreise ausgetauscht. / Für die Besatzungsmitglieder gelten neue Standard-Vorgaben zum Tragen von Gesichtsmasken und weiterer Schutzausrüstung sowie erweiterte Hygienepflichten.



Bestmöglich Abstand halten!

Die betrieblichen Abläufe und die Raumgestaltung in den öffentlichen Bereichen (Restaurant, Bar/Lounge, Rezeption, Kreuzfahrtleiter-Desk, Sonnendeck) wurden so gestaltet, dass physischer Abstand (1,50 Metern, in Frankreich nach behördlicher Vorgabe 1,0 Meter) bestmöglich realisiert werden kann. Generell ist es wichtig, dass Sie als Reisegast die Distanzregeln ebenfalls stets bestmöglich einhalten.



Das Tragen von Hygienemasken

Wir sprechen keine Maskenpflicht an Bord von Excellence für unsere Reisegäste aus. Unsere ausdrückliche Bitte Masken zu tragen, betrifft jene Orte im Innern des Schiffes, wo der Mindestabstand kurzfristig unterschritten wird. Dies betrifft insbesondere die Wege von und zu den öffentlichen Räumen und Kabinen.




Hygiene schützt!

Bitte verzichten Sie auf das Händeschütteln und waschen Sie regelmässig Ihre Hände. Benutzen Sie grundsätzlich die Desinfektion aus den Spendern im Entrée, beim Restaurant und in der Lounge. Auch in Ihrer Kabine und auf Ihrem Tisch im Restaurant finden Sie Desinfektionsmittel.




Weniger Kontakt mit Gegenständen erhört die Hygiene. Wir haben dafür diese Massnahmen ergriffen:

  • Restaurant: Derzeit stellen wir keine Buffets bereit. Die Gerichte servieren wir für Sie an Ihren Tisch
      • Gegenstände, die üblicherweise unter unseren Reisegästen weitergereicht werden, liegen nicht mehr bereit (Zeitschriften, Bücher, Magazine, Spiele etc.)
        • Schlüsselkarten, Audio-Geräte, Geschirr, Gläser etc. und alle weiteren Gegenstände, mit denen unsere Gäste in Berührung kommen, werden nach Gebrauch oder täglich desinfiziert.
          • Wellnessbereiche, Whirlpool, Bibliothek und die öffentlichen Toiletten sind derzeit geschlossen.
            • Entrée/Schiffslobby sind bis auf Weiteres keine Treffpunkte oder Wartezonen für Check-In, Check-Out, Ausflugsstarts etc.

        Krankheitssymptome während der Flussreise

        Generell. Sollte einer unserer Reisegäste erkranken und/oder Covid-19-Symptome zeigen, sorgen wir unverzüglich für eine medizinische Betreuung und Abklärung, um die weiteren Schritte zu bestimmen.


        Temperaturmessung. An der Gangway des Schiffes ist eine kontaktlose Wärmebildkamera angebracht. Diese misst bei jedem Schiffszutritt die Körpertemperatur unserer Gäste und Mitarbeitenden. Nach Analyse der Messung führen wir gegebenenfalls eine weitere Fiebermessung und einen Covid-19-Schnelltest durch. Zeigt letzterer ein positives Testergebnis, sorgen wir für eine medizinische Abklärung und Versorgung an Land. Diesen Prozess führen wir auf diskrete Art und Weise durch.

        Wir unternehmen alle Anstrengungen, damit dieses Schutz- und Hygieneprogramm von allen Reisegästen und Besatzungsmitgliedern eingehalten wird. Unsere Reisegäste sind angehalten, die gästerelevanten Punkte in Eigenverantwortung umzusetzen. Sie tragen damit zu einer unbeschwerten Reise für alle Teilnehmenden bei. Die Mitarbeitenden der Twerenbold Reise Gruppe sind nicht für die Durchsetzung dieses Schutz- und Hygieneprogramms verantwortlich. Das Reisebüro Mittelthurgau ist für das Nichtbefolgen der aufgeführten Massnahmen und Empfehlungen und dessen Folgen nicht haftbar.Wir weisen ausdrücklich auf die Haftungsausschlüsse in unseren AGB hin.

        Weiterempfehlen: