• Gästebuch Slider

Gästebuch

Erzählen Sie uns von Ihren letzten Reiseerlebnissen und teilen Sie Ihre unvergesslichen Momente und Fotos mit uns und anderen Gästen. Lesen Sie hier aktuelle Kommentare zu Reisen oder verfassen Sie selber einen Eintrag in unserem Gästebuch.

Eigenen Beitrag schreiben


Stralsund Insel Rügen, Berlin mit der excellence Coral 20. Bis 28.09.2013

09.10.2013 15:44 - Marzer Mario



Auch wenn unser Schiff „nur“ durch die Vorpommersche Boddenlandschaft zuerst nach Darß-Zingst und später nach Vitte auf Hiddensee fuhr, so war das Ufer der Ostsee manchmal recht weit entfernt. Die von uns durchfahrenen Pommersche Bucht, der Greifswalder Bodden und das Stettiner Haff weisen eine durchschnittlich tiefe von ca. 6 Metern auf. Für mich als Binnenländer läuft dies bereits unter dem Begriff Meer. Aber Die Coral von den Abmessungen her das kleinste Schiff der excellence Flotte, mit beinahe Hochseeerfahrung, kämpfte sich tapfer auch durch Windböen bis zur Stärke 7,5 ohne bemerkenswert zu schaukeln! Unter den Kundige Steuerkünsten von Kapitän Andreas Starke und der Stellvertretung Frau Kapitän Maja Löwa erreichten wir nach einigen sehr gelungenen Überraschungen, welche nicht im Programm stehen, Stettin die Polnisch Stadt an der Oder. Da begann nun die eigentliche Flussfahrt bis nach Berlin. Ein Top High Light auf dieser Fahrt sicherlich das Schiffs – Hebewerk Niederfinow! So ging eine super spannende Reise in Berlin auf dem Templiner See in Potsdam zu ende. Dieses mal schreibe ich absichtlich nicht ausführlicher. Nur so viel sei noch gesagt, wenn immer es möglich ist, sollte man diese etwas andere Flussreise mit den unzähligen Höhepunkten nicht verpassen! Ganz zu schweigen von der kleinen aber feinen Excellence Coral, Sie ist uns so ans Herz gewachsen, das wir mit Ihr auf Weihnachts-Reise gehen. Bis bald kleine Coral.

Reisebewertung

Rhonefahrt 10.8.-17.8.13

19.08.2013 13:26 - Steiner Annamaria



Schon wieder ist eine wunderschöne Schifffahrt vorbei. Das Wetter war ebenso erstklassig wie die Excellence Rhone! Unsere Kellnerin Renata, unser Chauffeur Marcel Wieser und die ganze Schiffsbesatzung sind 1A! Die Ausflüge waren Interessant und lehrreich. Danke für die gute Organisation.

Reisebewertung

Die Glanzlichter von Holland und Belgien

25.07.2013 10:52 -



Es war wunderschön auf der Excellence Queen! Dieses typische Foto von Kinderdijk schicke ich Ihnen mit besten Wünschen für einen guten Wochenstart.

Nochmals vielen Dank für Ihren Einsatz - wir werden gerne bei anderer Gelegenheit wieder anfragen!

Guy und Silvia Erdin-Steinlechner


Excellence Queen: Glanzlichter Holland und Belgiens

23.07.2013 19:39 - Rüesch Barbara



Einmal mehr eine perfekt organisierte Reise! Erfahrene Chauffeure, die komfortable Excellence Queen, eine aufmerksame Crew und eine sehr abwechslungsreiche Route. Einerseits die verschiedenen Wasserstrassen, sei es die naturbelassene Ijssel mit den Gänsen, Kühen und Schafen am Ufer, das weite Markermeer, der Rheinarm Lek , das Veerse Meer oder der mit Frachtern befahrene Rhein-Scheldekanal - zu Sehen gibt es immer etwas. Wie erholsam, auf dem Sonnendeck zu sitzen und die vorbeigleitende Landschaft zu betrachten. Nebst den malerischen Orten wie der alten Seefahrerstadt Hoorn, dem herzigen Dordrecht, dem winzigen Veere oder dem lebhaften Middelburg fand ich auch den Besuch der weltweit grössten Blumenauktion bei Aaalsmeer und die Besichtigung des Sturmwehrs an der Oosterschelde/Nordsee besonders interessant. Natürlich fehlten auch Grachten, Giebelhäuser und Windmühlen nicht. Und die belgischen Städte Brügge, Gent und Antwerpen sind allesamt architektonische Glanzleistungen, wo man immerzu sagt "ist das ein prächtiges Gebäude, ist das eine schöne Fassade". Logischerweise kamen auch der Genuss von belgischer Schokolade und dem berühmten belgischen Bier nicht zu kurz. An Bord der Excellence Queen ist es schön, immer wieder altbekannte Gesichter der Crew zu sehen - so hat man gleich ein heimeliges Gefühl. Hotelmanager Dirk und Kreuzfahrtsleiter Stéphane waren stets bemüht, für uns das Beste auch dem Programm herauszuholen und lieferten interessante Zusatzinformationen - ein grosses Dankeschön. Und auch die An- und Rückfahrt waren komfortabel, die Chauffeure Dölf und Guido haben uns sehr ruhig und sicher durch den Ferienverkehr chauffiert. Ich freue mich schon auf eine weitere Reise!!

Reisebewertung

Kreuzfahrt Princess Diamond vom 15.4. - 5.5.13

27.05.2013 11:48 - Schnyder Elsbeth



Guten Tag

Sie haben für uns diese Kreuzfahrt von Bangkok nach Peking organisiert. Wir danken Ihnen dafür herzlich. Alles war super, von A - Z. Nirgends müssen wir etwas bemängeln. Unsere Reiseleiterin Doris Bättig war immer bemüht, dass alles klappte - sie ist einmalig! Auch das Schiff und unsere Kabine auf Deck 12 waren sehr ideal. Besonders gefallen hat uns das "eating at any time". So konnten wir alleine in einem der vielen Rest. essen oder manchmal organisierte die Reiseleiterin Tische für alle zusammen.

Die Landausflüge waren sehr interessant und die einheimischen Reiseleiter erzählten uns viel von ihrem Land. Für die Einladung im Spezialitätenrest. auf dem Schiff sowie für die Bezahlung der Getränke am letzten Abend in Peking danken wir Ihnen bestens.

Zudem war auch der Preis für diese sehr grosse, lange Reise günstig. Es wurde tatsächlich viel geboten. Auf den Ausflügen war oft eine Bergbahn/Lift inbegriffen, welche uns die verschiedenen Städte von oben betrachten liessen.

Wir werden Sie unseren Bekannten für Kreuzfahrten empfehlen und wir werden sicher bald wieder eine Kreuzfahrt bei Ihnen buchen.

Mit freundlichen Grüssen

Max und Elsbeth Schnyder

Reisebewertung

Strassburg-Amsterdam 6.04. - 11.04. 2013

14.04.2013 18:58 - Marzer Mario



TEIL 1: Nach den 2 letzten äusserst positiven Erfahrungen auf der excellence Queen entschieden wir uns, diesen Flussfahrt-Klassiker mit dem Schwesternschiff der excellence Royal zu unternehmen. Mit grosser Erwartung bestiegen wir einen wenige km jungen Königsklasse Car. Man konnte noch riechen, dass alles neu war. Nach kurzer Begrüssung durch unseren Chauffeur Dirk Varnhold fuhren wir pünktlich um 08:00 Uhr los. Mit einem kurzer Zwischenhalt in Basel (um die letzten Gäste einsteigen zu lassen) und einem kurzen Kaffee Halt, erreichten wir nach einer sehr angenehmen Fahrt um kurz nach halb 12 Uhr Strassburg. Dort wartete bereits Herr Josef Eidlhuber unser Reiseleiter und instruierte uns nach einer kurzen aber nicht minder herzlichen Begrüssung über den weiteren Verlauf der gratis Flussfahrt auf der ILL durch Strassburg . Wie von Mittelthurgau Reisen gewohnt bekamen wir genügend Zeit um die Stadt selber noch ein wenig zu erleben, bevor wir von unseren Car‘s zum Schiff gefahren wurden.

Ich weiss nicht, wie die Mitarbeiter vom Reisebüro Mittelthurgau insbesondere die Schiffsbesatzungen es immer wieder schaffen? Aber kaum ist man die Gangway hoch, an den stramm in Galauniform Spalierstehenden Crew Mitgliedern vorbei, beschleicht einem das Gefühl nach Hause gekommen zu sein. Man wird beim betreten der Schiffe der excellence Flotte, augenblicklich in Ihren Bann gezogen. Mir ergeht es auf jeden Fall jedes mal so, und ich lass mich gerne in eine andere Welt entführen und verzaubern!

Die Inneneinrichtung war total anders als bei der excellence Queen. Mit vielen warmen Farbtönen nach alter Väter Sitte, aber dennoch modern und sehr zweckmässig aber sicherlich nicht altbacken entzückt diese Art der Inneneinrichtung sicherlich alle Schiffsromantiker.

Reisebewertung

Strassburg-Amsterdam 6.04. - 11.04. 2013

14.04.2013 18:57 - Marzer Mario



TEIL 2: Die freundliche, fröhliche und zuvorkommende Art aller Crew Mitglieder lässt keine Wünsche offen! Selbst der Bordmechaniker wenn er einmal sein Refugium bei den Schiffsmotoren verlässt, oder aber die Matrosen, haben jederzeit ein offenes Ohr für die Passagiere und geben jeder Zeit gerne und kompetent auf alle Fragen eine Antwort!

Das Essen? Kann ich hier nicht beschreiben!Ich müsste alleine darüber eine mehrseitige Abhandlung schreiben. Nur so viel sei gesagt: Nur schon das Frühstücks Buffet lässt sicherlich keine Wünsche offen, und das ist wirklich so! Der Service im Restaurant rangiert nach meinen Erfahrungen im Bereich von 5*+! Absolut erste Sahne oberkorrekt und nach hohem *****Standard, alle Speisen mit weissen Handschuhen serviert aber dennoch nicht steif und verkrampft, sondern urgemütlich und heimelig. Dieses bezaubernde, ausgeglichene Klima ist Balsam für jede gestresste Seele! Und das Service Personal schafft dies scheinbar locker! Dafür ein herzliches Dankeschön unseren beiden Service-Feen Frau Tetjana und Frau Lucia! Aber auch ein Dankeschön an den Mâitre’d Jozsef „der rasenden Pfeffermühle“!

Auf der langen aber sehr angenehmen und sicheren Heimfahrt offerierte unser Chauffeur Dirk Varnhold allen Mittfahren der Jungfernfahrt ein Piccolo Sekt, um auf einer Raststätte in Belgien, seinen Car schon mal provisorisch auf den Namen Hamburg zu taufen! Wir wünschen viele 1‘000‘000 km unfallfreie Fahrt!

Reisebewertung

Miami - Los Angeles

25.11.2012 19:16 - Huser Norbert



Mit der Celebrity Infinity von Miami nach Los Angeles. Meine erste Reise mit Mittelthurgau; sicher nicht die Letzte! Herzlichen Dank Michael für Deine sehr gute Betreuung und Informationen während der Reise. Kurz um, ich kann Euch nur weiter empfehlen!

Reisebewertung

Flussfahrt Trier-Würzburg 22.09. - 28.09.2012

05.10.2012 11:10 - Marzer Mario



An der Ferienmesse im März 2012 outeten wir uns am Stand vom Reisebüro Mittelthurgau, als sehr heikle und anspruchsvolle Kunden.

Leider liessen wir uns da davon überzeugen auf der excellence Queen, oben erwähnte Flussfahrt zu buchen.

Leider deshalb weil, ..... hätten wir gewusst was da so alles geboten wird, wir sicher nach Möglichkeiten gesucht hätten, schon früher eine Flussreisen mit Mittelthurgau zu unternehmen.

Diese Reise war jeden einzelnen Rappen wert, ....und noch mehr!

Von A= Anreise in bequemen Car, über B= Begrüssung des Chauffeurs Jörg Meier, C= Cabinenausstattung auf der Queen, D= diverser Ausflugsmöglichkeiten, E= einmaligen Tagesbesprechungen des alles übertreffenden Reiseleiters Maik Schenk, F= Freundlichkeit aller Besatzungsmitglieder, G= grandios ausgestattetem Schiff, H= hilfsbereiten Personal, I= immer wieder anderer Handtuch Kunstwerke auf dem Bett, J= Jadranka Brajkovic der Interim Hotelmanagerin, welche zu jeder Tageszeit für uns Gäste da war , K= kein einziger Grund etwas zu beanstanden, L= Laura die Kabinenstewardess die mit Ihrer Mannschaft unsere Kabine immer wieder blitzschnell auf vordermann brachte, M=Mahlzeit über Mahlzeit immer wieder ein Highlight war, N=natürlich auch das Wetter stimmte, O=Organisatorisch top durchdacht und deswegen alles wie am Schnürchen lief, P=persönlichem super aufmerksamer Service im Restaurant durch Frau Erika und Herrn Istvan Q= Qualität sicher einem *****+ entsprechen,

R= riesig spannende lehrreiche Vorträge mit Herrn Maik Schenk, S= schön musikalisch untermalte Tee Time Stunden in der Lounge, T= Tag für Tag ein neues wunderbares Erlebnis war, U= unvorstellbare Menu Auswahl, V= viele tolle Bilder im Kopf und in der Kamera, W= Wehmut im Herzen beim Abschied, X= x fach gute Erinnerungen, Y= ......., Z= Zewa nehmen und Tränen abwischen ....so schön war es!!!

Wir gehen auf jeden Fall im Dezember schon wieder auf die excellence Queen!

Danke an Alle die uns eine so schöne Woche geschenkt haben.


Rund um das Ijsselmeer

26.09.2012 18:47 - Rüesch Barbara



Mehr als „nur“ eine Flussreise! Dank den Fahrten auf dem Ijsselmeer und der Nordsee hatte man auch das Gefühl, auf dem weiten Wasser zu sein. Abwechslungsreiche Route: bekannte Grossstädte und kleine Hafenorte, Windmühlen, Schafe und Deiche, flaches Friesland, weites Ijsselmeer. Das moderne Rotterdam mit seinem riesigen Hafen und den Containerverladeplätzen ist eindrücklich, und die vielen Windmühlen von Kinderdijk gehören zum Unesco-Weltkulturerbe. Auf der kleinen Insel Texel mit den langen Sandstränden, den Fischerkuttern und dem rosa blühenden Erikakraut wäre ich gerne länger geblieben. Die Seehunde waren putzig anzuschauen, wenn auch nicht in Freiheit, sondern in einer Pflegestation. Besonders haben mir auch die Hafenorte Harlingen, Hoorn und Kampen gefallen, wo wir abends noch auf einen Bummel durchs Städtchen gehen konnten. Überall findet man Kanäle, gepflegte Backsteinhäuser mit ihrem Gärtchen und Blumentöpfen, malerische Gassen und Plätze. Die Fahrt durch Friesland zeigte uns flaches Land, Felder, Deiche, Windräder, Kühe und stattliche Höfe. Amsterdam lässt sich am gemütlichsten auf einer Grachtenfahrt erkunden, und heiss, aber schön war auch die Bootsfahrt auf den Wasserstrassen von Giethorn, wo praktisch jedes Haus auf einem eigenen Inselchen steht. Erholsam war auch das Leben an Bord, komfortable Kabinen, feines Essen, aufmerksame Crew. Man merkt, dass Crew, Hotelmanager und Reiseleiter ein eingespieltes, gut funktionierendes Team sind – immer um das Wohl der Gäste bemüht. Zum Abschluss noch die geruhsame Fahrt auf der engen Ijssel mit der schönen Flusslandschaft. Das macht Lust auf mehr – als nächstes lockt wohl die Holland-Belgien-Reise?

Reisebewertung

Weiterempfehlen: