Reise gemerkt
Suonen-Wandern

Wallis

  • Kleingruppe
  • SOLO+
  • Spektakuläre Suonen

Abwechslungsreiche Wandertouren entlang der historischen, alten und traditionellen «Wasserleiten», Suonen oder Bissen. Verkostung typischer Walliser Spezialitäten, inklusiv dem berühmten Heidawein, runden diese Reise ab!

Teilnehmerzahl min. 6 Pers. / max. 15 Pers.

Anforderungsprofil:

4 Tage ab CHF 850.–

  • Imbach Klassisch

Abreisedaten:

garantierte Abreise
23.07. – 26.07.20Do - SoAusgebucht
06.08. – 09.08.20Do - SoCHF 850.–
10.09. – 13.09.20Do - SoAusgebucht
Buchungscode: wawall
Veranstalter dieser Reise: Imbach Reisen AG, 6000 Luzern

1. Tag: Individuelle Anreise
Morgens individuelle Anreise nach Brig und verstauen des Gepäcks im Hotel. Typisches lokales Mittagessen in Mund. Eine erste Wanderung führt von Mund entlang zweier schöner Suonen ins Gredetschtal nach Birgisch. Wanderzeit ca. 2½ h.
2. Tag: Walliser Dorf Ernen
Fahrt mit der Matterhorn Gotthard Bahn ins Goms. Unterhalb des Dorfes Ernen fliesst die Suone «Wuhr». Dieser folgend über Wiesen zum Weiler Mühlebach und kurzer steilerer Aufstieg zur Suone «Trusera». Genusswanderung entlang dieser Wasserleite zurück nach Ernen. Besichtigung des Dorfes mit seinen geschichtsträchtigen Gebäuden. Wanderzeit ca. 2½ h.
3. Tag: Ausserberg–Eggerberg
Durch das Dorf Ausserberg Aufstieg zum Weiler Niwärch, der auch der Suone den Namen gegeben hat. Angenehme Wanderung zum Eingang des Baltschiedertales. Dort wird die Suone zum atemraubenden und schwindelerregenden Erlebnis (für schwindelfreie und trittsichere Wanderer). Alternativ durch einen sicheren, einfachen Tunnel ins Baltschiedertal. Weiter geht es wieder gemeinsam der gemächlicheren Goperi Suone, teils durch kleine Tunnels an der anderen Talseite, bis nach Eggerberg. Typisches Walliser Nachtessen in Ausserberg. Wanderzeit ca. 4½ h.
4. Tag: Vispertermine
Als höchst gelegenen Weinberg Europas hat der Heidawein grosse Bekanntheit erlangt. An Hängen mit Terrassen und besonderer Sonnenlage, gedeiht dieser Wein vorzüglich. Wanderung durch einen Lärchentannenwald zum «Hüoterhüsi» hoch, wo früher der Hüter der Bodmeri Suone wachte. Schöner Weg entlang dieser Suone zur Waldkapelle oberhalb Vispertermine. Ein letzter Abstieg zum Dorf und wohlverdienter «Heida Apéro» in einer Walliser Gaststube. Gegen Abend individuelle Rückreise oder Verlängerung des Aufenthaltes z.B. im Brigerbad. Wanderzeit ca. 3½ h.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im familiär geführten 4*-Hotel Ambassador in Brig, zentral und ruhig gelegen nur 200 m vom Bahnhof entfernt. Es bietet eine moderne Infrastruktur und ein hervorragendes Gault-Millau Restaurant, in welchem vorwiegend französische und Schweizer Spezialitäten serviert werden. Die Zimmer vereinen traditionelles Ambiente mit modernem Komfort. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minibar, Safe, Kaffeemaschine, Minibar, WLAN, Boxspringbett und schallisolierten Fenstern.

Unsere Leistungen

  • Hotel in Brig
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge & Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • Halbpension, zusätzlich 1 Mittagessen

    Zuschläge

    • Individuelle An- und Rückreise
    • SOLO+ Einzelzimmer CHF 50
    • Klimaneutral reisen CHF 6
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 35

    Wanderungen

    Wanderwege auf Pfaden mit meist angenehmen und gleichmässigem Gefälle/Steigungen. Gute Trittsicherheit erforderlich. Schwindelfreiheit von Vorteil.

    Schutzkonzept/Hygienemassnahmen Hotel Ambassador

    Auszug: Selbstverständlich werden wir alle Vorschriften und Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit strikte einhalten. Das Restaurant und die neue Terrasse bieten genügend Raum, um die geforderten zwei Meter Abstand zwischen den Tischen zu garantieren. Im ganzen Hotel und Restaurant stehen Stationen für die Händedesinfektion bereit.

    Gerne schicken wir Ihnen das betriebsinterne Merkblatt vom Hotel Ambassador auf Wunsch zu (Mail an: info@imbach.ch)

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: