Bagan
Reise gemerkt
Mandalay > Amarapura > Bagan > Prome > Yangon

Goldenes Myanmar

Das goldene Land am Golf von Bengalen zählt zu den unberührtesten und geheimnisvollsten der Erde. Die Reise führt Sie in eine faszinierende Welt: von der Zeit fast vergessen, reich an Kultur und Gastfreundschaft.

15 Tage ab CHF 5'495.–
  • Inklusive Ausflüge und Getränke an Bord

Abreisedaten:

05.11. – 19.11.19 Di - Di CHF 5'495.–
19.01. – 02.02.20 So - So CHF 5'495.–
Buchungscode: fpaman1
Tag 1 Schweiz–Mandalay (Myanmar).
Linienflug via Bangkok nach Mandalay.

Tag 2 Mandalay (Myanmar).
Gegen Mittag Ankunft in Mandalay und Transfer in Ihr Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Shwenandaw-Kyaung-Klosters. Das «Goldene Palast Kloster» ist eines der letzten Beispiele für jene traditionelle Klosteranlagen, wegen deren Schönheit Mandalay einst berühmt wurde. Ein weiterer Halt ist Kuthodaw Paya, bekannt als das «grösste Buch der Welt». Übernachtung im Hotel (A).

Tag 3 Mandalay–Amarapura (Myanmar).
Am Vormittag Transfer zur Pandaw II und Einschiffung. Nach dem Mittagessen weitere Besichtigungen in Mandalay. Anschliessend Erkundung der ehemaligen Königsstadt Amarapura. Ein Spaziergang führt über die längste Teakholzbrücke der Welt (FMA).

Tag 4 Ava–Yandabo (Myanmar).
Nach der Erkundung der ehemaligen Hauptstadt Ava geht es weiter flussabwärts in Richtung Yandabo. Sie besuchen das authentische Dorf mit seinen vielen Töpfereien und besichtigen die Pandaw Schule und die neue Apotheke, die beide mit Spenden früherer Pandaw Passagiere errichtet wurden (FMA).

Tag 5 Bagan (Myanmar).
Bekannt als «die Stadt der vier Millionen Pagoden» ist Bagan eine der reichsten archäologischen Stätten Asiens und eines der touristischen Hauptziele in Myanmar. Die Stadt ist überwältigend und als Weltkulturerbe mit mehr als 3000 antiken Tempeln, Stupas, Pagoden und Palästen geschützt. Besichtigung verschiedener Tempel und einer Lackwerkstatt (FMA).

Tag 6 Tan Kyi Taung (Myanmar).
Sie erklimmen den Berg Tan-chi-taung zu Fuss oder mit einem Jeep und geniessen den spektakulären Sonnenaufgang über Bagan. In Sale besuchen Sie das Yout-saun-kyaung Kloster mit seinen beeindruckenden Holzschnitzereien (FMA).

Tag 7 Magwe (Myanmar).
Sie fahren weiter nach Magwe, wo Sie durch ein Labyrinth kleiner Pfade wandern, bis Sie die Myat-thalon Pagode erreichen. Diese wurde aus massiven Goldziegeln erbaut (FMA).

Tag 8 Minhla (Myanmar).
Besuch der Forts, die von italienischen Ingenieuren während des 2. englisch-burmesischen Krieges zum Schutz der Burmesen errichtet wurden (FMA).

Tag 9 Prome (Myanmar).
Besichtigung des archäologischen Feldes von Thiriyakittiya (FMA).

Tag 10 A Kauk Taung (Myanmar).
In A Kauk Taung besichtigen Sie faszinierende Steinreliefs (FMA).

Tag 11 Danupyu (Myanmar).
An diesem Tag setzen Sie Ihre Fahrt durch das Delta fort und stoppen später in Danupyu, einer kleinen Stadt mit einem geschäftigen Hafen und einem flirrenden Markt (FMA).

Tag 12 Irrawaddy Delta–Yangon (Myanmar).
Fahrt durch den Twante-Kanal, der den Yangon mit dem Irrawaddy-Delta verbindet (FMA).

Tag 13 Yangon (Myanmar).
Transfer in Ihr Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt ins alte Stadtzentrum mit der 2000 Jahre alten Sule-Pagode. Natürlich besuchen Sie auch die berühmte Shwedagon-Pagode, das Wahrzeichen der ehemaligen Hauptstadt. Hotelübernachtung (FA).

Tag 14 Yangon–Bangkok.
Frühstück im Hotel und Tag zur freien Verfügung bis zum Abflug nach Bangkok. Anschliessend Weiterflug nach Zürich (F).

Tag 15 Ankunft in Zürich.

Pandaw II

Die RV Pandaw II

  • Flussschiff im Kolonialstil
  • Komfort-Aussenkabinen mit offener Veranda

An Bord erwartet Sie
Die Pandaw wurde nach dem Modell alter kolonialer Flussdampfer gestaltet. Das Schiff ist liebevoll mit Teakholz und Messing eingerichtet und verfügt über allen wichtigen Komfort, mit klimatisiertem Restaurant und Salon/Bar, Rezeption, Fair-Trade Shop, Bibliothek, Observationdeck und Wäscheservice.

Kulinarisches
Sie geniessen eine grosse Vielfalt regionaler Köstlichkeiten. Die Küchencrew hält stets Ausschau nach hochwertigen regionalen Zutaten. Das Frühstück wird als Buffet angerichtet, während das Mittag- und Abendessen für Sie am Tisch serviert wird. Für Gäste,die sich nicht für scharfe oder würzige Gerichte begeistern, werden europäische Gerichte angeboten. Auch vegetarische Menüs stehen zur Auswahl. Die Küchenchefs verstehen sich darauf, ihren Gästen stets die besten Speisen und Spezialitäten der Regionen zuzubereiten.

Die Kabinen
Die Aussenkabinen (16m²) sind komfortabel und geschmackvoll eingerichtet. Die Betten sind getrennt und lassen sich nicht zusammenstellen. Ausstattung: Individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Föhn, Safe. Alle Kabinen haben direkten Zugang auf das Promenaden Deck. Auf der offenen Veranda vor der Kabine befinden sich jeweils gemütliche Korbmöbel.

Bordleben und Unterhaltung
Relaxte Urlaubsatmosphäre im kolonialen Ambiente. Neben der lokalen Reiseleitung sind die Mitglieder der Schiffsbesatzung rund um die Uhr um Ihr Wohlbefinden bemüht. Die Mannschaft spricht Englisch.

Ab 05.11.2019 ist für uns die Kha Byoo Pandaw im Einsatz.
Details auf Anfrage.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 2002
Länge 60 m
Breite 11 m
Tiefgang 1,5 m
Passagiere 48 Gäste
Besatzung 28 Personen
Kabinen 24
Stromspannung 220 V
Bordsprache Englisch
Bordwährung USD

Unsere Leistungen

  • Flüge mit Thai Airways Zürich–Mandalay, Yangon–Zürich via Bangkok
  • Transfers gemäss Programm
  • 1 Übernachtung im Erstklass-Hotel in Mandalay
  • Flussreise mit Vollpension an Bord
  • 1 Übernachtung im Erstklass-Hotel in Yangon
  • Alle Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Lokale Getränke wie Softdrinks und Bier an Bord
  • Gepäckservice am Hafen
  • Alle Ausflüge gemäss Programm mit lokalen Reiseführern
  • Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung ab 20 Gästen

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen und Getränke, Trinkgelder
  • Trinkgelder
  • Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung
  • Zuschlag Business Class

Zuschläge

  • Visum Myanmar CHF 110.–
  • Business Class auf Anfrage

Verlängerung Inle Lake

Besuchen Sie nach Ihrer Flussfahrt auf dem Irrawaddy den berühmten Inle-See. Innerhalb des Sees und am Seeufer gibt es insgesamt 17 Dörfer, welche überwiegend von der Intha-Bevölkerung bewohnt sind und deren Häuser auf Pfählen gebaut sind.
Programm ab 14. Tag: Yangon–Heho–Inle Lake.
Flug nach Heho. Fahrt nach Nyaung Shwe und Transfer mit dem Boot zum Hotel. Übernachtung (FA).
14.–15. Tag: Inle Lake.
Sehenswürdigkeiten wie die Einbeinruderer, schwimmende Gärten, lokale Fischer, das Dorfleben auf dem See und eine herrliche Landschaft warten auf Sie! Besuch der Phaungdaw Pagode, des Nga Phe Kyaung Klosters mit seinen springenden Katzen sowie Besichtigung des Dorfes Inpawkhon, das für seine Webkunst bekannt ist (FA).
16. Tag: Inle Lake–Yangon–Bangkok.
Bootsfahrt nach Nyaung Shwe und Transfer zum Flughafen Heho. Flug über Yangon und Bangkok nach Zürich (F).
17.Tag: Ankunft in der Schweiz.

Doppelzimmer ab Fr. 995.–
Einzelzimmer ab Fr. 1295.–

Schiffswechsel ab Reise 05.11.19

Ab 05.11.19 ist für uns die Kha Byoo Pandaw auf der gleichen Route im Einsatz. Details auf Anfrage.

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Bürger benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein muss. Für diese Reise holen wir gerne ein Visum für Sie ein.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Malariaprophylaxe wird empfohlen.

Unvorhergesehene klimatische oder technische Einflüsse wie Hoch- oder Niedrigwasser und andere navigatorische Umstände können Änderungen im Reiseprogramm zur Folge haben.

Verlängerung Inle Lake

Besuchen Sie nach Ihrer Flussfahrt auf dem Irrawaddy den berühmten Inle-See. Innerhalb des Sees und am Seeufer gibt es insgesamt 17 Dörfer, welche überwiegend von der Intha-Bevölkerung bewohnt sind und deren Häuser auf Pfählen gebaut sind.

Programm ab Tag 14 Yangon–Heho–Inle Lake
Flug nach Heho. Fahrt nach Nyaung Shwe und Transfer mit dem Boot zum Hotel. Übernachtung (FA).

Tag 14–15 Inle Lake
Sehenswürdigkeiten wie die Einbeinruderer, schwimmende Gärten, lokale Fischer, das Dorfleben auf dem See und eine herrliche Landschaft warten auf Sie! Besuch der Phaungdaw Pagode, des Nga Phe Kyaung Klosters mit seinen springenden Katzen sowie Besichtigung des Dorfes Inpawkhon, das für seine Webkunst bekannt ist (FA).

Tag 16 Inle Lake–Yangon–Bangkok
Bootsfahrt nach Nyaung Shwe und Transfer zum Flughafen Heho. Flug über Yangon und Bangkok nach Zürich (F).

Tag 17 Ankunft in der Schweiz

Doppelzimmer ab Fr. 995.–
Einzelzimmer ab Fr. 1295.–

Goldenes Myanmar

28.11.2017 10:54 - Bräuer Fedor

Myanmar
Unsere Reise auf dem Irrawadi ist Dank der fantastischen Crew der PANDAW 2 zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden.Alle waren sehr nett, hilfsbereit und zuvorkommend.

Unser besonderer Dank gilt Mr. Aung Aung Oo für sein Engagement in allen, auch schwierigen, Lagen.

Last not least danken wir Mrs. Sendar von Asian Trails und Stephan Heinrich für die speziellen Erlebnisse.

Wir können diese Reise jedem empfehlen, der Interesse an Land und Leuten hat.

Reisebewertung

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: