Reise gemerkt

Grosse Twerenbold-Musikreise Prag-Breslau-Wien

  • Musikveranstaltungen der Extraklasse
  • Geschichtsträchtige Städte
  • Friedenskirche Schweidnitz

Auf dieser Reise erwartet uns ein Dreiklang der besonderen Art. Die Musikstädte Prag, Breslau und Wien servieren uns nicht nur Hörgenuss vom Feinsten, sondern beeindrucken auch durch prächtige Bauten und eine abwechslungsreiche Geschichte.

9 Tage ab CHF 2'495.–
  • Adagio und Allegro – Musik für Herz und Seele

Abreisedaten:

15.10. – 23.10.21Fr - SaCHF 2'495.–
Veranstalter dieser Reise: Twerenbold Reisen AG, 5604 Baden-Rütihof
1. Tag: Schweiz – Prag
Anreise zu unserem ersten Übernachtungsort Prag.

2. Tag: Prag
Den heutigen Tag widmen wir der goldenen Stadt Prag. Zum imposanten Stadtbild gehören die Karlsbrücke mit neunundzwanzig Heiligenstatuen, die Prager Burgstadt sowie die Altstadt, die von Gotik und Barock geprägt ist. Unter kundiger Führung spazieren wir durch den historischen Stadtkern, der nirgendwo sonst auf der Welt so vollständig erhalten geblieben ist. Am frühen Abend erwartet uns zum musikalischen Auftakt ein Konzert der Prague Royal Philharmonic im beeindruckenden Smetana Saal des Gemeindehauses.

3. Tag: Prag – Breslau
Wir fahren nach Polen in die niederschlesische Hauptstadt Breslau. Die über 1000-jährige Stadt mit ihrer wechselvollen Geschichte ist heute eine aufstrebende, jugendliche Metropole und gilt immer noch als Geheimtipp unter Polen-Reisenden.

4. Tag: Breslau
Aufgrund der 120 Brücken, die sich über die Oder und ihre Nebenflüsse spannen, wird die Stadt Venedig Polens genannt. Wie in der Lagunenstadt kann man sich auch in Breslau kaum entscheiden, welches die eindrucksvollere Sehenswürdigkeit ist: das Rathaus, der Dom, die barocke Universität oder doch die farbigen Häuser rund um den Marktplatz. Geführter Stadtrundgang mit Besichtigung des Doms und des Oratoriums Marianum in der Universität. Im neuen Konzerthaus, dem National Forum of Music, geniessen wir die hervorragende Akustik bei einem Konzert des NFM Wroclaw Philharmonic Orchestra.

5. Tag: Breslau, Ausflug Schweidnitz
Busfahrt nach Schweidnitz zur Friedenskirche. Aufgrund eines Beschlusses des Westfälischen Friedens im Jahr 1648 durften für den Bau nur Holz, Lehm und Stroh verwendet werden. Heute gilt die Kirche als die grösste Fachwerkkirche Europas und beeindruckt durch eine prächtige Innenausstattung im Barock-Stil. Am Abend präsentiert uns die Oper Breslau Jacques Offenbachs Meisterwerk «Les Contes d‘Hoffmann».

6. Tag: Breslau – Wien
Weiterfahrt in die Welthauptstadt der Musik, nach Wien. In keiner anderen Stadt haben mehr berühmte Komponisten und Musiker gelebt, komponiert und musiziert.

7. Tag: Wien
Wir verschaffen uns einen ersten Überblick über die Donaumetropole. Auf einer geführten Stadtbesichtigung fahren wir entlang der Ringstrasse und bestaunen die monumentalen Gebäude aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Weiter geht es vorbei an den Hochhäusern der Uno-City zum barocken Schloss Belvedere (nur aussen). Musik auf höchstem Niveau erwartet uns in der Wiener Staatsoper mit der Oper «Eugen Onegin» von Peter I. Tschaikowski.

8. Tag: Wien
Heute erkunden wir Wien zu Fuss. Das Areal der Hofburg mit der spanischen Reitschule und der Nationalbibliothek, der Stephansdom und kleine, versteckte Gassen sind nur einige der Attraktionen, die uns unser Stadtführer näherbringen wird. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Besuch des traditionsreichen Musikvereins, wo das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich zum Abschied unserer Reise aufspielt.

9. Tag: Wien – Schweiz
Rückfahrt via Linz zu den Abfahrtsorten.

Programmänderungen bleiben vorbehalten. Das Reiseprogramm kann in abgeänderter Reihenfolge stattfinden.

360° Virtuelle Tour

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Wir wohnen zwei Nächte in Prag, drei Nächte in Breslau und drei Nächte in Wien in Erstklasshotels. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Logieren in 5-Sterne-Hotels
Gönnen Sie sich die besten Hotels: in Prag Hotel Cosmopolitan oder Hotel Imperial, in Breslau Hotel MGallery The Bridge und in Wien Hotel Steigenberger Herrenhof.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus
  • Übernachtung in der gewählten Hotelkategorie
  • Mahlzeiten:
    • 8 x Frühstücksbuffet
    • 7 x Abendessen
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Kartenpaket Kat. 4
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Kartenzuschläge:
    • Kat. 3
    • Kat. 2
    • Kat. 1

Nicht inbegriffen

  • Annullationskosten- & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)
  • Einzelzimmerzuschlag Erstklasshotels
  • Einzelzimmerzuschlag 5-Sterne-Hotels

Abfahrtsorte

Burgdorf
Basel
Arlesheim
Aarau
Baden-Rütihof
Zürich-Flughafen
Winterthur-Wiesendangen
Wil

Musikprogramm

Prague Royal Philharmonic, 18.00 Uhr
Gemeindehaus Prag, Smetana Saal
B. Smetana, Mein Vaterland (Die Moldau, Šárka, Blaník)
A. Dvořák, Symphonie Nr. 9 «Aus der neuen Welt»

NFM Wroclaw Philharmonic Orchestra
National Forum of Music, Breslau
M. Karłowicz, Violinkonzert in A-Dur
L. van Beethoven, Symphonie Nr. 5
(Schicksalssymphonie)

Les Contes d´Hoffmann
Oper Breslau
Oper von Jacques Offenbach

Eugen Onegin
Staatsoper Wien
Oper von Peter I. Tschaikowski

Tonkünstler-Orchester Niederrösterreich, 15.30 Uhr
Musikverein Wien, Grosser Saal
P. Tschaikowski, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1
D. Schostakowitsch, Symphonie Nr. 5
Klavier: Stephen Hough
Dirigent: Yutaka Sado

Musikprogramm vorbehältlich Verfügbarkeit und Durchführung der Anlässe.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: