St. Lorenz-Strom - ©Laura Schläpfer
Reise gemerkt
Montreal > Québec > St. Lorenz-Strom > Nova Scotia > Neufundland > Irland > England > Bremerhaven

Artania: Von Montreal nach Bremerhaven

Die Ostküste des nordamerikanischen Kontinents bietet schönste landschaftliche Reize und faszinierende Grossstädte. Kombiniert mit echter Seefahrertradition auf einer Atlantiküberquerung mit der Artania macht das eine wahre Traumreise aus. Das pulsierende Montreal bietet einen wunderbaren Beginn dieser Reise. Sie besichtigen das charmante Trois-Rivières, bevor Sie in den Saguenay-Fjord einkehren und dann dem St. Lorenz-Strom bis zur Mündung folgen. Links und rechts des Stromes liegen weitere zauberhafte Orte. Zurück in Europa besuchen Sie den Süden Irlands sowie Cornwall in England und Portsmouth mit Besuchsmöglichkeiten von London. Durch den Ärmelkanal geht es schliesslich nach Bremerhaven.

19 Tage ab CHF 4'875.–

Abreisedaten:

21.09. – 09.10.20 Mo - Fr CHF 4'875.–
Buchungscode: lphmon2
Tag 1 Zürich > Montreal/Kanada
Flug nach Montreal und Transfer zum Hafen. Die Artania bleibt über Nacht in Montreal.

Tag 2 Montreal/Kanada
Montreal ist gerade für Gourmets und Geniesser ein schöner Start für diese Kreuzfahrt. Hier gibt es leckeres Gebäck, den weltweit bekannten Ahornsirup und Essen wird hier zelebriert wie kaum anderswo in Amerika. Neben den vielen Cafés und Restaurants gibt es in Montreal aber auch viel zu sehen: Der alte Hafen, die romantische Altstadt sowie die Aussicht vom Mount Royal, von dem die Stadt auch ihren Namen hat. Um 23 Uhr legt die Artania ab.

Tag 3 Trois-Rivières/Kanada
2002 entstand Trois-Rivières durch die Fusion mit fünf angrenzenden Gemeinden. Die Stadt im dicht besiedelten Québec-Windsor-Korridor gilt als älteste Industriestadt Kanadas. Aufenthalt von 8 bis 17 Uhr.

Tag 4 Kreuzen im Saguenay-Fjord > Saguenay/Kanada°
Die Hauptstadt der Region Saguenay-Lac-Saint-Jean ist malerisch an der Spitze des Fjords gelegen und besticht mit französischem Charme. 11–20 Uhr.

Tag 5 Kreuzen im St. Lorenz-Strom > Sept-Îles/Kanada
Sept-Îles ist eine der grössten Städte in der Provinz Québec, umgeben von Wald, durchzogen von Seen und Flüssen – ein Paradies für Jäger und Angler. Die Stadt blickt auf eine interessante Geschichte zurück. Erste Entdecker kamen bereits im 17. Jh. hierher. 12–18 Uhr.

Tag 6 Gaspé/Kanada°
Gaspé ist eine Stadt im Südosten des kanadischen Québec. Sie liegt am nordöstlichen Ende der Halbinsel Gaspésie am Sankt-Lorenz-Golf und ist Hauptort der Verwaltungsregion Gaspésie–Îles-de-la-Madelaine. 7–17 Uhr.

Tag 7 Charlottetown (Prince Edward Island)/Kanada
Charlottetown ist die Hauptstadt der Provinz Prince-Edward-Island und Geburtsort der kanadischen Konföderation. Flanieren Sie durch Peake’s Warf, ein Hafenviertel mit zahlreichen Geschäften und Cafés. Von hier geniessen Sie einen fantastischen Blick auf die Bucht mit unzähligen Segelschiffen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die römisch-katholische St. Dunstan’s Basilika, die anglikanische St. Peter’s Cathedral und das im viktorianischen Stil erbaute Rathaus. Fehlen darf natürlich auch nicht das berühmte «Province House», in dem im September 1864 von Vertretern verschiedener Kolonien in Britisch Nordamerika über die Zukunft Kanadas als Konföderation entschieden wurde. 9–18 Uhr.

Tag 8 Sydney (Nova Scotia)/Kanada°
Sydney ist die grösste Stadt auf der Cape Breton Island in Nova Scotia (Neuschottland). Wählen Sie aus einem der angebotenen Ausflüge in die Umgebung und erleben Sie die beeindruckend schöne Landschaft der Insel. 9–18 Uhr.

Tag 9 Saint-Pierre-et-Miquelon/Frankreich
Vor Neufundland liegt ein kleines Stück Frankreich. Neben der Entdeckung kultureller und historischer Sehenswürdigkeiten bietet die Inselgruppe viele Aktivitäten für Naturfreunde. 9–17 Uhr.

Tag 10 St. John’s/Neufundland
St. John’s ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador und zählt rund 100’000 Einwohner. In St. John’s beginnt der Trans-Canada-Highway No. 1, der quer durch Kanada bis an die Westküste führt. 8–17 Uhr.

Tag 11–14 An Bord

Tag 15 Cobh (Cork)/Irland*
Kreuzen im Cork-Harbour. Der riesige Naturhafen von Cork und seine Nähe zum Atlantik machten die Hafenstadt Cobh (ehemals Queenstown) zu einem wichtigen Anlaufpunkt für Auswanderungsschiffe. Die Kathedrale von St. Colman aus dem 19. Jh. ist typisch für den neugotischen Stil, in dem viele katholische Kirchen nach Lockerung der strengen Religionsgesetze errichtet wurden. 13–19 Uhr.

Tag 16 Falmouth (Cornwall)/England°**
Der berühmte Hafen Falmouth ist der drittgrösste Naturhafen der Welt. Cornwall ist bekannt für sein mildes maritimes Klima. 10–18 Uhr.

Tag 17 Portsmouth/England
Die Hafenstadt Portsmouth liegt an der Südküste Englands und grösstenteils auf der Insel Portsea Island. London liegt nur 2 Autostunden entfernt. 8–20 Uhr.

Tag 18 An Bord

Tag 19 Bremerhaven > Hamburg > Zürich
Transfer bis Hamburg und Flug nach Zürich oder Bahnrückreise in die Schweiz.

° Schiff auf Reede – Ausschiffung mit Tenderboot (wetterbedingt)
** gezeitenabhängig

Artania ****

Artania

  • Maximal 1200 Gäste
  • Höchster Komfort
  • Eine Essenssitzung
  • Bordsprache Deutsch

An Bord erwartet Sie
Die frühere «Royal Princess» und danach «MS Artemis» hat die Welt der Passagierschiffe geprägt: Sie war das erste Schiff dieser Grössenordnung, das seinen Gästen ausschliesslich Aussenkabinen und derart viele Balkone bieten konnte. Damit setzte die Artania von Anfang an Massstäbe und sichert sich bis heute einen Platz als Klassiker.

Die terassenartig angelegten Teakholz-Aussendecks, die bis zum Boden reichenden Panorama-Fenster und vorallem ein grosses Platzangebot pro Passagier sorgen für grössten Komfort. Dazu ein exzellenter Service in einer ungezwungenen Atmosphäre.

Kabinen Alle Kabinen liegen aussen, davon verfügen viele über einen privaten Balkon. Sie sind komfortabel eingerichtet mit Dusche und Bad/WC, Klimaanlage, SAT-TV, Radio, Telefon, Minibar, Föhn, Safe, 220V. Bademäntel stehen zur Verfügung.

Kulinarisches In zwei Restaurants haben alle Gäste in einer Tischzeit Platz. Freie Platzwahl. Lassen Sie sich verwöhnen von guter europäischer Küche mit internationalen Spezialitäten. Der Küchenchef und seine Mannschaft zaubern jeden Tag neue kulinarische Highlights für Sie.

Sport, Beauty Spa mit grossem Wellnessbereich, Beautysalon, Fitnesscenter, Massage, Sauna, Dampfbad und Whirlpools. Shuffleboard, 2 Swimmingpools und mehrere Jacuzzis. Eine breite Rundum-Promenade und ein klassisches Heck mit geschützten Liege- und Sitzflächen zählen zu den besonders geschätzten Merkmalen.

Unterhaltung Geniessen Sie einen Drink in einer der sieben Bars oder entspannen Sie in den grosszügigen Salons und der Panorama-Lounge. Weiter an Bord: Internet-Café, Bibliothek, Shoppingarkade, Kino/Theater, Show- und Musiksalon.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 1984
Renovation letzte Renovation 2017
Kategorie 4****
BRZ 44500
Länge 231 m
Breite 29 m
Tiefgang 7,8 m
Passagiere max. 1200
Besatzung ca. 510
Kabinen 600
Passagierdecks 9
Bordsprache Deutsch
Bordwährung Euro, Kreditkarten (VISA/Mastercard)
Stromspannung 220 V
Flagge Bahamas

Unsere Leistungen

  • Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord
  • Tischwein und Saft zu den Hauptmahlzeiten
  • Gepäckservice im Hafen
  • Bordveranstaltungen
  • Deutschsprachige Bordreiseleitung der Reederei

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen und Getränke
  • Trinkgeld
  • Landausflüge
  • Gebühr für Einreisebewilligung Kanada

Clubrabatt

  • Für excellence-Clubmitglieder CHF 55.–

Zuschläge

  • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
  • Anreise mit Flug Zürich–Montreal mit Umsteigen, inkl. Transfer ab 750.–
  • Rückreise mit Flug Hamburg–Zürich inkl. Transfer ab Bremerhaven ab 450.–
  • Rückreise mit Bahn ab Hamburg inkl. Transfer ab Bremerhaven, Basis Halbtax-Abo, 2. Klasse ab 300.–

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein muss.
Eine gültige ETA-Genehmigung für Kanada ist zwingend notwendig für alle Reisenden.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: