Amazonas
Reise gemerkt
Jamaika > Kuba > Dominikanische Republik > Dominica > St. Lucia > Barbados > Trinidad & Tobago > Surinam > Französisch Guayana > Amazonas > Brasilien

Amadea: Karibik & Amazonas

Diese Kreuzfahrt widmet sich ganz der wunderbaren Vielfalt aus karibischer Lebensfreude, türkisfarbenem Wasser, weissglitzernden Stränden, üppiger Blumen- und Pflanzenpracht, buntschimmernden Unterwasserbewohnern und der Einzigartigkeit des Lebensraums Amazonas.

22 Tage ab CHF 4'990.–

Abreisedaten:

06.11. – 27.11.20Fr - FrCHF 4'990.–
Buchungscode: lphmbj1

Tag 1 Zürich > Montego Bay/Jamaika
Flug nach Montego Bay und Transfer zum Hafen. Die Amadea bleibt über Nacht in Montego Bay.

Tag 2 Montego Bay/Jamaika
Montego Bay liegt im Nordwesten Jamaikas und ist die Hauptstadt des Bezirks St. James Parish. Sie ist die zweitgrösste Stadt von Jamaika und hat ca. 83400 Einwohner. Hier im Herzen der Goldküste herrscht dank der modernen Infrastruktur reger Tourismus. Die Amadea verlässt Montego Bay um 20 Uhr.

Tag 3 Santiago de Cuba/Kuba
In der zweitgrössten Stadt Kubas leben ca. eine halbe Million Menschen. Die Stadt wurde 1515 von den Spaniern gegründet und ist für ihre Kolonialbauten und Revolutionsgeschichte bekannt. Besichtigen Sie beispielsweise die Festung El Morro, die 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. 8–23 Uhr.

Tag 4 An Bord

Tag 5 Santo Domingo/Dominikanische Republik
Santo Domingo wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts gegründet und ist damit die älteste Stadt der «Neuen Welt». Die Stadt weist viele interessante koloniale Monumente auf. Der «Leuchtturm des Kolumbus», Faro Colón ist ein beeindruckendes Wahrzeichen der Stadt, in dem heute ein Museum untergebracht ist. Der Bau gehört seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Palast Alcázar de Colón mit seiner Arkadenfront, die Promenadenstrasse Malecón, die berühmte Avenue Maximo Gomez mit dem Nationaltheater und verschiedenen Museen sowie der Nationalpalast. 8–18 Uhr.

Tag 6 An Bord

Tag 7 Roseau/Dominica
Roseau ist die Hauptstadt von Dominica mit ca. 15000 Einwohnern. Die Hafenstadt liegt in einem schmalen Landstreifen, umgeben von den blau-grünen Gewässern der Karibik und den üppigen Bergen, die von der Küste aufsteigen. Dominica ist vulkanischen Ursprungs. Die höchste Erhebung, der Morne Trios Piton mit 1447m Höhe, krönt die Insel. Im Layou-Tal finden sich Zitrus- und Bananenplantagen. Die Insel verzaubert mit kleinen Fischerdörfern, pittoresken Küstenlandschaften und üppig bewachsenen Berghängen. Im Botanischen Garten können Sie Ausschau nach den auf Dominica beheimateten Papageienarten Jako und Sisserou halten. Oder besuchen Sie eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Dominicas, die Trafalgar-Wasserfälle mit einer Fallhöhe von 38 bzw. 23 Metern. 8–18 Uhr.

Tag 8 Soufrière/St. Lucia°
Die naturbelassene Landschaft mit von Palmen gesäumten Stränden, kilometerweitem, unberührte Regenwald sowie den majestätischen Piton-Bergen, die als geheimes Wahrzeichen der Insel bekannt sind, bieten etwas für jeden Geschmack. Soufrière war die erste französische Siedlung auf St. Lucia – das französische und karibische Flair ist bis heute spürbar. Rund um die Kirche finden sich einige Kolonialbauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert. 8–18 Uhr.

Tag 9 Bridgetown/Barbados
Barbados, der kleine Inselstaat im Karibischen Meer, dient zweifelfrei als Insel der Unterhaltung und Erholung. Umfangreiche Palmenhaine, stille Buchten, wunderschöne Sandstrände und warme Sonne. Die Hauptstadt von Barbados liegt an der Südwestküste der Insel. Die Stadt ist für ihre britische Kolonialarchitektur, ihre Garnison aus dem 17. Jahrhundert und ihre Pferderennbahn bekannt. 8–18 Uhr.

Tag 10 Scarborough/Trinidad & Tobago
Scarborough ist die Hauptstadt der Insel Tobago, die gemeinsam mit Trinidad den Inselstaat Trinidad und Tobago bildet. Unternehmen Sie verschiedene Ausflüge beispielsweise zu den Argyle-Wasserfällen oder zum Arnos Vale Wasserrad. Auch ein Schnorchel-Ausflug steht zur Auswahl. 8–18 Uhr.

Tag 11 An Bord

Tag 12 Paramaribo/Surinam**
Paramaribo ist die Hauptstadt von Surinam und liegt am Ufer des Flusses Suriname. Die historische Altstadt, die im niederländischen Kolonialstil erbaut wurde, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. 8–17 Uhr.

Tag 13 Île Royale/Französisch Guayana°
Die faszinierende Karibikinsel Île Royale liegt ca. 12km vor der Küste Französisch-Guayanas in Südamerika. Sie ist üppig mit grünem Dschungel bewachsen und zahlreiche Tierwarten wie Meeresschildkröten und verschiedene Affenarten sind hier zu finden. 9–18 Uhr.

Tag 14 An Bord

Tag 15 Santana (Macapá)/Brasilien°
Macapá ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Amapá, direkt am Äquator und am Mündungsdelta des Amazonas gelegen. Besichtigen Sie die Festung, die im Jahr 1782 nach 18-jähriger Bauzeit durch Indianer und afrikanische Sklaven fertiggestellt wurde. Sie gilt als besterhaltenes militärisches Bauwerk Brasiliens und bietet schöne Ausblicke auf den Amazonas.

Tag 16 Kreuzen im Amazonas > Santarém/Brasilien+
Santarém liegt zwischen der Mündung des Amazonas und Manaus. Bis 1758 hatte Santarém den indianischen Namen Tupaiús. Der damalige Gouverneur gab dann allen Siedlungen portugiesische Namen. Die älteren Stadtteile von Santarém sind Zeugen des ehemaligen Kautschukbooms. Der wirtschaftliche Aufschwung der Stadt liegt in den reichen Vorkommen von Bauxit und Gold in der weiteren Umgebung. Die Einwohner leben heute von Rinderzucht und Fischfang, stellen Keramikartikel und Hängematten aus Baumwolle her und handeln mit Edelhölzern, Paranüssen, Pfeffer, Sojabohnen und Jute. Auch der Handel mit Kautschuk spielt noch ein kleine Rolle.

Tag 17 Santarém > Alter do Chão/Brasilien°+
Alter do Chão ist eine bezaubernde kleine Stadt am Rio Tapajós mit schneeweissen Sandstränden. Das charmante Dörfchen bietet Blick auf die Ilha do Amor, eine der weltweit am meisten fotografierten Inseln mit weissem Sandstrand.

Tag 18 Boca da Valeria/Brasilien°+
Im kleinen Flussdörfchen Boca da Valeria mit seinen typischen Pfahlbauten können Sie das Leben am Amazonas ganz aus der Nähe beobachten. Das ursprüngliche Dörfchen liegt am Zusammenfluss des Rio da Valeria und des Amazonas. Die 75 Einwohner des Ortes werden Cabolos (Leute vom Fluss) genannt und leben in Pfahlhäusern, da die der Amazonas während der Regenzeit sehr schnell mehrere Meter ansteigen kann.

Tag 19 Parintins/Brasilien°+
Parintins liegt auf einer weitläufigen Insel im Amazonas zwischen Santarém und Manaus. Bekannt geworden ist Parintins vor allem durch das alljährlich Ende Juni stattfindende Volksfest Bumba-meu-boi, an dem sich der sonst eher beschauliche Ort völlig verwandelt präsentiert.

Tag 20 Manaus/Brasilien
Ankunft der Amadea um 12 Uhr. Manaus, am Rio Negro, ist die grösste Stadt am Amazonas. Die Stadt besitzt zahlreiche Parks und Naturreservate, in denen hunderte von Tier- und Pflanzenarten aus der Region bestaunt werden können. Einen Besuch sicherlich auch Wert ist ist das Opernhaus, auch Teatro Amazonas genannt, ein Relikt aus der Zeit des Kautschukbooms, als Geld keine Rolle spielte.

Tag 21 Manaus/Brasilien
Transfer zum Flughafen und Flug nach Zürich.

Tag 22 Ankunft in Zürich


° Schiff auf Reede – Ausschiffung mit Tenderboot (wetterbedingt)
** gezeitenabhängig
* vorbehaltlich behördlicher Genehmigung
+ Anlandungen vorbehaltlich Wettersituation, behördlicher Vorgaben, Lotsen- und Kapitänsentscheidung

Amadea ****

Amadea

  • 100 % Schweröl-frei
  • Maximal 600 Gäste
  • Höchster Komfort
  • Eine Essenssitzung
  • Bordsprache Deutsch

An Bord erwartet Sie
Das wunderschöne Kreuzfahrtschiff Amadea verbindet modernen und höchsten Komfort mit den Eigenschaften klassischer Kreuzfahrt-Tradition. Die Amadea ist für nur 600 Passagiere gebaut und bietet sehr viel Platz in Kabinen, Aufenthaltsräumen, auf den grossen Deckflächen und der Rundum-Promenade.

Luxuriös, grosszügig, elegant und geräumig – eine echte «First Lady» der Kreuzfahrtschiffe. Geniessen Sie die ungezwungene Atmosphäre an Bord, unvergessliche Ausflüge und spektakuläre Destinationen. Damit Sie auf entspannte und zugleich spannende Art die Schönheit der Welt entdecken, sorgen der Kapitän und seine Mannschaft jeden Tag für Abwechslung.

Kabinen Alle Kabinen liegen aussen, teils mit privatem Balkon. Sie sind komfortabel und grosszügig eingerichtet mit Dusche oder Bad/WC, Klimaanlage, SAT-TV, CD/DVD, Telefon, Minibar, Föhn, Safe, Bademantel, 220V.

Kulinarisches In zwei Restaurants haben alle Gäste in einer Tischzeit Platz. Lassen Sie sich verwöhnen von guter europäischer Küche mit internationalen Spezialitäten. Der Küchenchef und seine Mannschaft zaubern jeden Tag neue kulinarische Highlights für Sie.

Sport, Beauty Spa mit grossem Wellnessbereich, Beautysalon, Fitnesscenter, Massage, Saunas, Dampfbäder und Whirlpools. 9-Loch-Golfanlage, Shuffleboard, Swimmingpool mit Jacuzzi. Die Aussendecks sind grossflächig und bieten Liegestühle, Gartenmöbel, Sonne- und Schattenplätze sowie eine breite Rundum-Promenade.

Unterhaltung Geniessen Sie einen Drink in einer der sieben Bars oder entspannen Sie im Aussichtssalon. Auch steht Ihnen eine Pianolounge, ein Kino sowie ein doppelstöckiger Show- und Musiksalon zur Verfügung.

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 1991
Letzte Modernisierung 2018
Kategorie 4****
BRZ 29000
Länge 193 m
Breite 25 m
Tiefgang 6.5 m
Passagiere 600
Besatzung ca. 315
Passagierdecks 8
Bordsprache Deutsch
Bordwährung Euro, Kreditkarten (Visa/Mastercard)
Stromspannung 220 V
Flagge Bahamas
Reederei Phoenix

Unsere Leistungen

  • Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord
  • Tischwein und Saft zu den Hauptmahlzeiten
  • Gepäckservice im Hafen
  • Bordveranstaltungen
  • Deutschsprachige Bordreiseleitung der Reederei

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen und Getränke
  • Trinkgeld
  • Landausflüge

Clubrabatt

  • Für excellence-Clubmitglieder CHF 60.–
  • Mehr auf www.excellence.ch/Reiseclub

Zuschläge

  • Alleinbenützung alle Kategorien auf Anfrage
  • Anreise mit Flug Zürich–Montego mit Umsteigen, inkl. Transfer ab 790.–
  • Rückreise mit Flug Manaus–Zürich, mit Umsteigen, inkl. Transfer ab 790.–

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein muss.
Eine Gelbfieberimpfung wird empfohlen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt oder nächsten Impfzentrum.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: