Reise gemerkt
Miami > Puerto Plata > San Juan > Gustavia > Roseau > Bridgetown > St. John's > Philipsburg > Miami

Seven Seas Navigator: Traumreise Karibik

Erholung pur! Ein luxuriöses, kleines Schiff, unberührte Natur, exotische Städtchen, kreolische Lebenslust, weisse Strände und kristallklares Wasser machen diese Kreuzfahrt zu einem ganz besonderen und erholsamen Erlebnis. Bei Champagner und einer leichten Meeresbrise.

14 Tage ab CHF 4'995.–
  • Nur 490 Passagiere & Ausflüge inklusive

Abreisedaten:

05.11. – 18.11.22Sa - FrCHF 4'995.–
Buchungscode: lremia4
Tag 1 Zürich > Miami
Flug nach Miami, Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung.

Tag 2 Miami
Stadtrundfahrt und Transfer zum Hafen. Einschiffung. Um 17 Uhr legt die Seven Seas Navigator ab.

Tag 3 An Bord

Tag 4 Puerto Plata/Dominikanische Republik
Puerto Plata ist bunt. Die Stadt wurde um 1500 von Christoph Kolumbus gegründet und auf Puerto Plata getauft, was „Silberhafen“ bedeutet, da die Wolken um den nahe gelegenen Berggipfel für ihn einen silbernen Schimmer hatten. Auch der Hauptstrand, der Playa Dorada oder „goldene Strand“, hat eine Farbe im Namen – sie verweist auf den von der Sonne geküssten Sand. Der ideale Ort für Ihre Sommerbräune. Im Museo del Ámbar hingegen lernen Sie mehr Bernstein-Farbabstufungen kennen, als Sie sich eventuell vorstellen können. Hier können Sie sich auch Ihren eigenen Farbtupfer für Zuhause kaufen. 10–18 Uhr.

Tag 5 San Juan/Puerto Rico
Puerto Ricos erste Einwohner waren die Taino-Indianer, auf die Kolumbus im Jahre 1493 traf. Die Spanier liessen sich hier schnell nieder und verteidigten ihr Territorium gegen die Niederländer und Briten. Das wird deutlich anhand der beeindruckenden Festungen in der Altstadt von San Juan, im Speziellen der Burg El Morro, die dieses alte Viertel der Hauptstadt dominiert. Im Jahre 1897 erklärte Spanien Puerto Rico zu einem autonomen Staat. Spanien trat Puerto Rico später an die USA ab, den Einwohnern wurde 1917 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft gewährt. 12–20 Uhr.

Tag 6 Gustavia/St. Barts°
St. Barts ist eines der wahrhaften Juwelen der Karibik, hier liegen der Chic der Riviera und die Coolness der Karibik nie weit auseinander. Tagesgäste kommen von den benachbarten Inseln, um hier steuerfrei einzukaufen, sich von den Speisen der exzellenten Restaurants verwöhnen zu lassen oder sich einfach an den weissen, sanften Stränden im Schatten von Palmen zu erholen. Besuchen Sie das Fort Gustav und das Fort Carl, historische Erinnerungen an die kurzzeitigen Besitzungen Schwedens in der Karibik. Exkursionsziele gibt es hier in Hülle und Fülle, Gäste können schnorcheln, auf einem Katamaran durch das kristallklare blaue Wasser segeln oder entlang schattiger Dschungelpfade reiten. 9–19 Uhr.

Tag 7 Roseau/Dominica
Roseau, eine Kleinstadt mit einer Menge kolonialen Charmes, bietet den farbenprächtigen neuen Markt an, wo Sie einen erfrischenden Kokosnussdrink zu sich nehmen können. Die wirkliche Schönheit Dominicas liegt in seiner unverfälschten natürlichen Landschaft: dichte Regenwälder, üppige Vegetation, natürliche Quellen und Flüsse sowie hochaufragende, schwelende Gipfel. Dominica ist Heimat eines der grossen Naturwunder der Karibik, und zwar des Tals der Verzweiflung, wo in einer üppig bewachsenen tropischen Schlucht weisse Nebelschwaden von blubbernden heissen Quellen in der Luft schweben. 8–20 Uhr.

Tag 8 Bridgetown/Barbados
Die Insel Barbados ist mit Meile um Meile unberührter Strände gesegnet. Die östliche Seite, zerklüftet und hügelig, ist dem Atlantik zugewandt. An der Westküste liegen aufgrund der ruhigeren, dem Wind abgewandten See die meisten Urlauberhotels. Hier finden Sie auch die Inselhauptstadt Bridgetown sowie ältere Ansiedlungen aus der Kolonialzeit. Machen Sie eine Tour durch das gewissenhaft wiederhergestellte Sunbury Plantation House aus dem 17. Jahrhundert oder bewundern Sie den spektakulären Ausblick von der Gun Hill Signal Station aus. Hier gibt es Abenteuer im Überfluss: über Wasser auf einem Katamaran, unter Wasser auf dem U-Boot Atlantis oder an Land bei einer Inselsafari mit einem Geländewagen. Zu den nicht zu verpassenden Köstlichkeiten gehört unter anderem der süsse und zarte fliegende Fisch, der mit einem Glas des für Barbados berühmten Mount Gay-Rums hinuntergespült wird. 8–16 Uhr.

Tag 9 St. John’s/Antigua
Klares Wasser und hunderte von Stränden mit feinem Sand umbgeben die Stadt. Da man auf der Insel zollfrei einkaufen kann, findet man hafennah direkt am Heritage Quay eine Vielzahl von Modeboutiquen, Elektronikgeschäften und Juwelieren. Traditionelle Handwerkskunst, Strohpuppen, Masken und exotisch-bunte Mode bekommt man in den früheren Sklavenvierteln. Im Gebäude des ehemaligen britischen Kolonialgerichts befindet sich heute das Museum of Antigua und Barbuda mit Exponaten aus der Zeit der Kolonialisierung und des Sklavenhandels. Auf einem Hügel über der Stadt thront die St. John´s Kathedrale mit zwei georgeanischen Glockentürmen. In den Plantagen im Umland wird vor allem Zuckerrohr angebaut. 11–23 Uhr.

Tag 10 Philipsburg/St. Maarten
St. Maarten ist das kleinste Stück Land, das sich zwei souveräne Staaten teilen. Der Legende nach wurde die Grenze zwischen dem niederländischen und dem französischen Teil von zwei Männern bei einem Wettstreit festgelegt, bei dem es darum ging, wer am schnellsten rennen könne. Hierbei gewann der Franzose und durfte somit für Frankreich mehr Land beanspruchen. Ob diese Legende nun der Wahrheit entspricht oder nicht – Fakt ist, dass sich sowohl Niederländer als auch Franzosen ca. 1630 hier niederliessen und seither in Eintracht nebeneinander leben, obwohl die Insel zwischendurch zwei Mal von den Briten erobert wurde. 7–15 Uhr.

Tag 11–12 An Bord

Tag 13 Miami > Zürich
Ankunft um 7 Uhr. Eine wunderschöne und erlebnisreiche Kreuzfahrt geht zu Ende. Stadtrundfahrt Miami und Transfer zum Flughafen. Rückflug in die Schweiz.

Tag 14 Ankunft in Zürich

° Schiff auf Reede – Ausschiffung mit Tenderboot (wetterbedingt)

Seven Seas Navigator ******

An die Seven Seas Navigator reichen nur wenige Schiffe heran, denn alle Unterkünfte sind Suiten mit Meerblick, und die meisten bieten einen privaten möblierten Balkon. Gäste, die eine ihrer 245 Suiten gebucht haben, geniessen ein aussergewöhnliches Mass an Service von einer herzlichen und freundlichen Crew in einem beeindruckenden Verhältnis von 1 zu 1,42. Die Seven Seas Navigator bietet drei Restaurantoptionen, in denen Gäste nach Belieben mit anderen Gästen ihrer Wahl speisen können, darunter das authentische Restaurant Sette Mari at La Veranda und das Compass Rose, das grösste Spezialitätenrestaurant auf See mit seiner brandneuen Speisekarte.

Kabinenausstattung
Alle Kabinen haben Meerblick und einen eigenen Balkon ausgenommen Kategorie H und G (Deluxe Window Suite), Europäische King-Size-Betten mit luxuriöser Bettwäsche, Personalisierte Mini-Bar-Befüllung, Begehbarer Kleiderschrank mit Safe*, Separater Wohn- und Essbereich, Marmorbadezimmer, L’Occitane® Pflegeprodukte, Flauschige Bademäntel und Slipper, Haartrockner, Interaktiver Flachbild-Ferseher, Willkommensflasche Jacquart Champagner, 24-Stunden Zimmerservice mit In-Suite-Dining
*ausgenommen Kategorie H

Sport, Entspannung und Beauty
Unser warmes und freundliches Ambiente sowie unsere harmonische Innenausstattung helfen Ihnen, Stress und Druck des Alltages hinter sich zu lassen. So öffnen Sie sich für neue Erfahrungen und können sich purer Entspannung hingeben – einfach den perfekten Tag erleben... jeden Tag!
Canyon Ranch Fitness Experten führen durch klassische Übungen, wie z.B. Pilates, Yoga und Aerobic und unterrichten und demonstrieren die Benutzung von Fitness-Geräten. Einzeltraining mit eine Fitnesstrainer kann vereinbart werden. Das Equipment umfasst Lifecycles, Gewichte, Striders, Stepper, Fitnessräder, Hantelbanken, eine Nautilusmaschine, Workout Matten und Laufbänder. Zusätzlich zu geplanten Aktivitäten im Fitness Center können Sie noch an anderen Sportaktivitäten im gesamten Schiff teilnehmen. Die offenen Oberdecks bieten eine Auswahl an sportlichen Aktivitäten, von Tischtennis bis Golf.

Unterhaltung
Erleben Sie die lebendige Vielfalt unseres Unterhaltungsprogramms in der Show-Lounge/Theater, vom aufwändigen Broadway-Musical bis zu artistischen Darbietungen. Geniessen Sie eine Darbietung unseres neunköpfigen Regent Signature Orchesters bei einer mitreissenden Cabaret-Show. Die Nacht ist noch lange nicht vorbei wenn Sie aus einer unserer Lounges kommen und zu Live-Musik bis in den Morgen hinein tanzen. Unsere virtuosen Pianisten oder unsere Jazz-Band begleitet Sie mit Ihren Lieblingsliedern durch den Abend in unseren eleganten Bars und Lounges.

Kulinarisches und Mahlzeiten
Man könnte erwarten, dass das Privileg jeden Abend Gourmet Cuisine auf höchstem Niveau zu geniessen zusätzliche Kosten verursacht. Seien Sie aber versichert, bei Regent Seven Seas Cruises® ist alles inklusive. Luxuriös und formvollendet ist unsere Gourmet-Gastronomie ein Fest für die Sinne und den Gaumen. Wir nutzen frische, lokale Erzeugnisse, die für den internationalen Markt produziert werden. Kombiniert mit den Fähigkeiten und der Kreativität unserer preisgekrönten Chefköche entsteht so eine exquisite Cuisine, die Sie geniessen, wann, wo und mit wem Sie es wünschen. Wählen Sie aus bis zu vier Restaurants mit offener Sitzung. Serviert mit Spitzenweinen und perfektem Service auf Sterne-Niveau – alles inklusive. Und wenn Ihnen der Sinn mehr nach Zweisamkeit steht, bestellen Sie einfach aus unserem umfangreichen Zimmerservice-Menü. Wir servieren Ihr Abendessen gerne Gang für Gang und mit perfektem Stil in Ihrer Suite.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Unsere Leistungen

  • Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord
  • Flüge Zürich–Miami / Miami–Zürich, in Economy Class
  • Hotelübernachtung im Luxushotel in Miami, inkl. Frühstück
  • Transfers gemäss Programm
  • Getränke an Bord, einschliesslich Spitzenweine und Premium-Spirituosen (ausser hochwertige alk. Getränke)
  • Spezialitätenrestaurants an Bord ohne Zuschlag
  • USD 400 Bordguthaben pro Suite
  • Trinkgeld an Bord
  • Bis 66 Landausflüge frei wählbar und inklusive
  • Unbegrenzte WLAN Nutzung auf dem ganzen Schiff
  • Persönlicher Butler ab Kat. C, Penthouse Suite

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen

    Zuschläge

    • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
    • Flüge in Business Class auf Anfrage
    • Klimaneutral fliegen, Stiftung myclimate CHF 73.–

    Clubrabatt

    • Excellence Clubmitglieder
      mittelthurgau.ch/club CHF 50.–

    Was Sie noch wissen müssen

    Schweizer Bürger benötigen einen maschinenlesbaren bis 6 Monate nach Rückreise gültigen Reisepass sowie eine gültige ESTA-Genehmigung für die USA. Gerne helfen wir Ihnen dabei.

    mittelthurgau.ch/wissenswert

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: