• Swiss Travel Personality Award

Reisebranche ehrt Werner Twerenbold

Im Rahmen des St. Galler Touristiker-Tages wurde Werner Twerenbold, Inhaber und Delegierter des Verwaltungsrats der Twerenbold Gruppe, mit dem «travel manager Personality Award» als Branchen-Persönlichkeit des Jahres ausgezeichnet.

Lesen Sie hier die Laudatio von Herrn Prof. Müller von der Universität Bern: Laudatio Werner Twerenbold (PDF)

St. Gallen, 11. Februar 2011 - «travel manager», das Schweizer Monatsmagazin für die Reiseindustrie, hat heute Freitag, 11. Februar 2011, im Rahmen des St. Galler Touristiker-Tages zum 5. Mal den «travel manager Personality Award» verliehen. Die Auszeichnung ging an Werner Twerenbold, Inhaber und Delegierter des Verwaltungsrats der Twerenbold Gruppe. Die bisherigen Gewinner waren Christoph Franz (Swiss), Josef Felder (Unique Flughafen Zürich), Martin Wittwer (TUI Suisse) und André Lüthi (Globetrotter). Mit dem «travel manager Personality Award» wird jährlich eine Persönlichkeit aus der Reiseindustrie geehrt, die mit ausserordentlichen Leistungen, weitsichtigem Handeln oder besonderem Engagement das letzte Reisejahr geprägt hat. Moderiert wurde der festliche Akt von Claudia Lässer, die Laudatio hielt Jury-Präsident Prof. Hansruedi Müller (Universität Bern).

Werner Twerenbold hat die Jury als charismatischer Unternehmer überzeugt, der sein in Baden-Rütihof beheimatetes KMU erfolgreich national ausgerichtet und etabliert hat. Dabei hat er das traditionelle Standbein Transport und Busreisen gezielt mit ins Segment passenden touristischen Spezialisten ergänzt: Zur Gruppe gehören heute auch Imbach Reisen (Wander- und Veloreisen) sowie das Reisebüro Mittelthurgau (Fluss- und Kreuzfahrten). Mutig Geld in die Hand nimmt der smarte Unternehmer auch regelmässig für die Modernisierung der Busflotte und neue Bus-Terminals, vor allem aber für eigene Flussschiffe: In diesem Sommer wird Mittelthurgau mit der Excellence Queen bereits das zweite selbst finanzierte Hotelschiff in Betrieb nehmen, für eine dritte Einheit trägt der Veranstalter das Risiko.

Zum Wahlverfahren: Nachdem die Leserinnen und Leser des «travel manager» in einer offenen Wahl aus einer Shortlist von zwölf Persönlichkeiten ihre Favoriten bestimmen konnten, erkürte eine kompetente Jury aus den verbleibenden sechs Nominierten den Sieger. Nominiert waren Harry Hohmeister (Swiss), Stefan Leser (Kuoni), Hans-Jörg Leuzinger (Präsident Schweiz. Reisebüro-Verband), Christine Plüss (Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung), Werner Twerenbold (Twerenbold) und Roland Zeller (travel.ch). Die Jury setzt sich nebst Präsident Prof. Hansruedi Müller (Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus FIF der Universität Bern) zusammen aus Kurt Schaad (Publizist), Birgit Voigt («NZZ am Sonntag»), Rolf Brun (Olma Messen) und Beat Eichenberger («travel manager»).

Der 22. St. Galler Touristiker-Tag bot auch in diesem Jahr mit seinen lebendigen Formaten eine packende Plattform für die rund 300 teilnehmenden Führungskräfte und Entscheidungsträger der Reisebranche. Illustre Gäste, darunter Peter Müller, Direktor des Bundesamts für Zivilluftfahrt, und Hans Lerch, CEO der Hotelplan Group, äusserten sich in lebhaften Diskussionsrunden und Interviews zu topaktuellen Themen und Entwicklungen der Reiseindustrie.

Weiterempfehlen: