Bagan
Reise gemerkt
Yangon > Pyay > Bagan > Amarapura > Mandalay

Goldenes Myanmar

Das goldene Land am Golf von Bengalen zählt zu den unberührtesten und geheimnisvollsten der Erde. Die Reise führt Sie in eine faszinierende Welt: von der Zeit fast vergessen, reich an Kultur und Gastfreundschaft.

15 Tage ab CHF 5'605.–
  • Inklusive Ausflüge und Getränke an Bord

Abreisedaten:

18.11. – 02.12.20 Mi - Mi CHF 5'605.–
08.02. – 22.02.21 Mo - Mo CHF 5'605.–
Buchungscode: fkhyan1

Tag 1 Schweiz > Yangon
Flug via Bangkok nach Yangon.

Tag 2 Yangon
Ankunft in Yangon am Vormittag. Transfer in Ihr Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt in das alte Stadtzentrum mit der 2000 Jahre alten Sule-Pagode. Natürlich besuchen Sie auch die berühmte Shwedagon-Pagode, das Wahrzeichen der burmesischen Hauptstadt. Hotelübernachtung (A).

Tag 3 Yangon > Prome/Pyay
Mit dem Bus geht es von Yangon in ca. 4,5 Stunden nach Prome (Pyay) Hier erwartet Sie die Pandaw II. Besichtigung des archäologischen Feldes von Thiriyakittiya, das als einstiges Zentrum der Pyu-Epoche eine Fülle von sehenswerten Relikten aus dem fünften bis achten Jahrhundert beherbergt. In einem sehenswerten Museum können Sie Skulpturen und Reliefs aus der frühen Zeit des Buddhismus bewundern (FMA).

Tag 4 Thayetmyo
Thayetmyo, einst die Grenzsstadt von Britisch-Burma, besitzt noch heute etliche Gebäude aus dieser Zeit. Im Stadtzentrum besteht die Möglichkeit, in aller Ruhe über den Markt zu schlendern, Kolonialbauten anzuschauen und mit Pferdekutschen in die nähere Umgebung der Stadt zu fahren (FMA).

Tag 5 Minhla > Gwechaung > Magwe
Besuch der Forts, die von italienischen Ingenieuren während des 2. englisch-burmesischen Krieges zum Schutz der Burmesen errichtet wurden. In Magwe gelangen Sie mit Fahrrad-Trishaws über ein Labyrinth von Pfaden zur prachtvollen Myatthalon-Pagode (FMA).

Tag 6 Sale
Das Kloster Youtsaun Kyaung beeindruckt mit seinen Holzschnitzereien. Erkunden Sie anschliessend eine Gegend mit zahlreichen herrschaftlichen Häusern aus der britischen Kolonialzeit (FMA).

Tag 7–8 Bagan
Bekannt als «die Stadt der vier Millionen Pagoden» ist Bagan eine der reichsten archäologischen Stätten Asiens und eines der touristischen Hauptziele in Myanmar. Die Stadt ist überwältigend und als Weltkulturerbe mit mehr als 3000 antiken Tempeln, Stupas, Pagoden und Palästen geschützt. Besichtigung verschiedener Tempel und einer Lackwerkstatt (FMA).

Tag 9 Yandabo
Diese urprüngliche Dorf ist spezialisiert auf Töpferei. Sie besuchen die Pandaw-Schule, die Dank der Spenden von Pandaw-Reisenden gegründet wurde (FMA).

Tag 10 Mandalay > Amarapura
Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Shwenandaw-Kyaung-Klosters. Das «Goldene Palast Kloster» ist eines der letzten Beispiele für jene traditionelle Klosteranlagen, wegen deren Schönheit Mandalay einst berühmt wurde. Anschliessend Erkundung der ehemaligen Königsstadt Amarapura. Ein Spaziergang führt über die längste Teakholzbrücke der Welt (FMA).

Tag 11 Mingun
In Mingun steht die grösste, intakte Glocke der Welt und die imposanten Überreste einer Backsteinpagode bestaunt werden. Gleich daneben liegt die weisse Hsinbyume-Pagode als eines der landesweit schönsten Heiligtümer. Auch der Besuch des örtlichen Altenheims gehört zum Programm (FMA).

Tag 12 Kyaungmyoung
Besichtigung der spektakulären Töpfereien von Kyaukmyoung. Hier werden unter anderem Tontöpfe produziert, die bis über 200 Liter Wasser fassen können. Am Nachmittag Flussreise stromabwärts bis nach Mandalay (FMA).

Tag 13 Mandalay
Ankunft in Mandalay am Morgen. Ende einer erlebnisreichen Flussfahrt. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Hotelübernachtung (FMA).

Tag 14 Mandalay > Bangkok
Frühstück im Hotel und Check-out. Transfer zum Flughafen und Flug nach Bangkok. Abendessen und anschliessend Weiterflug nach Zürich (FA).

Tag 15 Ankunft in der Schweiz

Kanee Pandaw

An Bord erwartet Sie
Openair-Lounge/Bar – Salon – Sonnendeck – 24h-Wäscheservice – kein Lift

Die Kabinen
14 Kabinen mit Dusche/WC, Safe, Föhn. Die Betten lassen sich zusammen- oder auseinanderstellen, Yoga-Matten in jeder Kabine.

Oberdeck. 2-Bett-Kabine (16 m²) mit offener Veranda.

Hauptdeck. 2-Bett-Kabine (16 m²) mit offener Veranda.

Kulinarisches
Sie geniessen eine grosse Vielfalt regionaler Köstlichkeiten. Frühstück und Mittagessen sind als Buffet angerichtet. Das Abendessen serviert Ihnen die Service-Crew am Tisch. Für Gäste, die sich nicht für scharfe oder würzige Küche begeistern, stehen europäische Gerichte zur Wahl, ebenfalls vegetarische Küche.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 2018/2019
Länge 40 m
Breite 7 m
Tiefgang 1,50
Passagiere 28
Kabinen 14
Stromspannung 220 V
Bordwährung USD
Bordsprache Englisch

Unsere Leistungen

  • Flussreise mit Vollpension an Bord
  • Flüge mit Thai Airways Zürich–Yangon, Mandalay–Zürich via Bangkok
  • Transfers gemäss Programm
  • Alle Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Lokale Getränke wie Softdrinks und Bier an Bord
  • 1 Übernachtung im Erstklass-Hotel in Yangon
  • 1 Übernachtung im Erstklass-Hotel in Mandalay
  • Gepäckservice am Hafen
  • Alle Ausflüge gemäss Programm mit lokalen Reiseführern
  • Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung ab 20 Gästen

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen und Getränke, Trinkgelder
  • Trinkgelder
  • Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung
  • Zuschlag Business Class

Zuschläge

  • Visum Myanmar CHF 110.–
  • Business Class auf Anfrage


Schiffswechsel für die Reise 07.03.–21.03.20

Am 07.03.20. ist die Pandaw II auf der gleichen Route im Einsatz. Details auf Anfrage.

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Bürger benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein muss. Für diese Reise holen wir gerne ein Visum für Sie ein.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Malariaprophylaxe wird empfohlen.

Unvorhergesehene klimatische oder technische Einflüsse wie Hoch- oder Niedrigwasser und andere navigatorische Umstände können Änderungen im Reiseprogramm zur Folge haben.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: