Passionstheater Oberammergau - ©Passionsspiele Oberammergau 2000
Reise gemerkt
Deutschland – Landeshauptstadt Bayern und Ammertal

Passionsspiele Oberammergau 2020

  • 42. Passionsspiele
  • Weltstadt München
  • Schloss Nymphenburg

Die Passionsspiele Oberammergau gehen auf ein Gelübde aus dem Jahr 1633 zurück. Zu jener Zeit grassierte die Pest und zahlreiche Einwohner von Oberammergau starben an der Seuche. Einige Bürger gelobten, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sollte das Leiden ein baldiges Ende nehmen. Im Jahr 2020 werden die Passionsspiele zum 42. Mal aufgeführt. Die über 2´000 Mitwirkenden sind in Oberammergau geboren oder leben dort seit mindestens 20 Jahren.

Signet Bild
4 Tage ab CHF 1'195.–
  • Das Jahrzehnt-Erlebnis!

Abreisedaten:

01.07. – 04.07.20 Mi - Sa CHF 1'195.–
08.07. – 11.07.20 Mi - Sa CHF 1'330.–
15.07. – 18.07.20 Mi - Sa CHF 1'195.–
22.07. – 25.07.20 Mi - Sa CHF 1'195.–
29.07. – 01.08.20 Mi - Sa CHF 1'195.–
Buchungscode: imober
Veranstalter dieser Reise: Twerenbold Reisen AG, 5604 Baden-Rütihof
1. Tag: Schweiz–Ammersee–München.
Fahrt via Bregenz und Landsberg am Lech an den idyllischen Ammersee, wo wir die Mittagspause geniessen. Anschliessend Weiterfahrt in die bayerische Landeshauptstadt München. Auf einer geführten Stadtrundfahrt lernen wir die Isar-Metropole mit ihren Sehenswürdigkeiten näher kennen. Lebensfreude und bayerische Gemütlichkeit sind hier genauso zu Hause wie das schillernde Flair der Künstlerviertel, Grünanlagen wie der Englische Garten oder das pulsierende Einkaufsparadies rund um den Marienplatz.
2. Tag: München.
Am Vormittag besichtigen wir Schloss Nymphenburg, eine ausgedehnte Barockanlage im Westen Münchens. Sie wurde als Sommerresidenz der Bayerischen Kurfürsten gebaut. Neben den weitläufigen Schlossbauten umfasst das eindrucksvolle Ensemble barocker Hofhaltung auch eine Reihe bedeutender Sammlungen. Das Schloss gehört mit seiner kunstvollen Inneneinrichtung und der vielbewunderten Schönheitsgalerie König Ludwig I. zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Münchens. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen.
3. Tag: München–Oberammergau.
Fahrt in die Region von Oberammergau. Das Passionsdorf liegt in einem der schönsten Gebiete Bayerns, eingebettet in der traumhaften Landschaft der Ammergauer Alpen. Der Ort ist nicht nur für die Passionsspiele bekannt, sondern auch für die sogenannte Lüftlmalerei an den Hauswänden. Am Nachmittag beginnt der Höhepunkt der Reise, das Passionsspiel im Passionstheater Oberammergau. Das Theater umfasst 4´500 Sitzplätze und ist damit die grösste Freilichtbühne mit überdachtem Zuschauerraum weltweit. Die Aufführung dauert bis am späten Abend und wird unterbrochen durch eine zirka dreistündige Pause, während der das Abendessen eingenommen wird. Nach dem Passionsspiel Rückfahrt in unser Hotel.
4. Tag: Oberammergau–Bezau–Schweiz.
Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise auf einer reizvollen Strecke. Über Reutte, durchs Lechtal und über den Hochtannbergpass gelangen wir in den Bregenzerwald, wo wir in Bezau ein gemeinsames Mittagessen geniessen. Danach besteigen wir die Bregenzerwaldbahn «Wälderbähnle», eine Museumsbahn, die auf einem 5 km langen Reststück der Schmalspurbahn verkehrt und von einer historischen Lokomotive gezogen wird. Gemütlich fahren wir durch den Bregenzerwald, unter anderem über die 68 m lange Sporeneggbrücke bis nach Schwarzenberg (zirka 25 Min.) Dann geht es via Dornbirn und Lustenau zurück in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Ihre Hotels

Wir wohnen zwei Nächte im Erstklasshotel Mercure München City Center T-•••• (off. Kat. ****), wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Das Hotel wurde im Jahr 2017 renoviert und bietet 167 geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Haartrockner, Safe, Klimaanlage, Telefon, Flachbild-TV, kostenloses WLAN, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter. Weitere Einrichtungen: Restaurant, Bar.

Region Oberammergau (off. Kat. B):
Wir wohnen eine Nacht in guten Mittelklasshotels mit komfortabel ausgestatteten Zimmern mit Dusche oder Bad, WC, TV, Telefon und Haartrockner.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit modernem Komfortklasse-Bus
  • Unterkunft in guten Mittel- und Erstklasshotels
  • Mahlzeiten:
    • 3 x Halbpension
    • 1 x Mittagessen (4. Tag)
  • Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen gem. Programm
  • Eintrittskarte Passionsspiel, Kategorie 2
  • Audio-System auf Rundgängen
  • Erfahrener Reisechauffeur

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Annullierungskosten- & Assistance-Versicherung
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)
  • Einzelzimmerzuschlag

Abfahrtsorte

06:30 Burgdorf
06:35 Basel
06:50 Pratteln
07:00 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
08:30 Zürich-Flughafen
08:55 Winterthur-Wiesendangen
09:15 Wil

Unser Musikprogramm

Passionstheater Oberammergau
Passionsspiel in elf Szenen
1. Teil 14.30 – 17.00 Uhr
Pause
2. Teil 20.00 – 22.30 Uhr

Hinweis

Die Passionsspiele von Oberammergau sind weltweit bekannt und die Besucher kommen von allen Kontinenten. Da die Stadt selbst nicht genügend Unterkünfte für den Ansturm hat, werden die Gäste in der gesamten Region rund um Oberammergau wohnen. Je nach Datum ist unsere Gruppe auf zwei Hotels in der Region Oberammergau verteilt.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: