Reise gemerkt
Longyearbyen > Magdalenenfjord > Ny Alesund > Barentsburg > Jan Mayen Passage > Akureyri > Isafjordur > Reykjavik > Grundarfjordur > Grönland > Kangerlussuaq

MS Hamburg: Spitzbergen, Island, Grönland

Erleben Sie kalbernde Gletscher und die rauhe Natur des Nordens aus nächster Nähe. Lassen Sie sich verzaubern durch die majestätischen Eisberge, bei einzigartigen Walbeobachtungen und neugierigen Schlittenhunden oder in der Blauen Lagune auf Island.

21 Tage ab CHF 5'295.–
  • Ausflüge und Bordsprache Deutsch

Abreisedaten:

04.07. – 24.07.19 Do - Mi CHF 5'295.–
Buchungscode: lplspi1
Tag 1 Zürich > Düsseldorf > Longyearbyen
Flug nach Düsseldorf. Nachtflug nach Longyearbyen.

Tag 2 Longyearbyen/Spitzbergen
Ankunft, Transfer und Einschiffung. Ihre einmalige Expedition kann beginnen. Abfahrt um 17 Uhr.

Tag 3 Magdalenfjord°/Spitzbergen > Liliehookfjord > Mollerfjord > Krossfjord > Ny Ålesund/Spitzbergen
Geniessen Sie das Kreuzen in den beeindruckenden Fjorden. Abends haben Sie die Möglichkeit Ny Ålesund zu entdecken.

Tag 4 Barentsburg/Spitzbergen°
Barentsburg ist eine russische Polarstation und Bergarbeitersiedlung. Sie ist nach Longyearbyen der zweitgrösste Ort auf Spitzbergen. Freier Landgang möglich. Aufenthalt Vormittags.

Tag 5 An Bord

Tag 6 Passage Jan Mayen

Tag 7 Akureyri/Island
Akureyri wird oft als die Hauptstadt des Nordens in Island bezeichnet. Obwohl sie nur etwa 18.000 Einwohner hat, ist sie ein sehr lebhafter Ort mit einer aktiven Kunstszene und vielen Unternehmungsmöglichkeiten. Touren zum Wasserfall Godafoss, Walbeobachtungen und zum Museumshofs Laufás werden angeboten. 12.30–18 Uhr.

Tag 8 Isafjførdur/Island
Isafjördur liegt, eingefasst von den schroff abfallenden Berghängen des Eyrarfjall und des Kirkjubólsfjall, am Skutulsfjördur. 8.30–14.30 Uhr.

Tag 9 Reykjavik/Island
Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt, mit etwa 123000 Einwohnern. Was ihr an Einwohnerzahlen fehlt, macht sie durch Kultur und Spannung wieder wett. Reykjavík hat eine aufblühende Kultur- und Designszene mit vielen aufregenden Touren, Museen, Gallerien, Shops, Bars und Clubs, die Sie erkunden können. Islands Hauptstadt ist ein toller Standpunkt von dem man einige der atemberaubensten natürlichen Wunder Islands erkunden kann. Darunter die berühmte Blaue Lagune, Nordlichter und der Goldene Kreis; in dem man Geysire, Wasserfälle, Schluchten und mehr erleben kann. 7–20 Uhr.

Tag 10 Grundarfjørdur/Island
Grundarfjörður liegt vor einem Küstengebirge, das teilweise alpinen Charakter hat. Die Gegend rund um Grundarfjörður ist bekannt für ihren Vogelreichtum. Am Meer brüten z. B. viele Eismöwen und man entdeckt im Sommer zahlreiche Austernfischer am Strand. Sandregenpfeifer stehen in den moorigen Niederungen. Und über allem schweben nicht selten einige der wenigen in Island noch lebenden Seeadler auf der Suche nach Beute. Noch heute leben die Einwohner hauptsächlich von Fischfang und -verarbeitung, aber auch von Handel und Tourismus. 7–14 Uhr.

Tag 11 An Bord
Kreuzen im Eismeer.

Tag 12 An Bord
Kreuzen um Kap Farvel.

Tag 13 Narsarsuaq/Grönland° > Qaqssiarssuk > Narsaq°/Grönland
Narsarsuaq ist das Tor nach Südgrönland und besticht mit Wanderwegen durch Täler, Fjord und Wikingergeschichte. Freie Landgänge auf Grönland, welche immer vom Lektorenteam begleitet werden.

Tag 14 Paamiut/Frederikshåb°/Grönland
Paamiut ist der Ort der Seeadler. Im Winter friert das Meer hier nicht zu. 1742 wurde der Ort von Kaufleuten und Missionaren gegründet. Die Königlich Grönländische Gesellschaft erweiterte Paamiut zu einer Handelsstation. Heute ist ein Paamiut Ortsteil von Sermersooq. Am Hafen können Sie noch zwischen den malerischen alten Kolonialgebäuden entlang flanieren. In Paamiut befindet sich auch die grönländische Fischerei- und Seefahrtsschule. Die grösste Kabeljau-Filetierfabrik hat ihren Sitz hier. Der Fischfang ist die Haupteinnahmequelle der Stadt. Nachmittags Zeit für eigene Unternehmungen.

Tag 15 Nuuk/Godthåb°/Grönland
Attraktive Ausflüge werden angeboten wie z.B. eine Fjordsafari, Stadtbesichtigung mit dem Nationalmuseum oder ein Helikopterflug. Aufenthalt nachmittags.

Tag 16 Sisimiut/Holsteinsborg°/Grönland
Outdoor-Sport und arktische Abenteuer sind in Sisimiut die perfekte Antwort und Ergänzung zu kulturellen Entdeckungen. Oder Sie haben heute die Möglichkeit zur Stadtbesichtigung mit Besuch bei den Schlittenhunden.

Tag 17 Qeqertarsuaq/Godhavn°
Unternehmen Sie einen Landgang mit dem Lektorenteam. Qeqertarsuaq ist im wahrsten Sinne des Wortes ein aussergewöhnlicher Ort. Alles hier ist das erste, grösste oder einzige. Qeqertarsuaq steht einsam auf der grossen Diskoinsel, weit von der grönländischen Westküste entfernt. Der Lyngmark-Gletscher, der über der Stadt thront, ist der einzige Ort in Grönland, an dem man im Sommer Hundeschlitten fahren kann. Die Natur um Qeqertarsuaq ist wie kein anderer Ort in Nordgrönland von Engelwurz und anderen Spezies bevölkert. Grönländische Legenden sagen, dass Qeqertarsuaq so grün zwischen den Eisbergen der Diskobucht leuchte, weil es aus dem fernen Südgrönland stamme.

Tag 18 Ilulissat/Jakobshavn°/Grönland
Erleben Sie eine Bootsfahrt oder eine Wanderung zum Eisfjord oder buchen Sie einen Flug über den Eisfjord und Kangia. Anschliessend kreuzen in der Diskobucht.

Tag 19 An Bord

Tag 20 Kangerlussuaq/Søndre Strømfjord°/Grönland > Düsseldorf
Ankunft um 6 Uhr. Transfer zum Flughafen und Flug nach Düsseldorf.

Tag 21 Düsseldorf > Zürich
Weiterflug nach Zürich.

° Schiff auf Reede – Ausschiffung mit Tenderboot (wetterbedingt)

MS Hamburg ****

MS Hamburg

  • Zodiacs für Expeditionsfahrten
  • Bordsprache Deutsch
  • Kurze Wege an Bord – klein und fein
  • Concierge Service

Klein und fein. Komfortabel und leger. Individuell und kommunikativ. International und deutschsprachig. Weltoffen und gleichfalls privat. Das alles ist die HAMBURG! Stilvoll und übersichtlich präsentieren sich die jeweiligen Decks, die Kabinen sowie alle öffentlichen Bereiche. Abwechslungsreich und überraschend ist unsere frische, internationale Küche. Das Show- und Unterhaltungsprogramm ist eine ausgewogene Mischung aus Entertainment und Information.

Kabinen
Die kleine, aber feine HAMBURG verfügt über insgesamt 197 Kabinen und acht Suiten. In Ihrem zukünftigen Zuhause erwarten Sie viele Annehmlichkeiten, wie ein geräumiger Kleiderschrank, eine Klimaanlage, die sich auf genau die gewünschte Temperatur einstellen lässt oder ein flauschiger Bademantel, der genauso zur Ausstattung gehört, wie Telefon, ein kostenloser Safe, Duschbad mit WC und Föhn. Die in Ihrer Kabine befindliche Minibar hat moderate Preise und wird täglich aufgefüllt, die Getränkerechnungen werden am Ende der Reise bequem abgerechnet.

Kulinarisches
Für kulinarische Erlebnisse und gesellige Stunden sind Sie in unserem Restaurant sowie einem zusätzlichen Buffet-Restaurant und in drei Bars bestens aufgehoben. Rund um die Uhr können Sie dort flexibel Ihre Mahlzeiten und Drinks - vom frühen Frühstück bis zum späten Mitternachtssnack genießen. Natürlich können Sie auch unter freiem Himmel, an schönen Aussenplätzen auf dem Sonnen-Deck speisen.
Das Alsterblick-Restaurant (à la Carte)
Der Palmgarten (Buffet)

Sport, Beauty
Möglichkeiten, Ihre Seele baumeln zu lassen, finden Sie auf der HAMBURG so reichlich: grosser, beheizbarer Süsswasser-Außenpool (1,20 m tief), bequeme Sonnenliegen auf dem Pooldeck, Wellnessbereich und Sauna, Kosmetik und Friseur, Fitnessbereich mit Panorama-Meerblick.

Unterhaltung
Entspannung oder Unterhaltung - Die Wahl liegt bei Ihnen: bordeigene Boutique, ausgewählte Literatur in der Bibliothek, Internet-/Computerecke, erstklassige Abendshows in der Lounge von Klassik bis Comedy, Lektorenvorträge zu den Reisezielen, Frühsport, Stretching oder Yoga, Bingo, Quizspiele, Dart, Shuffleboard, Parties auf dem Pooldeck mit Live-Musik.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 1997 (laufende Renovierungen)
Kategorie 4****
BRT 15000
Länge 144 m
Breite 21.5 m
Kabinen 197
Passagiere 400
Crew 170
Passagierdecks 6
Bordsprache Deutsch
Bordwährung EUR
Stromspannung 220 V
Flagge Bahamas
Eisklasse E2

Unsere Leistungen

  • Flüge Düsseldorf–Longyearbyen/Kangerlussuaq–Düsseldorf
  • Anschlussflüge Zürich–Düsseldorf–Zürich
  • Transfers gemäss Programm
  • Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord
  • Nachmittagstee oder -Kaffee mit Gebäck und Snacks, Mitternachtsimbiss, Würstchenstation für den Hunger zwischendurch
  • Kaffee- und Tee-Station
  • Begrüssungs- und Abschiedscocktail an Bord
  • Kapitänsdinner am Anfang und Ende der Reise
  • Sekt zum Frühstück
  • Obstkorb, Petit Fours, Canapées für Suiten-Gäste
  • Getränke nach Ausflugsrückkehr
  • Vorträge durch erfahrene Lektoren
  • Concierge-Service an Bord für indiv. Landgangswünsche und Kreuzfahrtberatung
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Fahrräder (gegen Gebühr), Nordic Walking Stöcke, Smovey Ringe
  • Lektorate und thematische Vorträge
  • PLANTOURS Kreuzfahrten-Reiseleitung

Nicht inbegriffen

  • Auftragspauschale pro Person Fr. 20.– (entfällt bei Buchung über www.mittelthurgau.ch)
  • Persönliche Auslagen
  • Trinkgeld (ca. EUR 6.– p.P./Nacht)
  • Zuschlag Business Class
  • Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung auf Anfrage

Clubrabatt

Zuschläge

  • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
  • Business-Class auf Anfrage
  • Auftragspauschale pro Person CHF 20.–
  • Kombinierte Annullationskosten- und
    Extrarückreiseversicherung auf Anfrage

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Bürger benötigen einen mind. 6 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: