Reise gemerkt
Southampton > Newcastle > Edinburgh > Invergordon > Lerwick > Kirkwall > Ullapool > Glasgow > Londonderry > Liverpool > Holyhead > Dublin

Oceania Sirena: Rund um Grossbritannien

Wilde schroffe Klippen, mystische schottische Highlands, Whisky & Guinness, grüne Täler und lebendige Städte reich an Kultur und historischem Charme. Erleben Sie unvergessliche Tage an Bord der Oceania Sirena zu den Britischen Inseln.

13 Tage ab CHF 4'195.–
  • Inklusive Bordguthaben, alkoholfreie Getränke & Trinkgeld!

Abreisedaten:

13.06. – 25.06.22Mo - SaCHF 4'195.–
Buchungscode: gocsou5
Tag 1 Schweiz > Southampton/Grossbritannien
Flug von Zürich nach London. Anschliessend erfolgt der Transfer zum historischen Hafen von Southampton und Einschiffung auf Ihr Kreuzfahrtschiff. Um 18 Uhr legt die Oceania Sirena ab.

Tag 2 An Bord

Tag 3 Newcastle/
Grossbritannien
Newcastle upon Tyne ist die grösste Stadt im Nordosten Englands und war eine einstige Bergbau- und Industrie-Ikone. Heute ist die Stadt eine angesagte Kunst- und Kulturmetropole in Nordengland. In dieser Stadt ist eine Reise in die Vergangenheit möglich, denn die Geschichte reicht 2'000 Jahre zurück. Von der Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert sind noch Überreste vorhanden und die bekannte Kathedrale St. Nicholas stammt weitgehend aus dem 14. Jahrhundert. Die Gateshead Millenium Bridge ist nur eine von sieben architektonisch beeindruckenden Brücken, welche üben den Fls Tyne führen und Newcastle mit Gateshead verbinden.
Aufenthalt von 8 bis 18 Uhr.

Tag 4 Edinburgh (Rosyth)/Grossbritannien
Edinburgh bietet all das, wofür Schottland so beliebt ist, auf einmal: eine atemberaubende Landschaft, eine lebendige Kultur, historischen Charme und umwerfende Sehenswürdigkeiten. Edinburgh beherbergt nicht nur das weltbekannte Edinburgh Castle als ehemaligen Sitz der schottischen Könige, sondern auch das 1999 einberufene schottische Parlament. Beide sind durch die Royal Mile miteinander verbunden, die sich vom Fusse des Stadtberges Arthur's Seat bis zur Burg erstreckt. Die mittelalterliche Altstadt wird dominiert vom Burgberg, der nach Osten hin zum Holyrood Palace abfällt. Entlang des Burgberges zieht sich die Royal Mile. Typisch für die Altstadt sind die kleinen Gassen, die verwinkelt von der Royal Mile nach Süden und Norden abfallen. Die Edinburgher Neustadt gilt als eines der besterhaltenden Beispiele für georgianische Stadtarchitektur und zählt zudem zum UNESCO-Weltkulturerbe. Aufenthalt von 10 bis 19 Uhr.

Tag 5 Invergordon/Grossbritannien
Die kleine Hafenstadt Invergordon (ca. 4.000 Einwohner) geniesst seit langer Zeit einen Ruf als Ort mit einer reichen Seefahrtsgeschichte und als Perle der nördlichen Highlands. Invergordon liegt am Nordufer des Cromarty Firth, einem länglichen Meeresarm, der unzähligen Wasservögeln eine Heimat bietet. Ausserdem ist hier eine von nur zwei Arten des Grossen Tümmlers zu finden, die in den Gewässern rund um die Britischen Inseln heimisch sind. Erkunden Sie die Highlands und lassen Sie sich von den Clan-Burgen verzaubern, die auf zerklüfteten Hügeln und Bergen thronen und an den Ufern der Lochs und Firths zu finden sind. Und es besteht immer die Chance, dass Sie das mysteriöse Ungeheuer von Loch Ness zu Gesicht bekommen. Auf halbem Wege zwischen Invergordon und Loch Ness liegt, an der Mündung des River Ness in den Moray Firth, Dunrobin Castle ist das grösste Herrenhaus im nördlichen Hochland. Eine Nordland Kreuzfahrt nach Schottland ist ohne die Besichtigung einer Whiskey Brennerei nicht vollständig. Die Dalmore Destille gibt es bereits seit 1839. Machen Sie eine Führung und probieren Sie die Produkte des Hauses. Aufenthalt von 8 bis 23 Uhr.

Tag 6 Lerwick, Shetland-Inseln/Grossbritannien
Lerwick ist die grösste Stadt der zu Schottland gehörenden Shetlandinseln und gleichzeitig ihr Verwaltungssitz. Die im 17. Jahrhundert als Fischerdorf gegründete Stadt liegt auf der Hauptinsel Mainland und beherbergt ungefähr 6'500 Einwohner. An der Küstenlinie reihen sich früher wie heute die «Lodberries» entlang, Häuser und Lager mit eigenen Piers, die den Fischern gehören. Mit den vielen kleinen Inseln und den darauf lebenden Shetlandponys sind die Shetland Inseln ein beliebtes Ausflugsziel. Aufenthalt von 8 bis 23 Uhr.

Tag 7 Kirkwall, Orkney Island/Grossbritannien
Etwa zehn Kilometer nördlich der Küste Schottlands beginnt die Inselgruppe der Orkney Islands. Zwanzig Inseln sind bewohnt. Auf der Hauptinsel «Mainland» befinden sich die Stadt Kirkwall (ca. 7.000 Einwohner). Insgesamt leben nur ca. 21.000 Menschen auf den Orkney Inseln. Viele Einwohner haben skandinavische Vorfahren, da die ursprünglich keltisch besiedelten Inseln von Wikingern erobert und besiedelt wurden. Unternehmen Sie eine Inselrundfahrt und besuchen Sie beispielsweise Skara Brae. Es gilt als das besterhaltene jungsteinzeitliche Dorf Europas und war vermutlich zwischen 3.100 und 2.500 v. Chr. bewohnt. Nur wenige Kilometer südöstlich von Skara Brae befindet sich der Ring of Brodgar, ein gewaltiger Steinkreis, der mit einem Durchmesser von 110 Metern grösser als die Anlage von Stonehenge ist. Die Inselhauptstadt Kirkwall kann man bequem zu Fuss erkunden. Von der Hauptstrasse Albert Street zweigen enge Gässchen ab. Sehenswert ist die rötliche St. Magnus Cathedral. In der Nachbarschaft stehen der verfallene Bischofspalast sowie auch der Renaissancebau des nie vollendeten Earl’s Palace. Aufenthalt von 8 bis 18 Uhr.

Tag 8 Ullapool/Grossbritannien°
Eine Reihe weisser Häuser entlang der Küste des Loch Broom – Ullapool besitzt den romantischen Charme eines Fischerhafens. Mit nur 1540 Einwohnern ist Ullapool die letzte grössere Siedlung bevor es in die Einsamkeit der Nord-Highlands geht. Der Reiz von Ullapool geht hauptsächlich davon aus, dass es mitten in einem der schönsten Naturgebiete Schottlands liegt. So können Besucher Bootsausflüge durch das Loch Broom und bis zu den sogenannten «Sommerinseln» unternehmen. In Ullapool sollte man sich die berühmte Uhr ansehen, die 1899 von einem Sir John Fowler of Braemore errichtet wurde. Bis 1995 wurde die Uhr sogar noch per Hand aufgezogen, mittlerweile hat sie ein elektrische Werk. Besuchen Sie eine der ständig wechselnden Ausstellungen von Arbeiten lokaler Künstler oder unternehmen Sie eine Wanderung auf einen der vielen Hügel, die sich vom Meer zu den Schottischen Highlands erheben. Aufenthalt von 7 bis 15 Uhr.

Tag 9 Glasgow, Greenock/Grossbritannien
Glasgow ist die grösste Stadt in Schottland und bekannt für seine Kultur, Musikszene, Architektur und sein Design. Die Stadt beheimatet über 20 Museen und Kunstgalerien, einschliesslich der preisgekrönten Burrell Collection, das riesige Kelvongrove Museum and Art Gallery und das Riverside Museum. Die Glasgow Cathedral gehört zu den wenigen schottischen Kathedralen, die die Reformation überstanden haben, und beherbergt eine berühmte Sammlung von Buntglasfenster. Was die kulinarische Kultur Schottlands betrifft, sollten Sie unbedingt einige der berühmten Single Malt-Whiskys kosten. Glasgow ist ebenfalls das Tor zu den Highlands und den Inseln. Aufenthalt von 10 bis 20 Uhr.

Tag 10 Londonderry/Nordirland
Die Stadt Londonderry, deren älteste Wurzeln bis ins 6. Jahrhundert zurückreichen, gehört zu den ältesten noch immer bewohnten Orten Irlands. Bewundern Sie die Stadtmauern aus dem 17. Jahrhundert und die im Jahr 1633 erbaute Saint Columb’s Cathedral. Spazieren Sie über die neu erbaute Peace Bridge, die über den Fluss Foyle führt, und erkunden Sie die Sperrin Mountains. Geniessen Sie die fantastische Aussicht auf die irische Landschaft. Den Giant’s Causeway, eines der prächtigsten Naturwunder Irlands, finden Sie direkt östlich der Stadt. Aufenthalt von 8 bis 17Uhr.

Tag 11 Liverpool/Grossbritannien
Liverpool im Nordwesten Englands ist vor allem für seine zwei Fussballclubs, die Beatles und das Grand National Pferderennen bekannt. Aber die Stadt am Ufer des Flusses Mersey hat noch viel mehr zu bieten. Seit dem 19. Jahrhundert ist Liverpool eine reiche Hafenstadt und ebenfalls für ihr beeindruckendes architektonisches Erbe bekannt. Besuchen Sie das Beatles Story Museum, sehen Sie die Häuser, in denen John Lennon und Paul McCartney aufgewachsen sind. Lassen Sie sich auch einen Besuch des Hafenviertels mit seinen gut erhaltenen Werften aus dem 19. Jahrhundert nicht entgehen. Erklimmen Sie den Turm der Liverpool Cathedral und geniessen Sie den herrlichen Panoramablick auf die Stadt. Aufenthalt von 9 bis 22 Uhr.

Tag 12 Holyhead/Grossbritannien
Holyhead ist eine kleine Stadt in der britischen Grafschaft Anglesey vor der walisischen Küste. Geniessen Sie die herrliche walisische Landschaft mit ihren idyllischen Orten und Bauernhöfen und bestaunen Sie Caernarfon Castle, das Edward I. ab 1283 errichten liess. Diese mächtige Burg diente neben militärischen Zwecken als Wohn- und Regierungssitz. Der derzeitige Prince of Wales erhielt hier 1969 seinen Titel. Aufenthalt von 8 bis 23 Uhr.

Tag 13 Dublin/Irland > Schweiz
Irlands Hauptstadt ist bekannt durch Irish-Folk und eine einzigartige Pub-Kultur. Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

° Schiff auf Reede – Ausschiffung mit Tenderboot (wetterbedingt)

Oceania Sirena *****

  • Luxusatmosphäre für max. 684 Gäste
  • Erstklassige Restaurants mit freier Platzwahl
  • Die feinste Küche auf See
  • Kostenfreie alkoholfreie Getränke

Die Oceania Sirena ist elegant und bezaubernd. Ihre Decks bestehen aus dem feinsten Teakholz, extra angefertigter Steinbeschichtung und Fliesen. Die Lounges, Suiten und Kabinen an Bord dieses Schiffes bieten eine frische Atmosphäre und ein stilvolles Wohndesign. Das kulinarische Angebot wird durch das Spezialitätenrestaurant «Tuscan Steak» und «Red Ginger» erweitert. Alle Restaurants sind ohne Aufpreis und mit freier Platzwahl zugänglich. Es erwartet Sie ein Fitnesscenter von Weltformat, ein Spa, mehrere Lounges und Bars, ein Casino und 342 üppig ausgestattete und luxuriöse Kabinen, fast 70% davon mit privaten Veranden. Da sich die 400 Servicemitarbeiter nur um 684 Gäste zu kümmern haben, bleiben für die Gäste auf der Oceania Sirena keine Wünsche offen.

Kabinenausstattung
Alle Kabinen sind grosszügig bemessen und bieten ultimativen Luxus. Das Interieur zeichnet sich durch traditionelles Hartholz, edle Stoffe, hochwertiges Mobiliar und Originalkunstwerke aus. Die moderne Farbpalette schafft mit angenehmen Erdtönen, Meeres- und Himmelblau ein beruhigendes Ambiente. Die Kabinen sind ausgestattet mit einem «Prestige Tranquility» Bett für himmlisches Schlafvergnügen, Minibar mit kostenfreien alkoholfreien Getränken, TV, DVD, Satellitentelefon, Safe, Föhn, Bademäntel, Hausschuhe, Sitzbereich, Bad mit Dusche, Teakholz-Veranda (ab Kategorie Veranda/Balkon und höherwertig).

Sport, Entspannung und Beauty
Zum Entspannen steht ein beheizter Pool und drei Whirlpools zur Verfügung.
Wer sich sportlich betätigen möchte, kann dies mit Shuffleboard oder auf dem Golf-Putting-Green. Ein ganz besonderes Spa-Erlebnis bietet das Aquamar Spa & Vitality Center. Die Herzstücke der Aquamar Philosophie sind gesundes Leben und spirituelles Bewusstsein. Geniessen Sie eine Stone- oder Thai Massage. Im hochmodernen Fitnesscenter können Aerobic, Pilates oder Yoga Kurse belegt werden. Der Eintritt in das Aquamar Spa & Vitality Center setzt ein Mindestalter von 18 Jahren voraus.

Unterhaltung
Auf den Schiffen der Oceania Flotte wird Ihnen jeden Abend erstklassige Unterhaltung geboten. Sei es ein Musical oder Bühnenshow mit renommierten Künstlern, ein Jazzabend in der Martinis Bar, ein klassisches Streichquartett oder Tanz in der Horizons Bar. In der Bibliothek, in klassischem englischem Ambiente, erwarten Sie mehr als 2000 Bücher und Zeitschriften. Das Casino im Monte-Carlo-Stil bietet Blackjack, Roulette und Poker für Ihr Spielvergnügen.

Kulinarisches und Mahlzeiten
Die Küche von Oceania Cruises unter der Leitung des weltbekannten Meisterkochs Jacques Pépin gilt als eine der besten auf hoher See. Die erstklassigen Gourmet-Restaurants begeistern selbst die verwöhntesten Geniesser und warten mit einer bemerkenswerten Auswahl an Optionen auf, die von europäischer Küche über authentische italienische Spezialitäten bis hin zu traditionellen Steakgerichten reichen. Sie speisen in sämtlichen Restaurants an Bord kostenfrei und geniessen ausserdem freie Platzwahl. So können Sie Ihre Mahlzeiten völlig frei planen und diese, wo und wann Sie wünschen geniessen.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 1999
Letzte Modernisierung 2019
Kategorie 5*****
Länge 180 m
Breite 25.45 m
Passagiere 684
Besatzung 400
Kabinen 342
Passagierdecks 9
Bordsprache Englisch
Bordwährung USD, Kreditkarten
Stromspannung 110 / 220 V
Reederei Oceania Cruises

Unsere Leistungen

  • Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord
  • Flüge Zürich–London/Dublin–Zürich
  • Transfers gemäss Programm
  • Bordguthaben USD 300 pro Person
  • Extra-Bordguthaben USD 200 pro Kabine
  • Unlimitierte alkoholfreie Getränke auf dem Schiff
  • Trinkgeld

Nicht inbegriffen

  • Auftragspauschale pro Person CHF 25.– (entfällt bei Buchung übers Internet)
  • Persönliche Auslagen und Getränke
  • Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt (englisch)

    Clubrabatt

    • Excellence Clubmitglieder mittelthurgau.ch/club CHF 60.–

    Zuschläge

    • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
    • Flüge in Business Class auf Anfrage
    • Klimaneutral fliegen, Stiftung myclimate CHF 12.–

    Was Sie noch wissen müssen

    Schweizer Bürger benötigen einen bis 6 Monate nach Rückreise gültigen Reisepass (US-Reederei).
    Bordsprache Englisch.

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: