Reise gemerkt
Lissabon > Portugal > Spanien > Gibraltar > Marokko > Kanaren > Teneriffa

MS Hamburg: Märchen aus 1001 Nacht

Auf dem Guadalquivir bis ins malerische Sevilla. Ob Casablanca oder Safi – jede Stadt schenkt Ihnen ihr eigenes Märchen aus 1001 Nacht. Die Kanaren tun es Marokko gleich: Kamelreiten auf Lanzarote, Jeepsafari auf Fuerteventura oder Wandern auf La Gomera.

11 Tage ab CHF 2'595.–
  • Auf dem Fluss bis Sevilla & Bordsprache Deutsch

Abreisedaten:

05.03. – 15.03.22Sa - DiCHF 2'595.–
Buchungscode: gpllis1
Tag 1 Zürich > Lissabon/Portugal
Flug via Frankfurt nach Lissabon. Transfer zum Hafen. Abfahrt 18 Uhr.

Tag 2 Portimão/Portugal
Portimão, an der Mündung der Arade, ist für seine ausgezeichneten riesigen Sandstrände mit warmem und ruhigem Wasser bekannt. Die Stadt besitzt eine lange Fischereitradition. Aufenthalt 8:30–17 Uhr.

Tag 3 Passage auf dem Guadalquivir > Sevilla/Spanien
Der Fluss Guadalquivir fliesst durch Sevilla und ist der einzige befahrbare Fluss Spaniens. Dieser Fluss hat im Laufe der Geschichte der Stadt oft eine wichtige Rolle gespielt. Belagerungen, Verteidigung und Eroberung dieser schönen Stadt wurden auch auf dem Wasser ausgetragen und auch über die eine oder andere Heldentat könnten seine Gewässer berichten. Sevilla ist die Hauptstadt der autonomen Region Andalusien und der gleichnamigen Provinz. Sie gilt als eine der schönsten Städte Europas und besitzt dank der wechselvollen Geschichte eindrucksvolle Kunstdenkmäler aus allen Epochen. Die architektonischen Einflüsse der Mauren prägen beinahe den ganzen Stadtkern. 9–18 Uhr.

Tag 4 Gibraltar/UK
In Gibraltar trifft Europa auf Afrika, Spanien auf England, das Mittelmeer auf den ­Atlantik. Die britische Enklave mit ihrem berühmten Felsen, dem Affenfelsen liegt verlockend an der Meerenge. 8–13:30 Uhr

Tag 5 Casablanca/Marokko
Die meisten kennen die Stadt aus dem gleichnamigen Hollywoodfilm von 1942. Geprägt ist sie aber vom französischen Kolonialismus – mit breiten Boulevards und französisch inspirierten Stadthäusern aus den 30er und 40er Jahren, ergänzt durch neue Hochhäuser und Gebäude in neuorientalischem Stil. 6–19 Uhr.

Tag 6 Safi/Marokko
Auch wenn Safi an manchen Stellen europäisch wirkt, ist es dennoch eine typisch marokkanische Stadt. Geben Sie sich in ihrer Medina den Düften und Geräuschen des alten Marokkos hin: Hier herrscht eine ganz andere, belebte, quirlige Atmosphäre. 7:30–13 Uhr.

Tag 7 Arrecife/Lanzarote
Mitten im Herzen der Hauptstadt von Lanzarote befindet sich el Charco de San Ginés, eine Meerwasserlagune, deren Umgebung den ersten Siedlungskern der Fischer auf der Insel bildete. Wegen dem Charco wurde Arrecife früher das Venedig des Atlantiks genannt.13–23 Uhr.

Tag 8 Puerto del Rosario/Fuerteventura
Puerto del Rosario, die Hauptstadt von Fuerteventura mit grossem Hafen, lädt ein mit typisch kanarischem Flair, Flaniermeilen und historischen Gebäuden. 8–17 Uhr.

Tag 9 San Sebastian de La Gomera/La Gomera
Das Städtchen mit seinen knapp 9.000 Einwohner gleicht einem grossen Dorf im spanischen Kolonialstil, welches seine Blütezeit im 17. Jahrhundert durchlebte. Dieser kleine Ort war der Ausgangspunkt einer historischen Reise, die eigentlich nach Indien führen sollte, aber mit der Entdeckung Amerikas endete. Am 12. August 1492 landete hier Christoph Kolumbus mit seiner Flotte, um sich mit Proviant zu versorgen. Darauf sind die Insulaner natürlich mächtig stolz. 8:30–23 Uhr.

Tag 10 Puerto de La Estaca/El Hierro
Die kleinste und westlichste der Kanarischen Inseln, El Hierro, ist ein zerklüfteter, windgepeitschter Ort, der zu Zeiten von Kolumbus als der westlichste Rand der Erde gesehen wurde. Die malerische, weiss getünchte Hauptstadt Valverde liegt ungewöhnlich hoch in den Bergen in einiger Entfernung vom Meer und beherbergt nur 2.000 Seelen. Die Vulkaninsel wurde im Jahr 2000 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. 8–18 Uhr.

Tag 11 Santa Cruz de Tenerife/Teneriffa > Zürich
Santa Cruz ist eine fröhliche und helle Stadt. Die Hauptstadt der Insel ist eine kosmopolitische und faszinierende Stadt. Ankunft 7 Uhr. Transfer und Rückflug via Frankfurt.

MS Hamburg ****

Klein und fein. Komfortabel und leger. Individuell und kommunikativ. International und deutschsprachig. Weltoffen und gleichfalls privat. Das alles ist die HAMBURG! Stilvoll und übersichtlich präsentieren sich die jeweiligen Decks, die Kabinen sowie alle öffentlichen Bereiche. Abwechslungsreich und überraschend ist unsere frische, internationale Küche. Das Show- und Unterhaltungsprogramm ist eine ausgewogene Mischung aus Entertainment und Information.

Kabinen
Die kleine, aber feine HAMBURG verfügt über insgesamt 197 Kabinen und acht Suiten. In Ihrem zukünftigen Zuhause erwarten Sie viele Annehmlichkeiten, wie ein geräumiger Kleiderschrank, eine Klimaanlage, die sich auf genau die gewünschte Temperatur einstellen lässt oder ein flauschiger Bademantel, der genauso zur Ausstattung gehört, wie Telefon, ein kostenloser Safe, Duschbad mit WC und Föhn. Die in Ihrer Kabine befindliche Minibar hat moderate Preise und wird täglich aufgefüllt, die Getränkerechnungen werden am Ende der Reise bequem abgerechnet.

Kulinarisches
Für kulinarische Erlebnisse und gesellige Stunden sind Sie in unserem Restaurant sowie einem zusätzlichen Buffet-Restaurant und in drei Bars bestens aufgehoben. Rund um die Uhr können Sie dort flexibel Ihre Mahlzeiten und Drinks - vom frühen Frühstück bis zum späten Mitternachtssnack genießen. Natürlich können Sie auch unter freiem Himmel, an schönen Aussenplätzen auf dem Sonnen-Deck speisen.
Das Alsterblick-Restaurant (à la Carte)
Der Palmgarten (Buffet)

Sport, Beauty
Möglichkeiten, Ihre Seele baumeln zu lassen, finden Sie auf der HAMBURG so reichlich: grosser, beheizbarer Süsswasser-Außenpool (1,20 m tief), bequeme Sonnenliegen auf dem Pooldeck, Wellnessbereich und Sauna, Kosmetik und Friseur, Fitnessbereich mit Panorama-Meerblick.

Unterhaltung
Entspannung oder Unterhaltung - Die Wahl liegt bei Ihnen: bordeigene Boutique, ausgewählte Literatur in der Bibliothek, Internet-/Computerecke, erstklassige Abendshows in der Lounge von Klassik bis Comedy, Lektorenvorträge zu den Reisezielen, Frühsport, Stretching oder Yoga, Bingo, Quizspiele, Dart, Shuffleboard, Parties auf dem Pooldeck mit Live-Musik.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 1997 / letzte Renovierung 2020
Kategorie 4****
BRT 15'000
Länge 144 m
Breite 21.5 m
Passagiere 400
Besatzung 170
Decks 6
Bordsprache Deutsch
Flagge Bahamas
Eisklasse E2
Reederei Plantours Kreuzfahrten

Unsere Leistungen

  • Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord
  • Flüge Zürich–Frankfurt–Lissabon/Teneriffa–Frankfurt–Zürich
  • Transfers gemäss Programm
  • Nachmittagstee oder -Kaffee mit Gebäck und Snacks, Mitternachtsimbiss, Würstchenstation
  • Kapitänsdinner am Anfang und Ende der Reise
  • Vorträge durch erfahrene Lektoren
  • Fahrräder (gegen Gebühr), Walking Stöcke
  • Plantours Kreuzfahrten-Reiseleitung / Deutsch

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen und Getränke
  • Trinkgeld an Bord (ca. EUR 7.– p.P./Nacht)
  • Landausflüge / Deutsch

    Zuschläge

    • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
    • Flüge in Business Class auf Anfrage
    • Klimaneutral fliegen, Stiftung myclimate CHF 25.–

    Clubrabatt

    • Excellence Clubmitglieder
      mittelthurgau.ch/club –40

    Was Sie noch wissen müssen

    Schweizer Bürger benötigen einen bis mind. 6 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass.

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: