Der Yangtse
Reise gemerkt
Shanghai > Flussreise Yangtse > Chengdu > Xian > Peking

Die Kaiserschätze Chinas

Jahrtausende alte Kulturen und faszinierende Landschaften - eine Flussreise auf dem Yangtsekiang zählt zu den eindrucksvollsten Reisen überhaupt. Weltberühmte Sehenswürdigkeiten prägen diese abwechslungsreiche Route zwischen Shanghai und Peking.

14 Tage ab CHF 3'745.–
  • Spannendes deutsch- sprachiges Ausflugspaket inklusive

Abreisedaten:

15.07. – 28.07.18 So - Sa CHF 3'745.–
16.09. – 29.09.18 So - Sa CHF 3'945.–
07.04. – 20.04.19 So - Sa CHF 3'845.–
16.06. – 29.06.19 So - Sa CHF 3'845.–
08.09. – 21.09.19 So - Sa CHF 4'040.–
Buchungscode: fcnsha1
Tag 1 Schweiz–Shanghai
Flug nach Shanghai.

Tag 2 Shanghai
Am Morgen Ankunft in Shanghai. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Shanghai zu einem wichtigen Seehafen für den Baumwoll-Handel in China und entwickelte sich schnell zu einer der grössten und wohlhabendsten Städte im Fernen Osten. Shanghai wurde wichtig für die Handelsbeziehungen mit europäischen Ländern und war schon vor einhundert Jahren Chinas Tor zur Welt. Das heutige Shanghai ist eine moderne Mega-Metropole und bietet eine schier endlose Reihe an Sehenswürdigkeiten. Mit der Skyline in Pudong, dem legendären Bund und dem verträumten Yu-Garten vereintigt Shanghai Vergangenheit und Zukunft wie kaum eine andere Stadt am Yangtse. Heute besichtigen Sie den Yu-Garten*, ein klassischer chinesischer Garten aus dem 16. Jahrhundert, das wohl berühmteste und schönste Beispiel chinesischer Gartenbaukunst. Weiter geht es in das Künstlerviertel Tianzifang* und in die wunderbare Altstadt mit einem Gewirr von kleinen Gässchen. Ein anschliessender Bummel am Bund mit Nanjing Road Einkaufsstrasse* bietet einen traumhaften Ausblick auf Pudong, das moderne Shanghai mit seinen schwindelerregend hohen Wolkenkratzern. Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung. (M)

Tag 3 Shanghai
Ausflug nach Tongli. Das Wasserdorf Tongli ist über 1000 Jahre alt und bietet mit seinen Steinbrücken, der gut erhaltenen Architektur und den kleinen Gärten einen besonderen Anblick. 15 kleine Flussgassen durchziehen die Stadt. Entdecken Sie das Wasserdorf auf einer Bootsfahrt*. (F/M)

Tag 4 Shanghai–Yichang
Der Morgen beginnt mit einem Tai Chi Kurs am Bund*. Heute besichtigen Sie den Jadebuddah-Tempel*. Der Tempel beherbergt eine liegende Statue von Schakjamuni (Jade-Buddha) aus weisser Jade von unschätzbarem Wert. Entdecken Sie anschlissend Shanghais Skyline während einer Bootsfahrt auf dem Huangpu Fluss*. Der Blick vom Fluss auf die Skyline lässt einen staunen. Anschliessend erfolgt der Transfer zum Flughafen und Flug nach Yichang. Transfer zum Hafen Yichang. Willkommen an Bord Ihres Flussschiffes Century Diamond. Kaum ein anderer Fluss auf der Welt ist so vielseitig wie der Yangtsekiang. Mit seiner Länge von über 6000 km ist er der längste und bedeutendste Strom Chinas und nach dem Amazonas und dem Nil der drittlängste Fluss der Erde. Die Kulturlandschaften an seinem Ufer sind voller Sagen und Geschichten. Von Yichang geht es durch den saftig grünen Süden Chinas und durch die «Drei Schluchten» bis nach Chongqing. Übernachtung an Bord. (F/M)

Tag 5 Yangtse-Flussreise: Staudamm
Heute besuchen Sie das weltgrösste Staudamm-Projekt*. Die Kunst der Ingenieure, die dieses gewaltige Bauwerk geschaffen haben ist beeindruckend. Der Damm ist 2.3 km lang, 185 m hoch und hatte eine Bauzeit von 15 Jahren. An die 1.2 Millionen Menschen mussten umgesiedelt werden. Das Projekt verfolgt drei Ziele: Produzieren von Strom, absenken des Seepegels vor der Regenzeit um Überschwemmungen zu verhindern und die Schiffbarkeit des Chang Jiang zu verbessern. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 6 Yangtse-Flussreise: Schluchten und Shennong-Fluss
Heute durchfahren Sie zwei Schluchten der «Drei Schluchten». Den Beginn macht die imposante Qutang-Schlucht*, auch Blasebalg-Schlucht genannt. Sie ist an der engsten Stelle nur 100 m breit und mit 8 km Länge die kürzeste aber markanteste Yangtse-Schlucht. Anschliessend durchfahren Sie die Wu-Schlucht*, auch Hexenschlucht genannt. Die mittlere Schlucht ist 44 km lang und wird von zwölf 800 bis 1200 m hohen Gipfeln überragt. Freuen Sie sich auf einen Bootsausflug* zu dem in den Yangtse mündenden Shennong-Fluss. Die Fahrt durch die abwechslungsreichen und teilweise bizarren Bergformationen ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 7 Yangtse-Flussreise: Shibaozhai
Landgang in Shibaozhai (Edelsteinfestung)*. Dort finden Sie einen rechteckigen Fels am Südufer des Yangtse mit einer zwölfstöckigen hölzernen Pagode, die 1750 in die Felswand gebaut wurde und als «Perle des Yangtse» gilt. Von dort bietet sich ein herrlicher Blick über den Fluss. (F/M/A)

Tag 8 Chongqing–Chengdu
Morgens Ausschiffung in Chongqing und Fahrt mit dem Hochgeschwindigskeits-Zug nach Chengdu. Chengdu ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan, hat ca. 14 Millionen Einwohner und ist neben Chongqing eines der wichtigsten Wirtschaftszentren Westchinas. Sie besichtigen die Altstadt Kuanzhai Xiangzi*. Ausserdem haben Sie im Volkspark* die Möglichkeit Teehäuser zu besichtigen und traditionellen chinesischen Tee zu verköstigen. Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung in Chengdu. (F/M)

Tag 9 Chengdu–Xian
Am Morgen besuchen Sie den Panda Park in Chengdu*. Der Park ist die weltweit grösste Forschungsstation ihrer Art. Wegen der Zerstörung seiner natürlichen Umwelt sowie weiteren Gründen ist der Riesenpanda eines der berühmtesten vom Aussterben bedrohten Wildtiere. Die Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding ist eine gemeinnützige Aufzucht- und Forschungseinrichtung für Grosse Pandas sowie weitere gefährdete Tierarten. Die Einrichtung wurde 1987 mit sechs grossen Pandas gegründet. Heute hat die Aufzuchtstation die grösste Population an künstlich gezüchteten Grossen Pandas. Besichtigen Sie den Park auf einem geführten Rundgang. Nach dem Mittag Fahrt mit dem Schnellzug nach Xian. Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung in Xian. (F/M)

Tag 10 Xian
Heute steht der Ausflug zur weltberühmten Terrakotta-Armee* des ersten Kaisers von China auf dem Programm. Ein ganzes Heer von Arbeitern, Künstlern und Steinmetzen war damit beschäftigt die mächtige Grabanlage aus Terrakotta mit Krieger und Pferden zu schaffen. Unentdeckt lag die Terrakotta-Armee über 2000 Jahre lang in den Feldern vor Xian bis sie 1974 zufällig von Landarbeitern freigelegt worden ist. Heute gehört die gigantische Armee aus Terrakotta-Figuren zum Unesco Weltkulturerbe. Sie fahren nach Xian zurück und besuchen die Grosse Wildgans-Pagode*. Sie ist eine der ältesten Pagoden Chinas und wurde im Auftrag des Kaisers zur Verwahrung der heiligen Schriften des Buddhismus erbaut. Die Pagode ist Teil des Klosters Ci’en, dessen Hallen im 16. Jahrhundert entstanden sind. Hotelübernachtung in Xian. (F/M)

Tag 11 Xian–Peking
Bevor es zum Bahnhof geht besichtigen Sie die Grosse Moschee*. Sie ist Chinas älteste und schönste Moschee und liegt in Xians Moslemviertel, dem einzigen noch intakten Stück Altstadt. Mit ihren Gartenhöfen bietet die Moschee einen Platz der Stille. Im Anschluss erfolgt der Transfer zum Bahnhof und die Fahrt mit dem Schnellzug nach Peking. Die Hauptstadt Chinas lockt nicht nur mit einzigartigen historischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit hypermoderner Architektur, einer lebendigen Kulturszene und erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten. Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung in Peking. (F/A)

Tag 12 Peking
Der heutige Tag beginnt mit dem beeindruckenden und gigantischen Tiananmen-Platz*. Der Platz bildet das Zentrum Chinas. Hier wurde am 1. Oktober 1949 die Volksrepublik China ausgerufen. Durch das Tor des Himmlischen Friedens gelangen Sie in den weltgrössten Kaiserpalast* – auch Verbotene Stadt genannt. Der Kaiserpalast ist das grösste und wichtigste Gebäude in der Verbotenen Stadt und war über viele Jahrhunderte der Wohnsitz der Kaiser des chinesischen Imperiums. Der einfachen Bevölkerung war der Zutritt verwehrt – was den Namen Verbotene Stadt erklärt. Im Anschluss besuchen Sie den Sommerpalast* und geniessen eine Bootfahrt auf dem Kunming See. Der Sommerpalast von Peking war ein Sommersitz des chinesischen Kaiser der Qing-Dynastie, der letzen chinesischen Kaiserdynastie, die Anfang des vergangenen Jahrhunderts durch die Republik China gestürzt wurde. Hotelübernachtung in Peking. (F/M)

Tag 13 Peking
Vormittags besuchen Sie die Grosse Mauer* bei Mutianyu inkl. Seilbahn. Die beeindruckende Grosse Mauer ist ein 5400 km langes Bauwerk aus Granit und Backstein, ca. 2600 Jahre alt und zählt zu den sieben Weltwundern. Beim Besuch auf dem Olympia Areal haben Sie die Gelegenheit das spektakuläre Vogelnest* Stadion der CH-Architekten Herzog/deMeuron von aussen gebührend zu bewundern und zu fotografieren. Anschliessend besichtigen Sie den berühmten Himmelstempel*, das wohl markanteste Bauwerk der Stadt. Die Kaiser der Qing-Dynastie, die Söhne des Himmels, nutzten die Anlage um bei den Herren des Himmels günstige Umstände für die Ernte zu erflehen. Hotelübernachtung in Peking. (F/M)

Tag 14 Peking–Schweiz
Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz. (F)

* Ausflugspaket inklusive
Inbegriffene Mahlzeiten gem. Programm:
F=Frühstück, M=Mittag, A=Abend

Century Diamond ****+

Die Century Diamond auf dem Yangtse

  • Grosszügiges, luxuriöses Schiff
  • Alle Kabinen mit privatem Balkon
  • Erfahrene Mittelthurgau Reiseleitung an Bord (ab 18 Gästen)

Die Century Diamond wird Sie begeistern. Das Erstklass-Schiff besticht durch geräumige Kabinen mit privaten Balkonen und grosszügigen öffentlichen Bereichen. Im Hauptrestaurant verwöhnt Sie der Küchenchef mit einem gelungenen Mix aus europäischen Spezialitäten und chinesischen Gaumenfreuden. Auf dem Sonnendeck lässt sich die eindrucksvolle Landschaft bestens geniessen. Die gut geschulte Servicecrew bietet Ihnen allen Wohlfühlkomfort. Das vielfältige Bordprogramm lässt keine Langeweile aufkommen.

Kabinenausstattung
Alle geschmackvoll eingerichtete Kabinen liegen aussen und besitzen einen Balkon. Die Standard Kabinen (Deluxe) sind 25 m² gross, die Junior Suiten sind 28 m² gross, die Deluxe Suiten sind 30.5 m² gross und die Presidential Suite ist 78 m² gross. Die Kabinen sind ausgestattet mit: Dusche/WC (Presidential Suite mit Badewanne), Klimaanlage, TV/Radio, Telefon, Föhn, Mini-Kühlschrank, Safe. Die Betten können meist einzeln oder als Doppelbett gestellt werden.

Bordausstattung/Bordunterhaltung
Mit ihrer grossartigen fünfstöckigen Lobby, dem eleganten Panorama Restaurant und der schönen Lounge besitzt das Schiff dieselbe Gemütlichkeit und Annehmlichkeiten, welche Sie von einem 4-Sterne Plus Hotel erwarten würden. Das Schiff verfügt über einen Fitnessbereich, Sauna, Massage, Bibliothek, Bordshop, Lounge, Bar/Café, Vorträge über Land und Leute, musikalische Unterhaltung und einen Bordarzt.

Kulinarisches und Mahlzeiten
An Bord der Century Diamond erwartet Sie im stilvollen Nichtraucher-Restaurant zum Frühstück und Mittagessen ein Buffet mit einer köstlichen Auswahl an chinesischen und europäischen Spezialitäten. Das Abendessen wird nach chinesischer Tradition am Tisch serviert. Zusätzlich gibt es ein à-la-carte Restaurant an Bord (gegen Aufpreis).

An Bord sind verschiedene Getränkepakete buchbar.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 2008
Kategorie 4****+
Länge 110 m
Breite 16.8 m
Passagiere 264
Besatzung 138
Kabinen 134
Decks 6 inkl. Sonnendeck
Bordsprache Englisch & Chinesisch
Bordwährung Yuan, Euro, Kreditkarten (Visa Card / Master Card)

Unsere Leistungen

  • Flüge Zürich–Shanghai/Peking–Zürich
  • Transfers gemäss Programm
  • Flussreise mit Vollpension an Bord
  • Inlandflug Economy und Zugfahrten 1. Klasse
  • Übernachtungen in Erstklass-Hotels in Shanghai, Chengdu, Xian und Peking
  • Mahlzeiten gemäss Programm
  • *Inklusiv-Leistungen des Ausflugspakets
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung ab 18 Gästen

Nicht inbegriffen

  • Trinkgelder (ca. USD 10 p.P./Tag)
  • Auftragspauschale pro Person Fr. 20.– (entfällt bei Buchung übers Internet)
  • Persönliche Auslagen und Getränke
  • Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung

Clubrabatt

Zuschläge

  • Abreise 03.06.2018 CHF 100.–
  • Abreise 16.09.2018 CHF 200.–
  • Abreisen 08.09.2019, 13.10.2019 CHF 195.–
  • Kabine auf Deck 3 (Aufpreis pro Kabine) CHF 75.–
  • Kabine auf Deck 4 (Aufpreis pro Kabine) CHF 140.–
  • Junior Suite (Aufpreis pro Kabine) CHF 850.–
  • Deluxe Suite Deck 5 (Aufpreis pro Kabine) CHF 1290.–
  • China-Visum CHF 150.–
  • Flüge in Business Class auf Anfrage
  • Verlängerungsprogramme Guilin, Zhangjiajie, Sanya und Tibet auf Anfrage

Vorprogramm Guilin ab CHF 1395.–

Tag 1 Shanghai–Guilin
Ankunft in Shanghai und Weiterflug nach Guilin. Transfer zum Hotel. Besichtigung des Elefantenrüsselberges mit der Uferpromenade und dem Fubo-Berg, von wo aus Sie eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und den Li-Fluss haben. (M)
Tag 2 Guilin–Yangshuo
Nach der ca. 1-stündigen Busfahrt erreichen Sie das Dorf Yangdi. Anschliessend erfolgt die Fahrt auf dem Bambusboot auf dem Li-Fluss. Das Boot fährt ruhig vorbei an immer neuen Felsformationen, Bambuswäldern, Reisfeldern, Obstplantagen und Bergdörfern. Nach 2-stündiger Fahrt kommen Sie im alten Dorf Xingping an. Sie spazieren entlang der typischen Wohnhäuser durch den Alltag der Menschen und können sich auf einen lebendigen Eindruck von der Lebensweise der Fischer, Bauern und Handwerker freuen, welche sich seit Generationen nicht verändert hat. Nach dem Mittagessen Busfahrt nach Yangshuo und Hotelübernachtung. (F/M)
Tag 3 Yangshuo–Shanghai
Vormittags Besichtigung des Mondbergs mit Mittagessen bei einer Bauernfamilie. Nachmittags fahren Sie durch die beeindruckende Landschaft entlang Reisfelder nach Guilin zum Flughafen. Flug nach Shanghai. (F/M)
Tag 4 Shanghai
Zusammentreffen mit der Gruppe und Beginn Ihrer Rundreise. (F)

Vorprogramm Zhangjiajie ab CHF 1595.–

Tag 1 Shanghai–Zhangjiajie
Ankunft in Shanghai und Weiterflug nach Zhangjiajie. Nach der Ankunft besichtigen Sie den Baofeng See auf einer Bootfahrt. Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung. (M)
Tag 2 Zhangjiajie–Yuangjiajie
Busfahrt nach Yuangjiajie. Vom Fuss des Tianzishan-Berges aus kann man mit dem Bailong Aufzug den Gipfel erreichen. Sie besuchen die «Erste Brücke der Welt», den «Hinteren Garten», die «Bühne der verstorbenen Seelen» und die «Hallelujah-Berge» (bekannt aus dem Film Avatar). Danach fahren Sie mit dem Elektrobus ins Naturschutzgebiet Tianzishan. Anschliessend besichtigen Sie die «Zehn-Meilen-Galerie». (F/M)
Tag 3 Zhangjiajie–Shanghai
Fahrt zum Zhangjiajie Grand Canyon und Besuch der «Zhangjiajie Grand Canyon Glasbrücke». Der Entwurf stammt vom israelischen Architekten Haim Dotan. Diese Brücke ist mit einer Länge von 430 m und einer Breite von 6 m die längste und höchste Glasbodenbrücke der Welt. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen und Flug nach Shanghai. Transfer und Hotelübernachtung. (F/M)
Tag 4 Shanghai
Zusammentreffen mit der Gruppe und Beginn Ihrer Rundreise. (F)

Vorprogramm Badeferien Sanya ab CHF 1495.–

Tag 1 Shanghai–Sanya
Ankunft in Shanghai und Weiterflug nach Sanya. Sanya liegt auf der chinesischen Tropeninsel Hainan und lädt zu einem Strandurlaub ein. Nach der Ankunft Transfer und Hotelübernachtung.
Tag 2 Sanya
Badeferien (F)
Tag 3 Sanya
Badeferien (F)
Tag 4 Sanya
Badeferien (F)
Tag 5 Sanya–Shanghai
Mittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Shanghai. Transfer und Hotelübernachtung im Gruppenhotel in Shanghai. (F)
Tag 6 Shanghai
Zusammentreffen mit der Gruppe und Beginn Ihrer Rundreise. (F)

Nachprogramm Tibet ab CHF 2695.–

Tag 1 Peking–Lhasa
Heute heisst es Abschied nehmen von der Gruppe. Transfer zum Flughafen Peking und Flug nach Lhasa in Tibet. Transfer zum Hotel. Der erste Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Hotelübernachtung in Lhasa.
Tag 2 Lhasa
Geniessen Sie die Pracht des Potala Palastes, seit 1643 der Wintersitz des Dalai Lama. Die 15'000 Säulen tragen die Decken der mehr als 750 Hallen und die in der Sonne glitzernden Golddächer überragen die Stadt um 120 m. Beobachten Sie die Hingabe der gläubigen Tibeter am Kloster Jokhang im Herzen der Altstadt. Bummeln Sie auf dem Barkhor, dem belebten Pilgerpfad im ältesten Stadtteil, der den Jokhang Tempel umschliesst. Danach sehen Sie das Ramoche-Kloster. Hotelübernachtung. (F/M)
Tag 3 Lhasa
Ausflug zum 50 km östlich entfernten Gandan Kloster, welches auf dem Berg Drog Riboche im Kreis Tagtse Dzong liegt. Es gehört zu den drei grössten Tempeln Tibets und ist einer der sechs wichtigsten Tempel der Gelbmütze-Sekte. Der Name Ganden bedeutet «nach Glück strebend und genügsam». Der Tempel wurde Anfang des 15. Jahrhunderts von Tsongkapa, dem Gründer der Gelben Sekte, gebaut. Der einst am Hang liegende wunderschöne Komplex wurde während der chinesischen Kulturrevolution beinahe komplett zerstört. Von den einst 200 Gebäuden sind seit den 80er Jahren aber nahezu 100 wieder originalgetreu rekonstruiert worden. Nach dem Mittagessen fahren Sie zu dem türkisblauen Yamdrok See – einem der drei heiligen Seen in Tibet. (F/M)
Tag 4 Lhasa
Tag zur freien Verfügung. (F)
Tag 5 Lhasa–Peking
Transfer zum Flughafen Lhasa und Flug nach Peking. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel und Hotelübernachtung. (F)
Tag 6 Peking–Zürich
Transfer zum Flughafen und Flug nach Zürich. (F)

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Gäste benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss und ein Visum für China. Das Visum holen wir gerne für Sie ein.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: