Hurtigruten

Als die norwegische Reederei eine Schiffsverbindung zwischen dem Norden und Süden des Landes plante, übernahm Kapitän Richard With zusammen mit seinem Freund Anders Holthe die Kartografie der Küstengewässer Norwegens. Im Jahre 1893 stellte Richard With sein Dampfschiff Vesteraalen in den Dienst des ersten Linienverkehrs entlang der norwegischen Küste und gründete Hurtigruten.

Die Reiseziele sind nicht mehr auf Spitzbergen beschränkt, sondern umfassen Island, Grönland und die Antarktis. Die Küstenschiffe transportieren nach wie vor Fracht und Gäste die norwegische Küste entlang zu 34 täglichen Anlaufhäfen. Jeden Tag legt eines der Schiffe von Bergen ab und begibt sich auf die Fahrt Richtung Norden nach Kirkenes. Die gesamte Hin- udn Rückreise dauert 12 Tage und wird als «schönste Seereise der Welt» bezeichnet.

Das Expeditionsschiff der Zukunft – die neue Roald Amundsen von Hurtigruten


Mit Hurtigruten in Norwegen (Sommer)


Mit Hurtigruten in Norwegen (Herbst)


Polarlichter – Hunting the light

Weiterempfehlen: