Hundred Islands
Reise gemerkt
Hongkong > Taiwan > Philippinen > Hongkong

Silver Spirit: Asien mit den Philippinen

Lassen Sie sich von den gegensätzlichen Kulturen verblüffen, wenn Sie in Hongkong an Bord gehen. Freuen Sie sich auf ein Feuerwerk der Gefühle, wenn Länder an Ihnen vorüberziehen, von denen eines erstaunlicher ist als das andere.

15 Tage ab CHF 5'695.–
  • Bis Fr. 2000.– Rabatt pro Person

Abreisedaten:

03.01. – 17.01.21 So - So CHF 5'695.–
Buchungscode: lsihon2

Tag 1 Zürich > Hongkong/China
Flug von Zürich nach Hongkong, anschliessend Transfer zum Hafen. Ihr Kreuzfahrtschiff Silver Spirit sticht am Abend in See.

Tag 2 Hongkong/China
Nach Ankunft, Transfer zum Hafen. Die Silver Spirit erwartet Sie schon.
Hongkong ist eine der meistbesuchten Städte der Welt und eine Stadt der Superlative. Der Victoria Harbour ist in der ganzen Welt für seine unglaubliche Panoramasicht bekannt. Auf Platz 1 der 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Hongkong ist mit grossem Abstand der Victoria Peak. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick über das funkelnde Lichtermeer dieser faszinierenden Metropole. Hongkonger und Touristen sind gleichermassen begeistert von dieser Aussicht. Übernachtung an Bord.

Tag 3 Hongkong/China
Heute legt die Silver Spirit um 13.30 Uhr das erste Mal ab.

Tag 4 Penghu/Taiwan
Penghu rühmt sich seiner unvergleichlich schönen Natur. Die Inseln sind grunsätzlich flach, haben jedoch oft steil ins Meer abfallende Felsen. An vielen Stellen besteht die zerklüftete Küste aus schwarzen Basaltpfeilern, die wie Orgelpfeifen dicht nebeneinander stehen. Es ist ein Inselparadies mit gastfreundlichen Menschen, beschaulichen Dörfern, wunderschöner Landschaft, sauberen Stränden und durch die Gezeiten geformte natürliche Meeresbecken. Und nicht zuletzt ein Paradies für Gourmets: hier gibt es köstlichen Fisch und Meeresfrüchte. Aufenthalt 12–19 Uhr.

Tag 5 Keelung/Taiwan
Keelung ist der industrielle Hafen der Hauptstadt Taipeh auf der Insel Taiwan.
Industriehäfen haben selten Charme, die Hauptstadt aber desto mehr. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Taipeh 101, der mächtige Wolkenkratzer,
das Nationale Palastmuseum, die Wachablösung am Schrein der Märtyrer sowie die imposante Chiang-Kai-Shek-Gedächtnishalle, zu Ehren des 1975 verstorbenen Präsidenten erbaut. Asserdem chinesische Kunst und Religion im Taipeh-Palastmuseum und im Konfuzius-Tempel. 8–22 Uhr.

Tag 6 Kaohsiung/Taiwan
Kaohsiung liegt an der Süwestküste der Insel Taiwan. Kaohsiung (Gaoxiong) ist mit mehr als 2 Millionen Einwohnern die zweitgrösste Stadt Taiwans und eines der wichtigsten Industriezentren. Kaohsiung ist der bedeutendste Hafen der Insel. Die Stadt entstand aus einem Dorf, das etwa im 17. Jahrhundert von den damaligen Ureinwohnern der Insel gegründet wurde und über die Jahre wuchs. Nach 1895 bauten die Japaner den Hafen aus und der Name Kaohsiung wurde geprägt. Eine Handvoll Sehenswürdigkeiten zeichnen Kaohsiung aus: Der Lotus See liegt besonders schön zwischen dem Turtle Mountain und dem Half Screen Mountain. Viele Tempel und Pagoden befinden sich hier. Der Berg Shoushan mit seinen Tempeln und Pavillions bietet ausserdem tolle Aussichten über die Stadt. 14–20 Uhr.

Tag 7 An Bord

Tag 8 Manila/Philippinen
Manila ist seit 1975 die Hauptstadt der Philippinen am östlichen Ufer der Manila Bay. Sie schimmert in unterschiedlichen Facetten, vereint sie aber zu einem wundervollen Gesamtbild. Tradition und Geschichte einerseits und schillerndes Grossstadtleben andererseits liegen ganz nah beieinander. In Manila wie auch in weiten Teilen der Philippinen findet man zahlreiche Märkte unter freiem Himmel sowie Lagerhallen, in denen es eine reiche Auswahl an frischem Gemüse und Früchte zu kaufen gibt. Nicht auslassen sollte man Chinatown, den Rizalpark und das Nationalmuseum. 7–19 Uhr.

Tag 9 Romblon Island/Philippinen
Romblon ist eine zu den Philippinen gehörige Inselgruppe. Auf der Insel Romblon befindet sich der grösste Hafen der Inselgruppe im schönen Romblon Bay. In der kleinen Stadt gibt es hübsche Häuschen und schöne Sichten auf die Bucht. Auf der gesamten Insel finden sich viele Marmor-Steinbrüche, der Stein, der hier auch exportiert wird. Das Inselinnere ist fantastisch und kurios zugleich, es gibt viel abwechslungsreiche Natur, die eine Wanderung auf jeden Fall lohnt. Natürlich verlocken auch die traumhaften Strände zu einem Bad, und die Korallenriffe im Meer laden zu einem Tauchgang ein. 8–14 Uhr.

Tag 10 Puerto Princesa(Palawan)/Philippinen
Palawan ist die fünftgrösste Insel der Philippinen. Die gesamte Insel ist vulkanischen Ursprungs, es gibt zahlreiche Thermalquellen und eine zentrale Bergkette, deren Gipfel Mantalingajan 2086 m hoch ist. Der Name wurde der Stadt gegeben, weil sie die Prinzessin aller Häfen ist, da sie über einen sehr sicheren udn gut geschützten Hafen verfügt. Im bezaubernden Puerto Princesa Nationalpark gibt es spektakuläre Höhlen, einen Untergrundfluss und eine fast unbegrenzte Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. 9–17.30 Uhr.

Tag 11 Coron(Palawan)/Philippinen
Bekannt ist Coron vor allem aufgrund seiner interessanten Tauchreviere. Südlich der Stadt liegt die gleichnamige Bucht Coron Bay, auf deren Grund 10 japanische Schiffswracks aus dem 2. Weltkrieg ruhen. Eines der Boote, das Lusong Island Gunboat liegt weit genug an der Oberfläche um auch beim Schnorcheln entdeckt werden zu können, die anderen neun Wracks liegen deutlich tiefer. Eine Erkundungstour durch das Innere der Schiffe, ist zweifelsohne ein unvergessliches Erlebnis! Die Menschen in Coron leben zu grossen Teilen von der Fischerei und vom Tourismus. 8–14 Uhr.

Tag 12 Sual (Hundred Islands)/Philippinen
Der Hundred Islands Nationalpark ist eine traumhafte exotische Inselwelt in Pangasinan, einer Provinz in Nord-Luzon. Egal ob Schnorcheln oder am Strand entspannen, dieses paradiesische Ausflugsziel bietet für jeden Geschmack etwas. Unmittelbar vor der Küste von Alaminos liegen 123 kleinere und grössere Inseln. Nur die Governor, Quezon, und Children’s Island wurden bisher für den Tourismus erschlossen. Dadurch wird dieser zum Teil unberührt gebliebene Inselarchipel zu einem besonders attraktiven Ausflugsziel. Assergewöhnlichen Inselformationen wie beispielsweise die Turtle Island mit der Form einer im Wasser schwimmenden Schildkröte bilden unvergessliche Motive für das Urlaubsalbum. 12–18 Uhr.

Tag 13 An Bord

Tag 14 Hongkong/China
Ankunft am Morgen. Lassen Sie sich nochmals in den Bann der Metropole ziehen.

Tag 15 Hongkong/China > Zürich
Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Zürich.

Silver Spirit ******

Die Silver Spirit

  • Das neueste Luxus-Kreuzfahrtschiff von Silversea Cruises
  • Persönliches Ambiente und eleganter Stil
  • Alle Suiten und Kabinen mit Meerblick
  • All-Inklusive Lifestyle

Erleben Sie die aussergewöhnliche Welt von Silversea Cruises: Die familiäre Atmosphäre, ein hoch motivierter, dezenter Service, der Ihre Wünsche erfüllt, bevor Sie sie aussprechen. Im Dezember 2009 stellte Silversea ihr neuestes Luxus-Kreuzfahrtschiff vor – die Silver Spirit – mit mehr Veranda-Suiten, einer grösseren Auswahl an Restaurants, mehr Annehmlichkeiten an Bord und noch mehr Spitzenleistungen, für die Silversea Cruises seit jeher steht. Mit einem der grössten «Raum-zu-Gast-Verhältnisse» werden max. 540 Gäste in 270 Suiten mit Stil und Komfort, im Art Deco-Ambiente der 1930er-Jahre untergebracht.

Kabinenausstattung
Alle Kabinen sind sehr geräumig (29–142 m²) und luxuriös ausgestattet mit begehbarem Kleiderschrank, separatem Wohnbereich, Minibar, Safe, Telefon, Flachbildfernseher/DVD, Musikanlage, Föhn, Bademänteln, geräumigem Bad mit 2 Waschbecken, WC, Badewanne und Dusche.

Bordunterhaltung
Wenn die Sonne am Horizont untergeht, dann ist es Zeit, ein Glas Wein oder Champagner in der Weinbar «Le Champagne» zu trinken. Nach dem Dinner können Sie alte oder neue Freunde an der Bar treffen. Hier gibt es Live-Musik und es locken die Tanzfläche sowie die nächste Runde kostenloser Cocktails.

Kulinarisches und Mahlzeiten
Die gute Küche geniesst an Bord der Silversea-Schiffe höchste Priorität. Mit Akzent auf italienische Spezialitäten und dank der Partnerschaft mit den prestigeträchtigen «Grands Chefs Relais & Châteaux» sind die Mahlzeiten an Bord ein besonderer Höhepunkt! Ganz egal in welchem Restaurant Sie speisen: Innovation, Vielfalt und Präsentation der Speisen lassen hier wahrlich keine Wünsche offen!

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 2009
Kategorie 6******
BRT 36000
Länge 198.50 m
Breite 26.20 m
Passagiere 540 Gäste
Passagierdecks 8 Gästedecks
Bordsprache Englisch
Bordwährung USD, Kreditkarten
Stromspannung 110 / 220 V
Flagge Bahamas
Reederei Silversea Cruises

Unsere Leistungen

  • Exklusiver Limousinen-Transfer zum Flughafen Zürich (bis 50 km) vor Abreise
  • Flüge Zürich–Stockholm/Kopenhagen–Zürich v.v.
  • Transfers gemäss Programm
  • Kreuzfahrt mit Vollpension und Trinkgeld an Bord
  • Ausgewählte Getränke in allen Restaurants, Bars und Suiten an Bord
  • Keine festen Essenssitzungen, keine vorgegebene Sitzordnung
  • 24-Stunden-Butler-Service

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen
  • Landausflüge

Clubrabatt

Zuschläge

  • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
  • Visagebühren China auf Anfrage
  • Business-Class auf Anfrage
  • Klimaneutral fliegen, Stiftung myclimate CHF 114.–
  • Kombinierte Annullationskosten- und
    Extrarückreiseversicherung auf Anfrage

Wählen Sie Ihre Ausflüge

  • Ab 120 Tage bis 7 Tage vor Abreise buchbar

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Bürger benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein muss und ein China-Visum. Bordsprache Englisch.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: