Reise gemerkt
Ushuaia > Falkland Inseln > Südgeorgien > Antarktische Halbinsel > Ushuaia

Silver Cloud: Antarktis und Südgeorgien

Folgen Sie den Spuren berühmter Forscher, Pioniere, Abenteurer und Entdecker. An Bord der Silver Cloud erleben Sie Naturschauspiele der besonderen Art aus nächster Nähe. Willkommen in einer Welt aus Eisbergen und unvergleichlicher Artenvielfalt.

23 Tage ab CHF 18'695.–
  • Inklusive ein Parka und Zodiac- Ausflüge

Abreisedaten:

26.01. – 17.02.23Do - FrCHF 18'695.–
Buchungscode: lsiush5
Tag 1 Schweiz > Buenos Aires/Argentinien
Abends Linienflug ab Zürich via Frankfurt nach Buenos Aires.

Tag 2 Buenos Aires
Mittags Landung in Buenos Aires. Transfer zu Ihrem Hotel. Auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt (inbegriffen) lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des «Paris von Südamerika» kennen. Die Stadt besticht durch eine faszinierende Kombination aus europäischer Moderne und lateinamerikanischem Charme. Hotelübernachtung.

Tag 3 Buenos Aires > Ushuaia/Argentinien
Flug nach Ushuaia. Transfer und Einschiffung auf die Silver Cloud. Am späten Nachmittag heisst es Leinen los.

Tag 4 An Bord
Geniessen Sie die Annehmlichkeiten an Bord und lassen Sie sich von der Silversea-Crew so richtig verwöhnen. Sie haben die Möglichkeit Vorträge der fachkundigen Experten an Bord zu wissenschaftlichen Bereichen der Natur oder Tierwelt zu besuchen oder einfach nur Abenteuergeschichten zuzuhören.

Tag 5 New und Westpoint Insel/Falkland/GB
New Island gehört zu den Falkland-Inseln, einer Inselgruppe im Atlantik, östlich von Südargentinien und Feuerland gelegen. Die Inseln sind britisches Überseegebiet, werden aber seit 1833 von Argentinien beansprucht. Die Besetzung der Inseln durch Argentinien am 2. April 1982 löste den Falkland-Krieg aus. Nach kurzen, aber blutigen Kämpfen konnten die britischen Truppen Argentinien am 14. Juni 1982 zur Aufgabe bewegen. Das subarktische Klima auf den Falkland-Inseln ist kalt, windig und regenreich. Reisende besuchen die Inseln meist wegen ihrer landschaftlichen Schönheit und Unberührtheit. Die Tierwelt besteht hauptsächlich aus Vögeln und Meerestieren. Dazu gehören fünf Pinguinarten, vier Seehundarten, Albatrosse und der Falklandpieper, der nur hier und auf einigen Inseln um das Kap Horn zu finden ist. Auch Tümmler, Delfine und Wale lassen sich gelegentlich beobachten. Aufenthalt von 6 bis 11 Uhr.
Auf West Point werden hauptsächlich Schafe gezüchtet, aber besucht wird die Insel gerne für ihre Albatross-Kolonien. Robben gibt es leider nur noch wenige, da sie hier lange zur Ölgewinnung geschlachtet wurden. Die tollen Klippen bieten Albatrossen hervorragende Lebensbedingungen. Auch Felsenpinguine lassen sich hier nieder, und am Wasser wohnen Seelöwen und wieder Robben. Daneben gibt es von dem 370 Meter hohen Mount Misery einen tollen Blick über die Insel und aufs Meer, wo oft Delphine und Wale gesichtet werden. Aufenthalt von 14:15 bis 19 Uhr.

Tag 6 Stanley Insel/Falkland/GB
Stanley, auch Puerto Argentino genannt, ist die Hauptstadt der Falkland-Inseln und liegt im Osten der East-Falkland-Insel. Der Hafen war lange Zeit Stützpunkt der britischen Marine, war Fischereihafen und verfügte über eine Reparaturstation. Die kleine Stadt hat einige Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das Museum, das Regierungsgebäude und einige Kriegsdenkmäler. Die Stadt verfügt ausserdem über die südlichste anglikanische Kirche der Welt. Die Inseln sind natürlich auch für ihre Flora und Fauna bekannt. Durch das kalte Klima gedeihen hier fast nur Zwerg-Gewächse, die Landschaft ist meist von Heide und Mooren durchzogen. Es gibt aber viele Vogelarten wie Albatrosse und Geier, entlang der Küsten leben Pinguine, Seelöwen und Seeelefanten. Aufenthalt von 8 bis 14 Uhr.

Tag 7–8 An Bord

Tag 9–11 Südgeorgien/GB
Die Inselgruppe Südgeorgien liegt im Südatlantik, rund 1400 km östlich des argentinischen Festlandes. Verwaltungstechnisch bildet der Archipel, zusammen mit den Südlichen Sandwichinseln, ein britisches Überseegebiet. Hauptinsel der Gruppe ist das gleichnamige Eiland Südgeorgien. Die Tundra-Vegetation der Inseln ist nur von einigen niedrigen Gewächsen überzogen, darunter, neben Moosen und Flechten, diverse Gräser und im Sommer sogar einige Blumenarten. Bekannt ist Südgeorgien vor allem als wichtigstes Brutgebiet des Königspinguins. Über 400000 Tiere, so schätzt man, haben hier ideale Lebens- und Brutbedingungen gefunden. Auch zahlreiche Seeelefanten und Seelöwen sind auf Südgeorgien beheimatet. Auf Bird Island, nordwestlich der Hauptinsel gelegen, befindet sich eine Beobachtungsstation für Seevögel und Robben. Sie werden faszinierende und unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke mit nach Hause nehmen. Aufenthalt von 10 Uhr bis 19 Uhr Tag 11.

Tag 12–13 An Bord

Tag 14–18 Erkundungen in der Antarktis
Während fünf Tagen gehen Sie auf Expedition in der Antarktis. Ihr Kapitän steuert die Silver Cloud sicher durch die eisigen Gewässer. Jede Reise ist neu und einzigartig, jeder Tag ist anders als der vorherige. Die Reiseabläufe sind nur grob vorgegeben. Täglich sind Anlandungen mit den Zodiacs vorgesehen. So kann der Aufenthalt an besonders interessanten Orten verlängert werden. Hier eine Auflistung der möglichen Anfahrtsziele:
Aitcho Inseln und die Südshetland Inseln
Diese beiden Inselgruppen liegen in der Nähe der antarktischen Halbinsel. Die Inseln werden von Piguinen bewohnt, welche die Besucher begrüssen, sobald sie mit den Zodiacs anlanden.
Cuverville Island
Tausende von Eselspinguinen tummeln sich hier vor dem Hintergrund majestätischer Berge.
Deception Island
Mit Deception Island erwartet Sie dann eine beeindruckende Vulkankraterinsel, die heute nur noch aus dem kreisförmigen Rest der Caldera besteht. Der letzte Ausbruch war im Jahr 1970 – und noch immer laden heisse Quellen zu einem Bad ein.
Almirante Brown, Skontorp Cove und Petermann Island
Hier reihen sich die Paradies Bucht mit Almirante Brown und Skontorp Cove sowie Petermann Island wie Perlen einer Kette aneinander. Sicher können Sie hier Kormorane oder Adelie- und Eselspinguine samt ihrem Nachwuchs sehen.

Tag 19–20 Fahrt durch die Drake Passage
Benannt nach dem Entdecker Sir Francis Drake durchfahren wir die legendäre Drake Passage. Beim Ausklang dieser unvergesslichen Expedition haben Sie die Chance, Wale zu sichten.

Tag 21 Ushuaia > Buenos Aires
Ankunft frühmorgens in Ushuaia und Ausschiffung. Transfer und Flug nach Buenos Aires. Hotelübernachtung.

Tag 22 Buenos Aires > Zürich
Transfer zum Flughafen. Rückflug mit Umsteigen in die Schweiz.

Tag 23 Ankunft in Zürich

Silver Cloud ******

  • Luxus und herzerwärmender Service
  • Viel Platz und Privatsphäre
  • Exzellente Küche inspiriert von international anerkannten Chefs von Relais & Châteaux

Exklusivität auf höchstem Niveau: In der Show-Lounge werden schwungvolle Shows im Broadway-Stil geboten, und auch sonst ist für abwechslungsreiche Unterhaltung und Entspannung gesorgt: z.B. im Wellnessbereich oder beim gepflegten Dinner, zubereitet von Silversea Meisterköchen oder den Chefs des kulinarischen Partners Relais & Châteaux. Selbstverständlich können Sie immer speisen, wann Sie wollen, wo Sie wollen und mit wem Sie wollen… und es werden Ihnen Speisen angeboten, die sonst nur in den besten Restaurants dieser Welt zu finden sind. Authentischer Luxus ist für Silversea selbstverständlich.

Kabinenausstattung
Alle Kabinen sind sehr geräumig (23 –122m²) und luxuriös ausgestattet mit begehbarem Kleiderschrank, separatem Wohnbereich, Minibar, Safe, Telefon, Flachbildfernseher/DVD, Radio, Föhn, Bademäntel, Marmor-Bad mit WC und Badewanne.

Bordunterhaltung
Wenn die Sonne am Horizont untergeht, dann ist die Zeit gekommen, ein Glas Wein oder Champagner in der Weinbar «Le Champagne» zu trinken. Nach dem Dinner können Sie alte oder neue Freunde an der Bar treffen. Hier, gibt es Live Musik, locken die Tanzflächen und die nächste Runde kostenloser Cocktails. Oder haben Sie Lust auf eine gute Zigarre und einen alten Cognac? Sie werden im «The Connoisseur’s Corner» einen bequemen Sessel und eine aussergewöhnliche Auswahl feiner Zigarren vorfinden.

Kulinarisches und Mahlzeiten
Die gute Küche geniesst an Bord der Silversea-Schiffe höchste Priorität. Mit Akzent auf italienische Spezialitäten und dank der Partnerschaft mit den prestigeträchtigen «Grands Chefs Relais & Châteaux» sind die Mahlzeiten an Bord ein besonderer Höhepunkt! Ganz egal in welchem Restaurant Sie speisen: Innovation, Vielfalt und Präsentation der Speisen lassen hier wahrlich keine Wünsche offen!

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 1995/2008 umfangreich renoviert
Kategorie 6******
BRT 16800
Länge 156.7 m
Breite 21.50 m
Passagiere 296 Gäste
Passagierdecks 6 Gästedecks
Bordsprache Englisch
Bordwährung USD, Kreditkarten
Stromspannung 110 / 220 V
Flagge Bahamas
Reederei Silversea Cruises

Unsere Leistungen

  • Kreuzfahrt mit All-Inclusive an Bord
  • Exklusiver Limousinen-Transfer zum Flughafen Zürich (bis 50km) vor Abreise
  • Flüge Zürich–Buenos Aires–Zürich
    in Economy Class
  • Inlandflug Buenos Aires–Ushuaia retour
  • Transfers gemäss Programm
  • Ausflüge mit den Zodiacs
  • Getränke in der Suite, auf dem Schiff, inkl. Champagner, auserlesene Weine, hochwertige Spirituosen
  • Free WiFi
  • Trinkgeld an Bord
  • Butler-Service in allen Suite
  • Ein Parka pro Person als Geschenk

Nicht inbegriffen

  • Auftragspauschale pro Person Fr. 25
    (entfällt bei Buchung über mittelthurgau.ch)
  • Persönliche Auslagen
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt
  • Kombinierte Annullationskosten- und
    Extrarückreiseversicherung

    Clubrabatt

    • Excellence Clubmitglieder
      mittelthurgau.ch/club –150

    Zuschläge

    • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
    • Flüge in Business Class auf Anfrage
    • Klimaneutral fliegen, Stiftung myclimate CHF 95.–

    Was Sie noch wissen müssen

    Schweizer Bürger benötigen einen bis 6 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass.

    Mehr zu Ihrem Schiff

    Silver Cloud, Seite 27

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: